Adolf

16340 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch);
    wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • edler Wolf

Mehr zur Namensbedeutung

Alter, deutscher, zweigliedriger Name; wegen des Bezugs zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Adolf" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Adolf" verbinden.

Traditionell
74%
Modern
Alt
71%
Jung
Unintelligent
41%
Intelligent
Unattraktiv
54%
Attraktiv
Unsportlich
52%
Sportlich
Introvertiert
42%
Extrovertiert
Unsympathisch
53%
Sympathisch
Unbekannt
15%
Bekannt
Ernst
61%
Lustig
Unfreundlich
56%
Freundlich
Unwohlklingend
51%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

11. Januar, 17. Juni

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Adi Addi Dolf Dölphchen Adolfo Wolf Ado Dölf Addilein Ady Dolfi Adolfino Adilaus Adolfus Ade Döfe

Adolf im Liedtitel oder Songtext

  • Ich bin Adolf Hitler (K.I.Z.)
  • Adolf, du solltest mal zum Film geh'n (Lied aus dem Film "Wir Wunderkinder")
Formen und Varianten
Weibliche Form: Adolfa
Ähnliche Vornamen
Adolfo Adolph Adolphe Adelfio
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Adolf "Adi" Grandauer
    (Figur aus der TV-Serie "Löwengrube")
  • Adolf "Adi" Kogel
    (Figur aus der TV-Serie "Café Meineid")
  • Adolf Anderssen
    (Schachspieler)
  • Adolf Bastian
    (Arzt, Ethnologe)
  • Adolf Bender
    (Maler)
  • Adolf Bermpohl
    (Nautiker, Pionier des Seenotrettungsdienstes)
  • Adolf Busch
    (Geiger, Komponist)
  • Adolf Butenandt
    (Biochemiker, Nobelpreisträger)
  • Adolf Clarenbach
    (Theologe, Märtyrer)
  • Adolf Damaschke
    (Pädagoge)
  • Adolf Dassler
    (Unternehmer, Gründer von adidas)
  • Adolf El Assal
    (luxemburg. Filmregisseur)
  • Adolf Endler
    (Schriftsteller, Friedensaktivist)
  • Adolf Engler
    (Botaniker)
  • Adolf Erbslöh
    (Maler)
  • Adolf Ermann
    (Ägyptologe)
  • Adolf Fischer
    (österr. Völkerkundler, Kunstsammler)
  • Adolf Furtwängler
    (Archäologe)
  • Adolf Galland
    (Luftwaffenoffizier, Jagdflieger)
  • Adolf Glaßbrenner
    (Satiriker)
  • Adolf Grimme
    (Deutscher Kulturpolitiker)
  • Adolf Heuser
    (Boxer)
  • Adolf Hitler
    (Diktator)
  • Adolf Hoffmeister
    (tschech. Künstler, Politiker)
  • Adolf Hütter
    (österr. Fußballtrainer)
  • Adolf Kogel
    (Figur aus der TV-Serie "Café Meineid°)
  • Adolf Kolping
    (kath. Priester, seelig gesprochen)
  • Adolf Kottan
    (Figur aus der TV-Serie "Kottan ermittelt")
  • Adolf Kußmaul
    (Mediziner)
  • Adolf König
    (Schweizer Geigenbauer)
  • Adolf Loos
    (österr. Architekt)
  • Adolf Luther
    (Jurist, Künstler)
  • Adolf Meyer
    (Architekt, Designer)
  • Adolf Muschg
    (Schweizer Schriftsteller)
  • Adolf Müllner
    (Schriftsteller)
  • Adolf Ogi
    (Schweizer Politiker)
  • Adolf Reichwein
    (Widerstandskämpfer)
  • Adolf Sandberger
    (Musikwissenschaftler, Komponist)
  • Adolf Sandberger
    (Musikwissenschaftler)
  • Adolf Schmitthenner
    (Pfarrer, Heimatdichter)
  • Adolf Schulz-Evler
    (poln. Pianist und Komponist)
  • Adolf Schärf
    (österr. Politiker)
  • Adolf Sommerauer
    (Theologe, Fernsehpfarrer)
  • Adolf Süsterhenn
    (Politiker, Staatsrechtler)
  • Adolf Tegtmeier
    (Bühnenfigur des Schauspielers Jürgen von Manger)
  • Adolf von Hildebrand
    (Bildhauer)
  • Adolf von Nassau
    (röm.-dt. König)
  • Adolf von Wien
    (Dichter)
  • Adolf Winkelmann
    (Fimregisseur, Produzent)
  • Adolf Wohlbrück
    (österr. Schauspieler)
  • Adolf Würth
    (Unternehmer)
  • Adolf "Dolf" Schnebli
    (Schweizer Architekt)
  • Adolf "Dolf" Sternberger
    (Politikwissenschaftler, Journalist)
  • Adolf "Dölf" Ogi
    (Schweizer Politiker)
  • Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge
    (Schriftsteller)
  • Gustav Adolf
    (Name mehrerer Könige von Schweden)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Adolf! Heißt Du selber Adolf oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Adolf

