Facebook Pixel

Beliebte Vornamen in der Ukraine

Die Ukraine liegt zwischen Polen und Russland. Sie ist etwa doppelt so groß wie Deutschland und verfügt über Wäldern im Norden, Berge im Westen und zwei Meere im Süden. Dazwischen liegen weite, fruchtbare Äcker, die dem Land einmal den Titel "Schitniza" – "die Kornkammer" einbrachten.

Ukrainische Vornamen© iStock, Rohappy

Ukrainer sind von außerordentlicher Freundlichkeit - trotz der vielen Konflikte, mit denen sie nicht nur in der Gegenwart zurechtkommen müssen:

Vor Jahrhunderten war die Hauptstadt Kiew das Zentrum des russischen Reiches, bis ukrainisches Land in bunter Folge von Mongolen, Polen und Litauern besetzt wurde. Weiße, grüne und rote Armeen, die Truppen des deutschen Kaisers, polnische Soldaten, rivalisierende Bauernbanden und Kosaken marschierten kreuz und quer durchs Land. Dabei hinterließ die Vielvölkerei deutliche Spuren. Auch deshalb ist die Liste der beliebtesten ukrainischen Vornamen so bunt und so vielfältig.

Die Menschen in der Ukraine sind kommunikativ

Bei Spaziergängen durch Kiew oder Odessa wird man zuweilen mit freundlichen Fragen konfrontiert, deren praktischer Sinn nicht offenkundig ist: Er hieße Alexey und ihn würde interessieren, ob man gestern den Film im Ersten gesehen hätte – kann schon mal ein Busfahrer unvermittelt fragen. Und die Schaffnerin heißt Bogishcha und erkundigt sich, was man wohl von der diesjährigen Ernte hielte.

Ein Fremder in der Warteschlange heißt Bogumil und stellt Ähnlichkeiten zu wahlweise weiblichen oder männlichen Verwandten fest und fragt gleich nach, was man wohl davon hielte. Von einem Balkon fragt ein Herr namens Danil: "Faina, haben Sie heute schon die Abendzeitung gelesen?" "Nein, stand denn da was Wichtiges drin" entgegnet Faina, auch Frank vom anderen Balkon fragt diesbezüglich nach. Infolge dessen bekommen Feodora, Gavril, Henti, Iwanka, Krasimira, Meik - und wie die Bewohner der unterschiedlichen Balkone alle heißen – den kompletten Inhalt der Abendzeitung laut und deutlich nacherzählt. Olana reicht zum Abschluss der Straßenszene noch ein Körbchen Frischobst herum – denn die Ukrainer waren schon immer stolz auf die bunten Früchte aus ihren Gärten …

Die Menschen in der Ukraine tragen bunte Vornamen

Eine turbulente Vergangenheit, vielfältige Traditionen, Freundlichkeit und Offenheit spiegeln sich in den zwei Dutzend beliebter ukrainischer Vornamen wider:

Beliebte Vornamen in der Ukraine

Platz Jungen Mädchen
1Danylo: slawische Form von Daniel; aus dem Hebräischen "mein Richter ist Gott"Angelina: "Engel", "Gottes Botin"; italienische Variante von Angela
2Miloslaw: vom Russischen "angenehm, lieb" und slava "Ruhm"Diana: vom Lateinischen "divia-na" (die Göttliche), römische Göttin der Jagd
3Artem: Ableitung von Artur; nach dem römischen Geschlechternamen Artorius; keltischen Ursprungs für "Bär"Daria / Daryna: vom Persischen "das Gute festhalten", "Besitzer des Guten"; Pendant zu Darius
4Yegor: Ableitung von Gregor; aus dem Griechischen ergegoros "wachsam, rege"Maria: biblischer Vorname; Ableitung vom Hebräischen Mirjam, "die Widerspenstige; die Ungezähmte"
5Andriy: Ableitung von Andreas; griechisch andreios "mannhaft, tapfer"Anastasia: vom Griechischen "Auferstehung"; Pendant zu Anastasius
6Maksym: Ableitung von Maximilian; nach dem Lateinischen "maximus" für "sehr groß, am größten"Kateryna: vom Griechischen "rein, sauber"
7Oleksander: Ableitung von Alexander; lateinische Form des griechischen Alexandros; "der Männer Abwehrende", "der Verteidiger"Victoria: vom Lateinischen "die Siegerin"
8Dmytro: Ableitung von Dimitrij, Dmitrij; russische Formen von Demetrius; "der Göttin Demeter geweiht"Ulyana: russische Kurzform von Juliana; "aus dem Geschlecht der Julier"
9Illya: Ableitung von Elias, "mein Gott ist Jahwe"Veronica: biblischer Vorname; vom Griechischen Berenike, Beronike; "die Siegbringerin" oder vom Lateinischen "vera ikon" für "wahres Bild"
10Volodymyr: Ableitung von Wladimir und Wolodia; "Macht", "Herrschaft", "Friede"Sophia: stammt aus dem Griechischen; "Weisheit"
11Kyrylo: Ableitung von Kyrill; aus dem Griechischen kyrillos, Verkleinerungsform von "kyrios" für "der Meister", "der Herr"Christina: biblischer Vorname; stammt aus dem Griechischen; weibliche Form von Christian; "Anhänger Christi"
12Denys: Ableitung von Dennis; englische Form vom griechischen Dionys oder Dionysius für "der dem Gott Dionysos Geweihte"Natalya: vom Russischen Natalia; lateinisch "dies natalis (Domini)" für "Tag der Geburt (des Herrn)"; aus vorchristlicher Zeit "natalis solis" für "Geburtstag des unbesiegbaren Sonnengottes"

Weitere Vornamen-Hitlisten nach Ländern:

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code3