Facebook Pixel

Italienische Vornamen mit "J"

Name Bedeutung
Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Weibl. Abwandlung von Joel, Johannes. Auch in der Schreibweise Joelyna möglich.
Das Juwel, der Edelstein
Der weibliche Vorname Jolanda kam in Deutschland im späten Mittelalter auf
Kam in Deutschland im späten Mittelalter auf
Jone ist ein männlicher und ein weiblicher Vorname sowie ein Familienname. In Litauen (in der Schreibung Jon?), Italien, Spanien und im angelsächsischen Raum ist er als weiblicher Vorname gebräuchlich, in Norwegen als vorrangig männliche Variante des Vornamens Johannes, der auch als weiblicher Vorname erlaubt ist.
Der Jordan ist der Fluss in Israel, in dem Jesus getauft wurde; der Name kam im Verlaufe der Kreuzzüge nach Europa; der Name des Flusses selbst ('Jarden' in Hebräisch), der hier als Vorname verwendet wird, bedeutet 'der Herabsteigende'
Italienische Form von Julian/Julius, ital. männliche Form von Juliane
Info zur männlichen Form Julius: ursprünglich ein römischer Familienname verbreitet durch die Verehrung von Gaius Julius Caesar, dem berühmtesten Mitglied dieser Familie bisher trugen 3 Päpste den Namen Julius auf den Philippinen ziemlich beliebt