Mädchennamen mit "D"

Finden Sie hier alle Maedchennamen mit den Anfangsbuchstabe D. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Do", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Doris" o.ä.

Mädchennamen mit "D"
Beliebte Vornamen mit "D"
Name Bedeutung
Djamira Variante von Djamila
Djannah Paradies
Djellona Sonnenschein
Djetelina Klee, Glücksbringer
Djihan Schöne Blume, himmlischer Ort
Djuna Abwandlung des indianischen Namens Tiuana
Djurdjica
Doaa Gebet, die Betende
Doamna Dame, Frau
Dobos Ungar. Koseform von Namen mit dem Wortbestandteil "dob"
Dobrila Der Gute
Dobrina Die Gute
Dodie Englischer weiblicher Vorname, Kurz- bzw. Koseform von Dorothy
Doga Aussprache: Doa
Doina Ein (Volks-)Lied
Doireann Alter irischer Name, der im 20. Jh. in Irland wiederbelebt wurde
Dolce Die Süße
Dolly Weibliche Form des lateinischen Namens 'Dorotheus', von griechisch 'Dorotheos' Name verbreitet durch die hl. Dorothea (3./4. Jahrhundert)
Dolores Vor allem spanischer weiblicher Vorname, abgeleitet von einem spanischen Beinamen für die Gottesmutter Maria "Nuestra Señora de los Dolores"
Dolunay Vollmond
Domarina Name einer assyrischen Göttin
Domeena US-amerikanischer Mädchenname; engl. Aussprache in Deutschland nicht ganz unproblematisch/mit Hänselpotenzial
Domenica Italienischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft

Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.); früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Domenika Italienischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Dominikus
Dominga Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Dominica Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Dominika Weibliche Form von Dominik
Dominique Französischer unisex-Vorname; französische Form von Dominikus; bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.). Früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden.
Domino Weiblicher Vorname mit lateinischem Ursprung
Domitilla Verkleinerungs- bzw. Koseform eines römischen Familiennamens 'Domitius' der Familienname ist abgeleitet von 'domitus' (gezähmt)
Domitille Verkleinerungs- bzw. Koseform eines römischen Familiennamens 'Domitius' der Familienname ist abgeleitet von 'domitus' (gezähmt)
Domizia Info zur männlichen Form Domizio: vom römischen Familiennamen 'Domitius', abgeleitet von 'domitus' (gezähmt worden)
Domiziana Info zur männlichen Form Domiziano: ursprünglich ein römischer Beiname 'Domitianus'
Domna Name diverser russischer Dörfer als Vorname; Bedeutung unbekannt
Domonique Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Donaji Name einer aztekischen Prinzessin
Donalda Info zur männlichen Form Donald: anglizierte Form des schottisch-gälischen Namens 'Domhnall' bekannt durch den mächtigen Clan der Macdonalds in Schottland
Donata Info zur männlichen Form Donat: Name lateinischer Herkunft, der unter den frühen Christen populär war
Donatella Ialienischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft
Donella Info zur männlichen Form Donald: anglizierte Form des schottisch-gälischen Namens 'Domhnall' bekannt durch den mächtigen Clan der Macdonalds in Schottland
Donetta Möglicherweise eine Variante von Namen wie Donata/Donatella
Donia Info zur männlichen Form Donat: Name lateinischer Herkunft, der unter den frühen Christen populär war
Donika Weibliche Form des altgriechischen Namens Andronikos; Donika ist in Albanian bekannt als Name der Frau von Gjergj Kastrioti, genannt "Skënderbeu", einem albanischen Nationalhelden (15. Jh.).
Donilyn Zusammensetzung aus Donnie (Donald) und Lyn(n), der engl. Kurzform von Namen auf -linda, z.B. Rosalinda
Donjeta Lebensfreude
Donka Russische/bulgarische Kurzform von Dominika/Donata/Domna
Donna Englischer weiblicher Vorname, abgeleitet vom italienischen Wort "donna"; im Englischen erst seit Anfang des 20. Jh. als Vorname in Gebrauch; wird im Englischen auch oft verstanden als weibliche Form von Donald
Donnice Variante von Donice (span. = Geschenk); wurde bekannt durch die Lebensgefährtin von Howard Carpendale
Donruth Erfundene Zusammensetzung aus Don (Donald) und Ruth
Donya Arabischer weiblicher Vorname; Variante von Dunya