Facebook Pixel

Jungennamen

Sie suchen einen passenden Namen für Ihren Nachwuchs? Dann sind Sie hier richtig!

Jungennamen © iStock, mediaphotos

Auf unserem Vornamen-Portal finden Sie viele Informationen zu den schönsten Jungennamen. Sie erfahren auch mehr über Ihren eigenen Vornamen, z. B. aus welcher Sprache der Name ursprünglich kommt, ob er aus der Bibel stammt, aus der griechischen oder römischen Mythologie oder einen traditionellen altdeutschen Ursprung hat.

Weiter unten finden Sie viele Vornamen für Jungs aus vielen verschiedenen Ländern nach dem Alphabet sortiert – von A wie Aabid bis Z wie Zyriakus. Sie können sich auch von unseren Charts mit den beliebtesten Jungennamen inspirieren lassen. Zu jedem Namen werden weitere Informationen wie Namensbedeutung und Herkunft angezeigt.

Auch ob es Prominente gibt, die diesen Namen tragen, sehen Sie auf den Detailseiten der einzelnen Vornamen. Oder kam der Name vielleicht ursprünglich in einem Kinofilm vor und stammt von einer Filmfigur? Auch das erfahren Sie hier.

Jungennamen

Beliebte Jungennamen

Vornamen für Jungen

Außerdem können Sie neue Kommentare und Beiträge aus unserem Forum über aktuelle Vornamen lesen. Oder Sie geben selbst ihre Stimme ab und wählen den beliebtesten Vornamen der Vorname.com-Community.

Neben den wichtigsten Informationen, was der Jungenname bedeutet, gibt es auf dem Vornamenportal auch viele Tipps zur Schwangerschaft zur finanziellen Unterstützung von Eltern durch den Staat wie Kindergeld oder Elterngeld, und Sie können sich im Forum mit anderen Müttern und Vätern über die Namenswahl austauschen.

Auch wenn Sie Doppelnamen mit Bindestrich wie Karl-Heinz und Marie-Luise oder beliebte Kombinationen zweier einzelner Namen wie Felix Johannes suchen, finden Sie unter

Doppelnamen weiterführende Informationen und viele Meinungen von Doppelnamen-Trägern im Kommentarbereich. Unter beliebte Doppelnamen finden Sie die Hitliste der angesagtesten Doppelnamen des Jahres. Vornamen wie Kim, die sowohl für Jungen als auch Mädchen verwendet werden, werden Unisex-Vornamen genannt. Unter Unisex-Vornamen gibt es eine Liste der bekanntesten Namen für beide Geschlechter sowie deren Bedeutungen.

Zwar ist es seit einem Urteil des Bundesverfassungsgericht vor einigen Jahren nicht mehr zwingend vorgeschrieben einen Zweitnamen zu geben, der das Geschlecht des Kindes deutlich bestimmt, trotzdem wäre ein Junge namens Kim sicher froh, wenn jeder sofort wüsste, dass er auch tatsächlich ein Junge ist, denn der Name Kim ist wie beispielsweise Sascha für beide Geschlechter zugelassen.

Mit einem deutlich männlichen Zweitnamen wird da einiges einfacher, allerdings muss er dann immer dazugesagt werden bzw. auf allen Dokumenten stehen.

Meine Tante hat damals davon geträumt ,dass meine Mutter einen Sohn bekommen wird und er hiess Walid und als ich auf die Welt kam, haben sie mich Walid genannt
Walid | am 20.06.2019 um 22:32 Uhr
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen. Er ist ganz speziell. Er hat Klang, er hat Volumen. In anderen Ländern fühlt man sich verwandt mit John, Joachim, Giovanni, Jovan, usw. Schade, dass er ausstirbt.
Jochen | am 20.06.2019 um 22:02 Uhr
Beitrag melden
Camillo ist der Name eines gutaussehenden, jungen, attraktiven Menschen ausgewachsen ist wie noch nie und deshalb mit allen drei Beinen im Leben steht. Zweifellos eine Spezies, die dank ihres 200 IQ das Opus Magnum des Kapitalismus bildet und in ein paar Jahren die Welt nicht unerheblich beinflussen wird. Ich wünschte meine alten hätten mich Camillo getauft!
David Emmanuel | am 20.06.2019 um 21:57 Uhr
Beitrag melden
Echt riesig, dass vor lauter Werbung der eigentliche Seiteninhalt nicht geladen werden kann! Hervorragend!
Prioritäten | am 20.06.2019 um 14:49 Uhr
Beitrag melden
Mir gefällt der Name nicht so gut, weil er sich so "unfertig" anhört. Und auch die Bedeutung ist nicht schön. "Bohne" oder "edel" - also eigentlich "edle Bohne"... ;-)
Nina | am 20.06.2019 um 11:37 Uhr
Beitrag melden