Facebook Pixel

Italienische Vornamen mit "V"

Name Bedeutung
Bekannt aus dem gleichnamigen Animationsfilm

Bedeutung nicht sicher geklärt, eventuell stammt der Name aus Tahiti und steht für "Wasser aus der Höhle"
Ursprünglich ein römischer Beiname bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
Ursprünglich ein römischer Beiname bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
Weibliche Form von Valentin

Info zur männlichen Form Valentin: ursprünglich ein römischer Beiname; bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
Ursprünglich ein römischer Beiname bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
Variante von Valentia; geht auf den römischen Beinamen Valenttius zurück
Info zur männlichen Form Valerius: ursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'.
Info zur männlichen Form Valerian: ursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius' bzw. ein daraus abgeleiteter Beiname 'Valerianus'
Ursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius' bzw. ein daraus abgeleiteter Beiname 'Valerianus'
Ursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
Der Name Valetta ist eine englische Neubildung des 20. Jahrhunderts aus "Val" (Kurzform von Valerie) und "etta" (italienische Koseendung).
Valetta existiert auch als Familienname.
Aus dem Polnischen ins Deutsche übernommener Name mit nicht genau bekannter Herkunft möglicherweise von 'Wend', dem Namen eines slawischen Volksstamms
Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Mittelalterliche Koseform von Giovanna (Johanna); wurde bekannt durch Vanozza de' Cattanei, der Geliebten von Kardinal Rodrigo Borgia (Papst Alexander VI.)
Erfundene Zusammensetzung aus Namen wie Valeria und Belle
Varo leitet sich von dem Namen Varus ab und ist besonders in Italien beliebt.
Römischer Beiname, u.a. bekannt durch Publius Quinctilius Varus, der in der Varusschlacht im Teutoburger Wald den Germanen unterlag
Der Vorname Vasca ist eine weibliche Variante von Vasco. Vasco wiederum ist eine Kurzform von Velasco bzw. Belasco, einem Namen, der im Mittelalter in Spanien und Portugal häufig war.
'Vasco' ist eine Kurzform von 'Velasco'/'Belasco', einem Namen, der im Mittelalter in Spanien und Portugal häufig war
Velia ist auch der Name eines der sieben Hügel Roms; abgeleitet vom römischen Familiennamen "Velius" evtl. mit der Bedeutung "verborgen"
Info zur männlichen Form Venanzio: ursprünglich ein römischer Vorname 'Venantius' mit Beziehung zu 'venari' ('jagen')
Ursprünglich ein römischer Vorname 'Venantius' mit Beziehung zu 'venari' ('jagen')
Bekannt durch den hl. Wenzel, Herzog von Böhmen, heute der tschechische Nationalheilige (10. Jh.)
In der römischen Mythologie ist Venus die Göttin der Liebe dies ist auch der Name des 2. Planeten von der Sonne
Italienischer weiblicher Vorname, Variante von Vineta, einer Nebenform von Venetia
Italienischer weiblicher Vorname
Name einer Seenymphe aus der Römischen Mythologie
Italienischer weiblicher Vorname mit lateinischem Ursprung
Italienische Koseform von Vera bzw. englische Variante von Verena

bekannt durch Aelia Verina, der Frau des byzantinischen Herrschers Leo I. (5. Jh.)
Der Wahre, Ehrliche
Ursprünglich ein römischer Vorname 'Verus'
Entstanden als latinisierte Form des mazedonischen Namens 'Beronike', welcher wiederum auf den griechischen Namen 'Pherenike' zurückgeht; verbreitet durch die Verehrung der hl. Veronika von Jerusalem, einer Jüngerin Jesu
Name der röm. Göttin des Herdfeuers, des Hauses, des Opferfeuers
Allee
Kurzform von Viviano
Unter anderem Beiname des Herkules und des Göttervaters Jupiter bisher trugen 3 Päpste den Namen Victor
Von einem römischen Beinamen 'Victorianus'
Der Sieger
Englische und schwedische Kurzform von Davida, in Italien auch Variante von Vita
Ursprünglich ein römischer Vorname 'Vigilius'
Alter deutscher zweigliedriger Name
Ursprünglich eine römische Bezeichnung für Leute, die auf dem Land arbeiten
Vinca ist die botanische Bezeichnung für Immergrün und ein weiblicher Vorname
Info zur männlichen Form Vinzenz: in christlicher Interpretation: 'der über das Leid der Welt Siegende' verbreitet durch die Verehrung hl. Vinzenz von Saragossa (3./4. Jh.)
In christlicher Interpretation: 'der über das Leid der Welt Siegende'; verbreitet durch die Verehrung hl. Vinzenz von Saragossa (3./4. Jh.)
Ursprünglich ein römischer Familienname, vielleicht abgeleitet von lateinisch 'vinum' (Wein)
Bekannt durch die 'Viola' in Shakespeares Stück 'Was ihr wollt'