Indische Vornamen

Name Bedeutung
Gut, günstig
Glänzender Ruhm
Beiname der Göttin Lakshmi
Venus, Morgenstern
Beiname für die Göttin Parvati
Siddhartha Gautama ist der Geburtsname von Buddha
Erinnerung
Sindhu ist auch der Name für den Fluss Indus
Sita ist im Hinduismus die Göttin des Ackerbaus
Andere Schreibweise des arabischen Namens Sittah = Herrin
Lächeln, Lachen
Shobana ist ein Beiname der Hindugöttin Parvati
Die Ruhige
Gold
Die Goldene
Duft (von Blumen)
Kristall, Quarz
Göttin für Glück und Reichtum
Friedfertiger Freund
Nepalesischer Jungenname
Auch in der Schreibweise Sumeet verbreitet
Indisch: der Weise; Türkisch: der Anwesende
Mädchen mit schönen Augen
Variante von Sunita
Die Goldene
Leuchtendes Blau
indischer weiblicher Vorname
Der Begriff Sunyate = Leere spielt auch im Buddhismus eine Rolle
Engel der Offenbarung
Surili ist die Bezeichnung für eine Affenart (Meerkatze) auf Borneo, Sumatra, Java; ob der Name davon abgeleitet ist, ist unsicher;
Surili kommt als Mädchenname in der indischen Sitcom "Lapataganj" vor
Indischer weiblicher Vorname
Indischer unisex-Name; in der hinduistischen Mythologie ist Surya der Sonnengott
Sonnengeküsst, die von der Sonne geliebt wird, Jaspis (Edelstein), wertvolles Juwel
Seide
Indischer Mädchenname, Bedeutung unbekannt
Die Weiße, die Reine
Schwarz, die Schwarze/Dunkle
Wunsch, Dattelpalme, Hoffnung
Indischer weiblicher Vorname
Mädchenname, der z. B. im Iran und in Indien vorkommt; Bedeutung unbekannt, nicht verwandt mit Tamina
Im Russischen eine Form von Tanya (= römischer Familienname); im Indischen eine Variante von Tanaya (= Tochter)
Tochter, Familie (?)
Indischer unisex-Vorname
'Tara' ist der Name der Plantage, die eine zentrale Rolle im Roman 'Vom Winde verweht' (1936) spielt; ursprünglich ein irischer Ortsname mit der Bedeutung 'Hügel'; um 1940 in den USA aufgekommen, um 1960 in England
Indischer weiblicher Vorname, Variante von Tarala
Auch in der Schreibweise Taranjit möglich; Bedeutung unbekannt