Jungennamen mit "L"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe L. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Le", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Leon" o.ä.

Jungennamen mit "L"
Beliebte Vornamen mit "L"
1
Linus
2
Liam
3
Levi
4
Leon
5
Lukas
6
Luan
7
Luis
8
Leo
9
Levin
10
Louis
11
Lars
12
Lasse
Name Bedeutung
Lanzo Verselbständigte Kurzform von Namen mit den Element 'Land', wie z.B. Landolf und Lambert
Lapo Ital. Variante/Kurzform von Jakob; Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt'; im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen; Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen); im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Largo Italienischer männlicher Vorname
Laric Kombination aus Lars und Eric
Larion Der Fröhliche
Laris Nordischer männlicher Vorname; Variante von Laurits, einer nordischen Kurzform von Laurentius
Larkin Von einem Familiennamen, der wiederum abgeleitet ist vom (männlichen) Vornamen 'Laurence'
Laron Laron Eilean ist der Name einer (mystischen) Insel aus der schottischen Geschichte
Larry Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende', später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte', mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Lars Schwedische Kurzform von Laurentius oder Laurenz bzw. des deutschen Namens Lorenz
Larsen Ursprünglich ein dänischer Nachname mit der Bedeutung "Sohn von Lars" (Laurenz)
Larus Isländische Form von Lars/Laurentius
Las Name kommt in einer alten, kurdischen Liebesgeschichte vor
Lasha
Laslo Eingedeutschte Schreibweise des ungarischen Vornamens Laszlo; alter slawischer zweigliedriger Name, bekannt durch Ladislaus I., König von Ungarn, der 1192 heilig gesprochen wurde
Lassad Name aus der Sprache der Tuareg; Bedeutung unbekannt
Lassana
Lasse Schwed. Koseform von Lars; geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'; später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte', mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laszlo Ungarische Form von Ladislaus
Latan Der Felsen
Latif Freundlich, sanft
Laurance Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurat Albanischer männlicher Vorname
Laurean Rumänische Form von Laurens/Laurentius
Laureano Der Lorbeerbekränzte
Laurence Engl. Form von Laurenz/Lorenz; geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'; später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' (mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers) ;
in der franz. Form auch weiblich
Laurens Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurent Franzsösische Form des lateinischen Namens Laurentius
Laurente Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurentin Franz. Form des röm. Beinamens Laurentinus/Laurentius
Laurentiu Der Vorname Laurentiu ist eine rumänische Abwandlung von Laurus.
Laurentius Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurents Variante von Laurenz, einer Form des altrömischen Beinamens Laurentius
Laurenz Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'. Später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers.
Laurenzo Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Lauri Finnischer und estnischer männlicher Vorname, abgeleitet vom lateinischen Namen Laurentius(='der aus der Stadt Laurentium Stammende), später in Anlehnung an lat. "laurus" umgedeutet in "der Lorbeerbekränzte" (Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers)
Lauricio Spanische, italienische Form von Laurenz, Laurentius, Lauritz
Laurids Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurin Variante des lateinischen Namens Laurentius

bekannt als der Name des Zwergenkönigs Laurin in der Heldendichtung der Dietrichssage
Lauris Vielleicht eine lettische Form von 'Lorenz'
Laurits Norwegische Form von Laurentius, einem altrömischen Beinamen mit der Bedeutung "der aus der Stadt Laurentium Stammende"; der Name wurde später in Anlehnung an lat. "laurus" umgedeutet in "der Lorbeerbekränzte" (mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers)
Lauritz Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Lauro Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Laurus Der Lorbeerbekränzte
Lautaro Name von Leftraru, einem Kriegshäuptling aus Chile im 16. Jahrhundert (in der Sprache der Mapuche bedeutet er schneller Raubvogel)
Lavdim Albanischer männlicher Vorname
Lavdrim Albanischer männlicher Vorname
Lavrans Der Vorname Lavrans ist eine norwegische Form des lateinischen bzw. römischen Namens Laurentius. Die ursprüngliche Bedeutung "der aus der Stadt Laurentium Stammende" wurde später in Anlehnung an "laurus" umgedeutet in "der Lorbeerbekränzte" (mit dem Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers).
Lawin Sohn
Lawrence Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers