Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Deutsche Vornamen mit "M"

Name m/w Sprache Bedeutung
Maline Deutsch Erweiterung von Malin, der nordischen Kurzfom von Magdalena
Malisa Deutsch Mehrere Herleitungen möglich: 1. Variante von Melissa; 2. Weiterbildung von Mali/Meli (Amelie); 3. Zusammensetzung aus Marie und Lisa
Malkolm Deutsch, Skandinavisch Eingedeutschte und skandinavische Form von Malcolm; von einem schottischen Vornamen 'Mael Coluim' mit der Bedeutung "Jünger des (hl.) Columba"; bekannt als Name mehrerer schottischer Könige und als Name einer Figur im Shakespeare-Drama 'Macbeth'
Malouna Deutsch Neuschöpfung aus Malou (Doppelform aus 'Marie' und 'Louise') und Louna/Luna
Malte Deutsch, Skandinavisch, Niederdeutsch Wahrscheinlich Kurzform des althochdeutschen (nicht mehr gebräuchlichen) Namens 'Helmolt'; bekannt durch Rilkes Roman 'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge' (1910)
Malu Hawaiianisch, Deutsch Hawaiianischer weiblicher Vorname

in Deutschland auch als Kurzform von Marie-Louise möglich, in Spanien von Maria Lucia
Maluni Deutsch
Malva Deutsch Malve
Malve Deutsch Gebrauch des Namens der Pflanze als Vorname der Name der Pflanze ist sehr alt, z.B. lateinisch 'malva'
Malwin Deutsch Es kann sich sowohl um eine Eindeutschung des englischen Namens Melvin handeln (mit anderer Bedeutung, siehe dort) als auch um eine Variante des alten deutschen Namens Madalwin; auch in der Schreibweise Malvin gebräuchlich
Malwine Deutsch Im 18. Jh. von James Mcpherson für seine Ossian-Dichtung erfunden der Name sollte vielleicht 'glatte Augenbraue' in Gälisch/Schottisch bedeuten
Maly Deutsch Variante von Mali; verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Amal-' gebildet wurden (z.B. Amalberga, Amalgund); der Namenbestandteil 'Amal-' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen
Mamertus Französisch, Deutsch, Dänisch, Skandinavisch Name eines franz. Bischofs/Heiligen; St. Mamerz gilt in Norddeutschland, den Niederlanden und der Schweiz als Eisheiliger
Mamke Norddeutsch Mütterchen
Mamu Deutsch Verschiedene Bedeutung, je nach Sprachhintergrund:
1. Name einer mesopotamischen Traumgöttin
2. in Urdu bedeutet Mamu "Onkel" (mütterlicherseits)
3. Mamu bezeichnet einen Stamm der Ureinwohner in Australien
Manda Deutsch, Englisch, Italienisch Manda ist eine Kurzform von Amanda
Mandala Deutsch, Indisch
Mandalena Deutsch Deutsche Neuschöpfung aus dem indischen Namen "Mandala" und den deutschen Namen "Magdalena" oder "Helena"
Mandella Englisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch In den USA wird Mandella als weiblicher Vorname genutzt; die Bedeutung ist unklar; ursprünglich war Mandella ein Kriegsschild nordamerikanischer Indianerstämme, hat bei den Hopi-Indianern auch die Bedeutung von "Glück und Wohlstand";
auch in Spanien und Italien wird Mandella als weiblicher Vorname genutzt, allerdings mit der Bedeutung "Mandel"
Manegold Deutsch Alter deutscher zweigliedriger Name
Manela Deutsch Variante von Manuela
Manes Deutsch Kann auch als rheinische Kurzform für Hermann gesehen werden
Manfred Deutsch, Englisch Alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt durch den Stauferkönig Manfred von Sizilien (13. Jh.)
Manfreda Deutsch Manfreda ist die weibliche Form von Manfred.
Manfried Althochdeutsch Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den Stauferkönig Manfred von Sizilien (13. Jh.)
Mangold Deutsch Alter deutscher zweigliedriger Name
Manischa Deutsch Eingedeutschte Form des indischen Mädchennamens Manisha
Manoa Deutsch Name einer Ortschaft auf Hawaii, dort jedoch nicht als Vorname üblich
Manuela Deutsch, Italienisch, Spanisch Kurzform von Emanuela

Info zur männlichen Form Manuel: spanische Form von Emanuel, einer Nebenform von Immanuel. Im Alten Testament ist Immanuel der durch den Propheten Jesaja vorhergesagte Name des kommenden Messias.
Manusch Deutsch Manousches (eingedeutscht: Manusch) ist die franz. Beszeichnung für eine Untergruppe der Sinti
Manya Deutsch, Russisch Variante von Manja, der russischen Koseform von Maria
Marabella Deutsch Zusammensetzung aus Mara und Bella oder andere Form von Mirabella
Maraike Deutsch, Niederdeutsch Niederdt., niederländ. Form von Maria; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Maralda Deutsch Möglicherweise eine Weiterbildung von Mara (Maria)
Maralen Deutsch Form von Marilyn/Maria
Maray Deutsch Möglicherweise eine Variante von Maria (Mara ist die ungarische Variante von Maria)
Marbot Deutsch Pferdebote
Marc Deutsch, Französisch Alter, römischer Vorname. Der Name wurde traditionell vor allem den im März Geborenen gegeben im Mittelalter verbreitet durch den Namen des Evangelisten Markus.
Marc Antonio Italienisch, Deutsch Marc: alter römischer Vorname der Name wurde traditionell vor allem den im März Geborenen gegeben im Mittelalter verbreitet durch den Namen des Evangelisten Markus
Antonio: ursprünglich ein römischer Familienname, wahrscheinlich etruskischer Herkunft verbreitet in Deutschland durch die Verehrung des heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron von Portugal (13. Jh.)
Marcell Deutsch, Französisch, Ungarisch Von 'Marcellus', einer Weiterbildung bzw. Verkleinerungsform von 'Marcus' Name mehrerer Heiliger und Päpste, z.B. dem hl. Papst Marcellus (3./4. Jh.) 'Marcel' ist heute ein sehr beliebter Modename
Marcellina Deutsch, Italienisch Info zur männlichen Form Marcellinus: von römischen Familiennamen 'Marcellinus', welcher sich vom Vornamen 'Marcellus' ableitet bekannt durch den hl. Marcellinus, Papst (4. Jh.) als 'Marcellino' in Italien bis heute in Gebrauch
Marcellinus Deutsch Von römischen Familiennamen 'Marcellinus', welcher sich vom Vornamen 'Marcellus' ableitet bekannt durch den hl. Marcellinus, Papst (4. Jh.) als 'Marcellino' in Italien bis heute in Gebrauch
Marces Deutsch Eingedeutschte, phonetisch-ähnliche Schreibweise der englischen Aussprache von Marcus
Marcus Deutsch, Englisch Alter römischer Vorname der Name; wurde traditionell vor allem den im März Geborenen gegeben; im Mittelalter verbreitet durch den Namen des Evangelisten Markus
Marcy Englisch, Deutsch Koseform von Marcia
Marei Deutsch Nebenform von Maria; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareika Deutsch, Niederdeutsch Als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareike Deutsch, Niederdeutsch, Niederländisch Niederdeutsche Koseform von Maria; Maria ist als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische
Mareile Deutsch, Schweizerdeutsch Variante von Marie, Mireille; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung', eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareilies Deutsch Zusammensetzung aus einer Koseform von Maria (Mareile) und einer Kurzform von Elisabeth (Liese)