Facebook Pixel

Deutsche Vornamen mit "Z"

Name Bedeutung
Im Alten Testament ist Zacharias/Sacharja einer der zwölf kleinen Propheten. Im Neuen Testament ist Zacharias der Vater Johannes des Täufers.
Bekannt durch die 'Twilight'-Bücher von von Stephenie Meyer; Zafrina ist dort ein südamerkanischer, weiblicher Vampir
Zama ist in Moldawien die Bezeichnung für eine Hühnersuppe
Variante von Saphira
Saphir
In der Bibel war Sarah als Frau Abrahams die Stammmutter Israels
Bewegung
Im Alten Testament gibt es mehrere Männer dieses Namens, im Neuen Testament ist Zebedäus der Vater des Apostel Johannes
Fremdsprachige Variante von Sidonie/Zdenka
In der Bibel ist Zephanja ein Prophet, der Autor des Buchs Zephanja
Zeide bedeutet im Hebräischen "Großväterchen", eigentlich kommt es aber von dem Namen Ceide, was in Irland einen flachen Hügel bezeichnet
Möglicherweise eine Kurzform von Grizelda/Griselda/Griseldis; nur sehr selten männlich
Möglicherweise eine Variante von Xenia/Zenia
Von einem römischen Beinamen 'Crescentius' bekannt durch die hl. Crescentia, der Amme des hl. Vitus (3./4. Jh.)
In der Bibel ist Zephanja ein Prophet, der Autor des Buchs Zephanja
Engel
Kreative Variante von Serena
Ableitung von Severin
In der Bibel ist Zeruja eine Schwester Davids
Kann auch als Variante von Zita (= das junge Mädchen) gesehen werden;
im Falle von Catherine Zeta-Jones handelt es sich um einen Nachnamen
Zeus ist der höchste griechische Gott, der Herr des Olymp; wie der Name des römischen höchsten Gottes Jupiter geht der Name Zeus auf indoeuropäische Wurzeln zurück ('z' als Lautverschiebung von 'd' her wie in 'deus')
Die Glänzende, Mond, Licht
Variante von Zaria (Sarah)
Kurzform von Cecilia
In der Bibel, in der Genesis, kommt eine Frau dieses Namens vor
Kurz- und Koseform von Cäcilie bzw. Cäcilia
Zinnia ist der lateinische Name der Blumenart Zinnie; diese erhielt ihren Namen durch den deutschen Botaniker Johann Gottfried Zinn
Vogel
Biblischer weiblicher Vorname hebräischer Herkunft

in der Bibel ist Zipporah die Frau von Moses
In der Bibel ist Zipporah die Frau von Moses
Verbreitet durch die Verehrung der hl. Zita, Dienstmagd in Lucca (13. Jh.)
In der nordischen bzw. germanischen Mythologie ist Tyr der Gott des Krieges eine Namensvariante ist althochdeutsch 'Ziu', worauf das Wort 'Dienstag' zurückgeht die germanische Urform des Namens (Himmelsgott 'Tiwaz' oder 'Teiwaz') hat indoeuropäische Wurzeln, die mit denjenigen von 'Zeus' und 'Jupiter' verwandt sind
Weiblicher Vorname mit griechischer HErkunft; bekannt durch die byzantinische Kaiserin Zoe (10./11. Jh.)
Männliche Form von Zoe
Erfundene Version von Zoe
Vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis' bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432) bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Info zur männlichen Form Cölestin: vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis'; bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432); bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis'; bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432); bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Variante von Swantje
Friesische und niederländische Form von Swanette, der Erweiterug von Swana
Kreative Schreibweise von Silvano/Silvanio; von 'Silvanus', dem Namen des altrömischen Gottes des Waldes
Variante von Cindy, der Kurzform von Cynthia (einem Beinamen der Artemis, der griechischen Göttin des Mondes und der Jagd)
Von einem römischen Beinamen 'Cyprianus' mit der Bedeutung 'von Zypern', 'von Zypern stammend' bekannt durch den hl. Cyprianus von Antiochien (3./4. Jh.) der Name der Insel stammt vielleicht vom griechischen Wort für Kupfer
Von einem römischen Beinamen 'Cyprianus' mit der Bedeutung 'von Zypern', 'von Zypern stammend' bekannt durch den hl. Cyprianus von Antiochien (3./4. Jh.) der Name der Insel stammt vielleicht vom griechischen Wort für Kupfer
Bekannt durch den hl. Cyriacus (3. Jh.), einem der 14 Nothelfer
Bekannt durch den hl. Cyriacus (3. Jh.), einem der 14 Nothelfer