Also ich finde, dass der Name jetzt nicht der beste ist, also ich würde mein Kind nicht so nennen! Aber Hitler hat es wirklich schlimmer gemacht, ich habe den Namen wegen ihm nicht gern!!!
von Ihrgendwie komisch...
Beitrag melden
Durch Hitler ist der Name halt nur noch mit Schmerz verbunden ich selber finde ihn jetzt selbst ohne Hitler eher nicht schön
von Gabicolastra
Beitrag melden
So schlimm steht es um den schönen traditionellen Namen Adolf noch nicht. Kevin schneidet in der Umfrage schlechter ab.
Bedenken sollte man, dass vor nicht all zu langer Zeit viele Eltern ihre Kinder "Pumuckl" nennen wollten. Ernsthaft. Das ist genauso schwachsinnig, wie das genaue Gegenteil: bloß nicht mit der Namenswahl auffallen. Nennen wir ihn Ben (StarWars?)
von Highlander
Beitrag melden
Ich habe meinen Namen von meinem Vater. Er hiess Adolf lange bevor ein gewisser Adolf Schicklgruber, alias Adolf Hitler, in Deutschland ans Ruder kam und sein Unwesen trieb. Ich hatte nie Probleme mit meinem Vornamen. Auch nicht in der Schule. Wahrscheinlich ist man in der Schweiz in dieser Beziehung toleranter!
Adolf aus der Schweiz
von Adolf aus der Schweiz
Beitrag melden
ist nicht so schlimm Adolf zu heissen
von sag ich nicht
Beitrag melden
Also hier muss ich mal einhaken. Finde noch viele Adolfs. Berufsbedingt habe ich viel mit Hausverwaltung und Mietern (hauptsächlich als Namenslisten) zu tun. Gerade im bayrischen Raum finde ich doch recht viele Adolfs. Und ich denke mir, dass es auch nicht wenige sind, die schon länger nach 1945 geborden wurden.
von Wilhelm
Beitrag melden
Hallo ihr Lieben,

ich kann hier einige unter euch verstehen, die sagen ich würde meinen Sohn nicht so nennen, habe ich mir auch immer gesagt. Denn gerade in der Schulzeit, man weiß ja wie fies Kinder sein können, fiel es mir schwer mit diesem Namen.
Ich bin nun 24 Jahre alt, ob ich mit dem Namen Probleme bei der Jobsuche hatte kann ich nicht sagen, lag wohl eher an meinen nicht ganz so guten Schulnoten.

