Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Hebräische Vornamen

Name m/w Sprache Bedeutung
Jaakov Hebräisch Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Jaasanja Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname; der Name taucht mehrfach im Alten Testament auf
Jabez Hebräisch, Israelisch Trauer, Schmerz; er macht uns traurig
Jaden Englisch, Hebräisch 1. Variante von Jade; Verwendung des Edelstein-Namens als Vorname; 'Jade' kommt von spanisch 'piedra de ijada' (Stein der Eingeweide), weil man eine heilende Wirkung bei Darmproblemen vermutet.
2. Variante von Jadon, einem hebräischen Namen aus der Bibel, der vermutlich "Gott herrscht" bedeutet.
In der englischen Form ein unisex Name.
Jadon Hebräisch, Englisch Hebräischer männlicher Vorname, eine Person dieses Namens wird im Alten Testament kurz erwähnt
Jael Hebräisch Biblisch-hebräischer weibicher Vorname, in der Bibel tötet Jael einen Feind Israels. Name ist sehr populär unter den Juden.

Variante von Yael.
Jahdai Hebräisch, Israelisch Gott genügt
Jahdis Hebräisch Die Gott gehört
Jahwe Hebräisch Name des einen Gottes gemäss dem Alten Testament, dieser heilige Name Gottes wurde praktisch nie ausgesprochen, sondern nur in Form der 4 Konsonanten JHWH aufgeschrieben; die wahrscheinliche, aber nicht 100% gesicherte Aussprache des Namens ist 'Jahwe'; eine ganze Reihe von Übersetzungen des Namens sind gebräuchlich, wie z.B. 'Ich werde sein', 'Ich bin, der ich bin', 'Ich werde da-sein, der ich da-sein werde'
Jahzeel Hebräisch Gott vergibt
Jaika Hebräisch, Indisch Hebräisch: Leben; Indisch: Geschmack, Aroma, Duft
Jakara Hebräisch, Israelisch Gott ruft
Jakob Deutsch, Hebräisch Ursprünglich biblisch-hebräischer männlicher Vorname; Bedeutung eigentlich "Er (Gott) möge schützen", aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als "Fersenhalter" und "er betrügt/er verdrängt"; im Alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von zwölf Söhnen, welche die zwölf Stämme Israels begründen; Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen); im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu.
Jalda Hebräisch Mädchen
Jamin Hebräisch Hebräischer männlicher Vorname, Kurzform von Benjamin
Japhia Hebräisch, Israelisch Die Großartige, die Prächtige
Jaron Hebräisch, Englisch hebräischer männlicher Vorname
Jedediah Hebräisch Biblisch-hebräischer unisex-Vorname, Variante von Jididjahu
Jedida Hebräisch Die Geliebte, Liebling
Jehoash Hebräisch Die Bedeutung des Namens ist nicht sicher bekannt; vielleicht 'Jahwes Feuer' oder 'Jahwe hat gegeben' in der Bibel gibt es es einen König dieses Namens
Jehohanan Hebräisch Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Jehoiakim Hebräisch In apokryphen Schriften ist Joachim der Mann der hl. Anna, der Mutter Marias
Jehonathan Hebräisch In der Bibel ist Jonathan der älteste Sohn von Saul
Jehoschafat Hebräisch Biblisch-hebräischer Name; in der Bibel ist Josafat/Jehoschafat ein König
Jehoschua Hebräisch Im Alten Testament ist Josua Nachfolger Moses als Führer der Israeliten im Neuen Testament ist 'Jesus' eine Variante dieses Namens
Jehova Hebräisch Gemäß einiger Bibelübersetzungen die Aussprache des heiligen Namen Gottes. Einige sehen dies als Fehlinterpretation, verursacht durch die spezielle hebräische Schreibweise des Namens ohne Vokale bzw. die Vokale anderer Wörter; viele sehen 'Jahwe' als wahrscheinlichere ursprüngliche Aussprache an.
