Jungennamen mit "Lu"

Name Bedeutung
Lukan Variante von Luciano; bekannt durch den Bischof Lukan aus Säben (5. Jh)
Lukas Lukas ist eine Kurzform des altrömischen bzw. lateinischen Beinamens Lucanus. Der Namen bezeichnet jemanden, der aus der süditalienischen Landschaft Lucania stammt.
Eine Herleitung aus dem Griechischen ist ebenfalls möglich. In diesem Fall wird Lukas vom griechischen "leucos" (=hell, weiß) abgeleitet und hat die Bedeutung "ins Licht hineingeboren".
Lukasz Lucania ist eine Landschaft in Unteritalien, deren Namen vielleicht einen Zusammenhang hat mit griechisch 'leucos' (hell, weiss) bekannt als Name des Evangelisten Lukas
Luke Englische Form von Lukas; Lucania ist eine Landschaft in Unteritalien, deren Namen vielleicht einen Zusammenhang hat mit griechisch 'leucos' (hell, weiß); bekannt als Name des Evangelisten Lukas
Lukian Variante von Lucian oder Name, der auf Lukas zurückgeht
Lulzim Das Blühen
Lum Fluss
Luminor Der Leuchtende
Lumos Aus dem mythischen bekannt als heroischer Ruf nach dem Bären. In der Geschichte von Arthas bekannt durch den Weg der Feuerlande. Häufig in Österreich sowie Deutschland.
Lunas Erfundene männliche Form der Mondgöttin Luna
Lundrim Der Ruderer
Lunis Erfundene männliche Form von Luna
Lupesh Indischer Jungenname, auch in der Schreibweise Lopesh gebräuchlich; Bedeutung unbekannt
Lupin Lupin ist eine französische Variante des italienischen Vornamens Lupino. Der Name der Pflanze Lupine ist auch vom lateinischen Begriff für "Wolf" abgeleitet.
Lupita Ursprünglich der Name eines Ortes in Spanien, Ort eines bekannten Klosters der Name dieses spanischen Ortes hat arabische Wurzeln bekannt durch eine Erscheinung der Maria 1531, welche sich selbst als 'Heilige Maria von Guadalupe' bezeichnete diese hl. Maria von Guadalupe ist die Schutzheilige der Amerikas der Name ist besonders häufig unter mexikanischen Einwanderern in den USA, bei Männern wie bei Frauen
Luqman Der Langlebige
Luregn Rätoromanische Form von Lorenz; Aussprache: Luren
Lurench Rätoromanische Form von Lorenz
Lurin Rätoromanische Form von Lorenz
Luta Variante des indianischen Vornamens Lootah; im Portugiesischen bedeutet der Begriff "luta = der Kampf, die Schlacht", dort aber kein Vorname;
in der Schweiz auch ein rätoromanischer Mädchenname
Luten Germanischer Name, der wahrscheinlich eine Form von Namen mit "Lud-/Lut-" ist
Luther Englischer männlicher Vorname; Gebrauch des Familiennamens von Martin Luther (dem Reformator) als Vorname
Lutwin Der Vorname Lutwin stammt vom Trierer Bischof Liutwin (+717 in Reims), dessen Reliquien in einem Sarkophag in der Pfarrkirche St. Lutwinus in Mettlach/Saarland aufbewahrt werden, da er dort 690 ein Kloster gegründet hatte.
Lutz Kurzform von Ludwig
Luuk Lucania ist eine Landschaft in Unteritalien, deren Namen vielleicht einen Zusammenhang hat mit griechisch 'leucos' (hell, weiss) bekannt als Name des Evangelisten Lukas
Luzian Geht zurück auf einen sehr verbreiteten römischen Vornamen 'Lucianus' ist eine Weiterentwicklung von 'Lucius' bisher trugen 3 Päpste den Namen Lucius
Luzius Geht zurück auf einen sehr verbreiteten römischen Vornamen Lucianus und ist eine Weiterentwicklung von Lucius; bisher trugen drei Päpste den Namen Lucius
Luzvimindo Info zur weiblichen Form Luzviminda: gebildet aus den Anfängen der Namen dreier grosser Inseln der Philippinen: Luzon, Visayas und Mindanao