Jungennamen mit "Fe"

Name Bedeutung
Ferhat Jemand, der die Schwierigkeiten/Feinde besiegt und einen Ort erobert
Ferike Ungar. Koseform von Ferenc/Franz
Ferit Ferit ist die türkische Form von Farid
Feriz Sieg, auch Juwel/Edelstein
Ferkó Ungar. Koseform von Ferenc/Franz
Ferman Befehl
Fermin 'Pirmin' ist eine Abwandlung von 'Firmin' ursprünglich ein römischer Vorname 'Firminus bekannt durch diverse mittelalterliche Heilige
Fernand Der Name gelangte mit den Westgoten nach Spanien, wurde da sehr beliebt und zum Namen diverser Herrscher später kam der Name mit den Habsburgern auch in den deutschsprachigen Raum
Fernando Italien., span. Form von Ferdinand; der Name gelangte mit den Westgoten nach Spanien, wurde da sehr beliebt und zum Namen diverser Herrscher; später kam der Name mit den Habsburgern auch in den deutschsprachigen Raum
Fero Niederländische/niederdeutsche Kurzform von Frido/Fridolin/Friedrich
Feroz Der Siegreiche, der Gewinner, der Reiche
Ferran Katalanische Form von Ferdinand
Ferre Niederländische Kurz-/Koseform von Ferdinand
Ferris Englischer Jungenname, der ursprünglich ein normannischer Familienname war; geht auf den Ortsnamen Ferrières zurück
Ferruccio Italienischer männlicher Vorname; Verkleinerungsform bzw. Koseform eines mittelalterlichen Beinamens 'Ferro'
Ferry Englische und französische Kurzform von Friedrich, in Österreich Kurzform von Ferdinand
Feryad Der Schrei
Ferzan Der Gelehrte
Fesnik Der Noble, Großzügige
Festus Ursprünglich ein alt-römischer Familienname
Fethi Türkischer männlicher Vorname mit arabischer Herkunft; Variante von Feti
Fethullah Türkischer männlicher Vorname mit arabischer Herkunft
Feyyaz Der Wohltätige