Jehovah Hebräisch Gemäss einiger Bibelübersetzungen die Aussprache des heiligen Namen Gottes gemäss Altem Testament, einige sehen dies als Fehlinterpretation, verursacht durch die spezielle hebräische Schreibweise des Namens ohne Vokale bzw. die Vokale anderer Wörter viele sehen 'Jahwe' als wahrscheinlichere ursprüngliche Aussprache an
Jehovana Hebräisch Weibliche Form von Jehova; gemäß einiger Bibelübersetzungen die Aussprache des heiligen Namen Gottes; einige sehen dies als Fehlinterpretation, verursacht durch die spezielle hebräische Schreibweise des Namens ohne Vokale bzw. die Vokale anderer Wörter; viele sehen 'Jahwe' als wahrscheinlichere ursprüngliche Aussprache an
Jehudah Hebräisch In der Bibel ist Juda der vierte Sohn Jakobs und damit auch der Name eines der 12 Stämme Israels; bekannter ist die griechische Form 'Judas' als Name desjenigen Apostels, der Jesus verriet
Jehudiel Hebräisch Name eines Engels
Jehudith Hebräisch Die Bedeutung 'Frau aus Jehud' bezieht sich auf die Stadt Jehud in Israel der Name könnte auch 'Angehörige des Stammes Juda' und damit 'Jüdin' bedeutet haben in der Bibel ist Judith eine der Frauen von Esau unter den apokryphen Schriften gibt es zudem ein Buch 'Judith'
Jemima Hebräisch Weiblicher Vorname mit biblisch-hebräischer Herkunft, vor allem im englischsprachigen Kulturraum gebräuchlich; in der Bibel ist Jemima eine der Töchter von Hiob
Jemin Hebräisch, Arabisch Herleitung möglich von lateinisch: 'Iesu Domine' = der Herr Jesu
oder: männliche Form/Abwandlung von Jemima (hebr.: = Turteltaube) bzw. Jemina (hebr.: = Edelstein/Schatz der Erde)
oder: arab.: yamin = rechter Hand/rechts von, glücklich
Jephte Hebräisch, Israelisch Weibliche Form von Jephthah; in der Bibel ist Jephthah ein Richter in Israel
Jephthah Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname, in der Bibel ist Jephthah ein Richter in Israel
Jered Hebräisch, Englisch Englischer männlicher Vorname mit biblisch-hebräischer Herkunft, Variante von Jared
Jeremia Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname, in der Bibel ist Jeremias der zweite der vier großen Propheten des Alten Testaments
Jeremias Hebräisch Männlicher Vorname mit biblisch-hebräischer Herkunft; in der Bibel ist Jeremias der zweite der vier großen Propheten des Alten Testaments
Jeremiel Hebräisch Hebräischer männlicher Vorname
Jerico Hebräisch Name der Stadt Jericho als Vorname (Mondgott Jarich war der Namensgeber der Stadt)
Jerusha Hebräisch Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname
Jesaja Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname; abgeleitet vom Namen Jeschajahu
Jeshurun Hebräisch Auch einer der poetischen Namen für den Staat Israel
Jirmejahu Hebräisch In der Bibel ist Jeremias der zweite der vier grossen Propheten des Alten Testaments
Jischai Hebräisch In der Bibel war Jesse bzw. Isai der Vater Davis und damit einer der Vorfahren von Jesus
Jiska Hebräisch Von Shakespeare für sein Drama 'Der Kaufmann von Venedig' geprägt'). wohl in Anlehnung/Abwandlung des biblischen Namens 'Jiska'
Jitro Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname, Jitro ist in der Bibel der Name des Schwiegervaters von Moses.
Joaddan Hebräisch, Israelisch Gott ist Wonne
Joah Hebräisch Männlicher Vorname mit hebräisch-biblischer Herkunft; Variante von Joach
Joahas Hebräisch Biblisch-hebräischer männlicher Vorname, im Alten Testament ist Joahas der Sohn des Königs Josias

der Name steht für die besondere göttliche Erwählung oder den Schutz Gottes