Mädchennamen mit "Si"

Name Bedeutung
Sighild
Sighilde
Siglia Italienischer Mädchenname; Herkunft unbekannt
Siglind In der Niebelungensage ist Sieglinde die Mutter Siegfrieds
Siglinde Sieglinde ist eine Variante von Sieglinde. Der Name Sieglinde ist aus den germanischen Namenselementen "sigi" (=Sieg) und "linde" (=sanft, weich, mild) zusammengesetzt. In der Niebelungensage ist Sieglinde die Mutter Siegfrieds.
Signe In der nordischen Mythologie ist Signy die Zwillingsschwester von Sigmund
Signild
Signy In der nordischen Mythologie ist Signy die Zwillingsschwester von Sigmund; selten auch als Männername in Gebrauch
Sigourney Künstlername der Schauspielerin Sigourney Weaver; eine „Mrs. Sigourney Howard“ kommt in F. Scott Fitzgeralds Roman "Der große Gatsby" vor und war wahrscheinlich ein Männervorname.
Sigrid Nordischer weiblicher Vorname, vor allem in Nordeuropa bekannt
Sigried Alter skandinavischer zweigliedriger Name
Sigrun Alter deutscher Name; bekannt auch durch die Walküre Sigrun/Siegrune
Siguna Bekannt durch die Figur in 'Parzival' von Wolfram von Eschenbach (13. Jh.) der Name enthält vielleich das Element 'sigu' (Sieg) und es besteht ein Zusammenhang mit dem altnordischen Namen 'Sigyn'
Sigune Bekannt durch die Figur in 'Parzival' von Wolfram von Eschenbach (13. Jh.) der Name enthält vielleich das Element 'sigu' (Sieg) und es besteht ein Zusammenhang mit dem altnordischen Namen 'Sigyn'
Sigyn Nordischer weiblicher Vorname

In der nordischen Mythologie ist Sigyn die Göttin der Treue und Frau des Gottes Loki.
Siham Pfeile
Siiri Alter skandinavischer zweigliedriger Name
Sijenna Englischer weiblicher Vorname, Variante von Sienna; abgeleitet vom englischen Namen der italienischen Stadt Siena
Sikari Die Süße
Sila Türkischer weiblicher Vorname mit arabischer Herkunft
Silanur Möglicherweise eine Zusammensetzung aus den Namen Sila und Nur
Sile Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Silea Name einer Stadt nahe Venedig als Vorname; in Italien nicht als Vorname üblich; auch der Name eines rumänischen Dorfes; nicht zu verwechseln mit Sileas, der schottisch-gälischen Form von Julia
Silena Evtl. die weibliche Form von Silenos; in der griechischen Mythologie ist Silenos ein Begleiter von Dionysos, dem Gott des Weines; der Name stammt vielleicht von einem Wort mit der Bedeutung 'fließend'
Silia Variante von Silja, der skandinav. Form von Cäcilie
Silina Neuschöpfung aus Namen wie Selina und Silena;
in der griechischen Mythologie ist Selene die Mondgöttin
Silena: evtl. die weibliche Form von Silenos; in der griechischen Mythologie ist Silenos ein Begleiter von Dionysos, dem Gott des Weines; der Name stammt vielleicht von einem Wort mit der Bedeutung 'fließend'
Silja Niederdeutsche, friesische, schwedische, finnische Kurz- bzw. Koseform von Cäcilie/Cäcilia. Frei übersetzt bedeutet der Name: "die Göttliche" bzw. "das geballte Wissen".

Cäcilie ist die weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius', vielleicht etruskischen Ursprungs. Volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' (=blind) gehörig; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.).
Silje Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Silka Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius'; vielleicht etruskischen Ursprungs; volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Silke Weiblicher Vorname, mehrere Herleitungen sind möglich: So kann Silke eine niederdeutsch-friesische Koseform von Cäcilie sein (von lat. "caecus"). Außerdem kann Seilke ein deutsche Koseform von Celia sein. Darüber hinaus kann Silke eine Kurzform von Gisela sein.
Sille Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Silliwan
Silmeria Silmeria ist der (erfundene) Name einer Computerspielfigur
Silpa Name einer Figur aus der Bibel, die neben drei anderen Frauen als Stammmutter der Stämme Israels gilt; Bedeutung unbekannt
Silsila Kette, Reihenfolge; auch religiöse Ordnung
Silva Schwedische bzw. tschechische Form von Silvia
Silvana Info zur männlichen Form Silvan: von 'Silvanus', dem Namen des altrömischen Gottes des Waldes
Silver Englischer unisex-Vorname. Gebrauch des englischen Wortes für Silver als Vorname
Silvia Weiblicher Vorname mit lateinischem Ursprung; der Name leitet sich ab von "silva" (=der Wald).
Silviana Info zur männlichen Form Silvan: von 'Silvanus', dem Namen des altrömischen Gottes des Waldes
Silvie Französische Form von Silvia
Silvina Spanischer weiblicher Vorname, Variante von Silvia
Silwen Silwen könnte als Sindarin-Übersetzung (Grauelbensprache) von Eileen angesehen werden
Sima Weiblicher Vorname mit hebräischem bzw. aramäischem Ursprung
Siman Zwei Seelen - von Mutter und Vater
Simay Glänzender Mond oder silberner Mond
Simea Wird in Deutschland verstanden als weibliche Form von 'Simeon'/'Simon'; bei Jungen eigenständiger Name: in der Bibel ist Schimea bzw. Simea einer der vielen Söhne von König David
Simenta Weibliche Variante von Simen bzw. Variante von Simone
Simge Türkischer weiblicher Vorname
Simin Silbern, silbrig