Jungennamen mit "Kr"

Name Bedeutung
Krabat Sorbischer männlicher Vorname, abgeleitet von Hrvat, was mit "Kroate" übersetzt werden kann und der Name einer Sagengestalt der Sorben ist. Die Krabat-Sage ist eine sorbische Sage aus der Lausitz, spielt um 1640/1690. Name bekannt durch das gleichnamige Jugendbuch von Otfried Preußler (Kind in dem Buch ist sorbischer Herkunft);
Kraft Alter deutscher Name, im Mittelalter bei Rittern und Adligen beliebt als Ausruck für die körperliche Fähigkeit, etwas zu bewirken
Krasimir Der schön Geschmückte, der Friedliche
Krenar Stolz
Kreon König, Herrscher
Kreshnik Albanischer männlicher Vorname
Kresimir Der Friedenstifter
Krestjanin Russischer Jugenname, der zur Zeit der Tatarenherrschaft aufkam; Bezeichnung für einen Bauer, weil die meisten Russen Christen und Bauern waren
Krillin Englischer Name einer Figur aus dem Manga "Dragon Ball", in Japan heißt die Figur Kuririn (daher die Bedeutung); in Japan nicht als Vorname üblich
Kris Englische Kurzform von Christopher bzw. Christian und Christiane oder Christine
Krischan Niederdeutsche Koseform von Kristian bzw. Christian
Krishan Indischer männlicher Vorname

auch der Beiname des Hindugottes Krishna
Krishna Name des hinduistischen Gottes Krishna, der eine Inkarnation von Vishnu darstellt
Krispin Männlicher Vorname mit lateinischer Herlkunft, deutsche Varinate von Crispin bzw. Crispinus, einem römischen Beinamen. abgeleitet von lat. "crispus" (=kraushaarig)
Kristan Nordischer unisex-Vornamen, Form von Christian bzw. Christiane
Kristaps Lettische Form von Christoph
Krister Schwedische Form von Christian
Kristi Kurz-/Koseform von Christian bzw. Christiane
Kristian Variante von Christian bzw. Christiane
Kristijan Seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Kristjan Seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Kristof Flämische, niederländische und skandinavische Variante von Christoph
Kristofer Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Kristoffer Skandinavische Form von Christoph
Kristopher Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Kristóf Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Krisztián Seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Krisztofer Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Kriton Name eines griech. Philosophen und Schülers von Sokrates
Krum Krum war von 803 bis 814 Khan des Ersten Bulgarischen Reichs.
Krunoslav Der gekrönte Ruhmvolle
Krystian Polnische Form von Christian
Krystof Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Krysztof Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Krzysztof Polnische Form von Christoph