Jungennamen mit "Ha"

Name Bedeutung
Hannwelm Neubildung aus Wortbestandteilen von Johannes und Wilhelm
Hans Der Vorname Hans ist eine Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Hans Juergen Deutscher männlicher Vornamen, Doppelform aus Hans und Jürgen
Hans Werner Hans: Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Werner: alter deutscher zweigliedriger Name; der erste Namensbestandteil 'Warin' gehört zum Namen des germanischen Stammes der Warnen, dem Namen der Warnen liegt ein germanischer Wortstamm mit den Bedeutungen 'warnen', 'bewahren', 'beschützen' zu Grunde
Hans-Joachim Doppelform aus 'Hans' und 'Joachim'; im 20. Jahrhundert lange Zeit sehr beliebt
Hans-Jürgen Deutscher männlicher Vornamen, Doppelform aus Hans und Jürgen
Hanse Skandinavische Form von Hans, der Kurzform von Johannes
Hansel Variante von Hans/Hänsel; auch in der Dominikanischen Republik beliebt
Hansfried Doppelform aus Hans (Johannes) und Fried(rich)
Hanshinrich Zusammensetzung aus Hans und Heinrich
Hansi Unisex-Vorname

als männlicher Vorname eine Koseform von Hans, als weiblicher Vorname Kurzform von Johanna oder Hannelore
Hansjoachim Doppelform aus Hans und Joachim, im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Hansjörg Doppelform aus 'Hans' und 'Jörg'
Hanspeter Doppelform aus 'Hans' und 'Peter'
Hany Andere Schreibweise von Hani
Hanzala Bittere Zitrusfrucht oder durchschnittliche Person (?)
Hao Asiatischer unisex Vorname
Haralampos Bekannt durch den hl. Charalampos, Bischof von Magnesia in der heutigen Türkei, Märtyrer (2. Jh.)
Harald Zweigliedriger Name, in verschiedenen Formen seit Jahrhunderten verbreitet im Deutschen, im Skandinavischen und im Englischen; die Form 'Harald' ist in Skandinavien seit Jahrhunderten gebräuchlich, im Deutschen erst seit Anfang des 20. Jh.
Harbert Alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch den Namen des heiligen Heribert, Erzbischof von Köln (10./11. Jh.)
Hardi Verselbständigte Koseform von Namen mit dem Element "hart" wie z.B. Hartmut oder Gerhard
Hardin Englischer männlicher Vorname
Harduin Männlicher Vorname mit althochdeutscher Herkunft
Harduwin Alter deutscher zweigliedriger Name
Hardy Verselbständigte Koseform von Namen mit dem Element "hart" wie z.B. Hartmut oder Gerhard
Hares arabischer männlicher Vorname
Hariberacht Alter deutscher zweigliedriger Name, von den Langobarden als Hariberaht nach Italian gebracht; die moderne Form heute ist Ariberto
Hariolf Neuere Form von Herolf
Haris Stark, sicher, bewacht, der Wächter, der Wachsame
Harivald Zweigliedriger Name, in verschiedenen Formen seit Jahrhunderten verbreitet im Deutschen, im Skandinavischen und im Englischen die Form 'Harald' ist in Skandinavien seit Jahrhunderten gebräuchlich, im Deutschen erst seit Anfang des 20. Jh.
Harjit Der Sieger, der Eroberer
Hark Friesische Koseform von Namen, die mit 'dem Element "Her-" beginnen wie Hermann, Herbert, Herwin etc.
Harke Friesische Koseform von Namen, die mit dem Element "Her-" beginnen wie Hermann, Herbert, Herwin etc.
Harley Altenglischer Vor- und Nachname; von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortbezeichnung zurückgeht, etwa mit der Bedeutung "Hasenwiese";

sowohl als männlicher als auch als weiblicher Vorname in Gebrauch
Harlow Eigentlich ein britischer Nachname bzw. Ortsname; im angloamerikanischen Raum als Vorname für Jungen im Einsatz; durch die Tochter von Nicole Richie 'Harlow Winter Kate' wurde der Name auch als weiblicher Vorname bekannt
Harmen Friesische Form von Hermann; alter deutscher zweigliedriger Name; im Mittelalter sehr beliebt
Harmens Eingedeutschte Form des niederländ. Vornamens Harmensz; Harmensz wiederum ist die Kurzform von Harmenszoon;

Harmen ist die friesische Form von Herrmann
Harmon Ursprünglich ein Nachname, der aus dem deutschen Namen Herrmann hervorging
Haro Alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch den Namen des heiligen Heribert, Erzbischof von Köln (10./11. Jh.)
Harold Zweigliedriger Name, in verschiedenen Formen seit Jahrhunderten verbreitet im Deutschen, im Skandinavischen und im Englischen; die Form 'Harald' ist in Skandinavien seit Jahrhunderten gebräuchlich, im Deutschen erst seit Anfang des 20. Jh.
Haroldo Zweigliedriger Name, in verschiedenen Formen seit Jahrhunderten verbreitet im Deutschen, im Skandinavischen und im Englischen die Form 'Harald' ist in Skandinavien seit Jahrhunderten gebräuchlich, im Deutschen erst seit Anfang des 20. Jh.
Haroun Arabischer männlicher Vorname mit hebräischem Ursprung, arabische Form von Aaron
Harper Ursprünglich ein Nachname aus dem Altenglischen, jetzt eher als männlicher Vorname im Gebrauch
Harpreet Ein bei den Sikhs üblicher Name
Harribert Variante von Heribert oder durch die Ableitung von Harry auch von Heinrich
Harris Gebrauch eines Familiennamens, der selbst vom Vornamen 'Harry' abgeleitet wurde, als Vorname
Harrison Ursprünglich ein Familienname, der 'Sohn von Harry' bedeutete
Harro Friesischer männlicher Vorname; Kurzform von Namen, die mit dem Element "Har-" oder "Her-" beginnen
Harry Englische Form von Heinrich. Alter, deutscher, zweigliedriger Name. Bereits im Mittelalter einer der beliebtesten deutschen Vornamen. Name zahlreicher Herzöge, Könige und Kaiser.
Hartbert Alter deutscher zweigliedriger Name, von den Langobarden als 'Hariberaht' nach Italien gebracht; die moderne italienische Form heute ist 'Ariberto'