Jedoch habe ich mittlerweile gelernt mit dem Namen umzugehen und weiß nun auch zu unterscheiden, ob du von nem Vollidioten gefragt wirst wieso man so heißt, worauf ich meistens antworte das meine Eltern Antisemiten sind ( sind sie nicht) jedoch ist es immer ziemlich lustig die Reaktion der Leute zu sehen, weil sie mit diesem Wort überhaupt nichts anfangen können.

Ich sag mal so, es gibt nicht viele schöne Sachen an dem Namen, jedoch ist es ein sehr bestätigendes Gefühl, wenn jemand zu dir sagt, dass er bei dem Namen Adolf nicht mehr sofort an Adolf Hitler denkt, sondern als aller erstes an dich. Daher bestehe ich mittlerweile fast immer gedu'tzt zu werden, damit der Name wieder gebräuchlicher wird und die Leute keine Hemmungen mehr haben ihn zu sagen.

In Menschenmengen sollte man Ihn vielleicht jedoch nicht unbedingt laut rufen, da man schon ziemlich blöde Blicke zugeworfen kriegt. :D

Ich wünsche den Jüngeren Adolfs hier unter uns trotzdem viel Kraft weiterhin um gut mit dem Namen zurecht zu kommen.
von Adolf_92
Beitrag melden
Ok, ganz ehrlich? Ich würde mein Kind nicht so nennen, hauptsächlich weil ich den Namen einfach nicht schön finde. Mit Hitler hat das erstmal überhaupt nichts zu tun. An für sich finde ich aber z.B. die Bedeutung des Namens ganz schön, nur Adolf klingt meiner Meinung nach ein bisschen zu hart, ich mag rundere Namen lieber.
Aber davon mal ganz abgesehen finde ich es bescheuert wenn hier in den Kommentaren jeder nur sagt wie schlimm es doch sei wenn man seinen Sohn so nennt. Ich persönlich bin der Meinung, das jeder selbst entscheiden sollte wie er sein Kind nennt, nur sollte einem bei der Namensgebung immer bewusst sein, dass ein Name - egal welcher (!) - immer eine Wirkung auf andere hat und man mit dem Namen auch immer den Schubs in eine bestimmte Lebensrichtung für das Kind gibt.
Mein Name zum Beispiel - Lisa - ist ja nun doch ziemlich verbreitet, besonders unter Leuten in meinem Alter - in meiner Klasse sind wir gleich drei - weswegen es oft zu Verwechslungen kommt wenn jemand nur 'Lisa!' ruft.
Oder auch Kevin, wer sein Kind Kevin nennt, sollte sich bewusst sein, dass der Name eher mit negativen Eigenschaften assoziiert wird. So eben auch bei Adolf. Ich will niemanden verurteilen der sein Kind so genannt hat oder nennen will, aber das Kind wird es vermutlich nicht unbedingt leicht haben. Weder in der Schule und eventuell auch nicht im Beruf, eben weil Adolf ein negativ konnotierter Name ist. Ich habe jemanden in meiner Klasse der Goebbels mit Nachnamen heißt, ich denke man kann sich vorstellen was passiert ist als wir den Nationalsozialismus in Geschichte hatten und wenn das schon bei einem Nachnamen passiert, wie schnell glaubt ihr passiert das bei einem Vornamen. Man sollte meiner Meinung nach gut darüber nachdenken ob man sein Kind einen negativ konnotierten Namen geben möchte oder nicht, denn letzten Endes kommt es bei der Namensgebung nicht nur darauf an, ob ihr einen Namen schön findet oder nicht, sondern auch ob ihr mögliche Konsequenzen, die manche Namen eben einfach mit sich bringen, eurem Kind aufbürden wollt oder nicht.
von Lisa
Beitrag melden
Also wirklich Leute! Warum habt ihr alle Probleme mit dem Namen "Adolf"? Ich bin stolz darauf diesen Namen als Zwischennamen zu tragen. Nur weil der bekannteste Adolf naja.. sagen wir das halbe Judentum vernichtet hat ist der Name noch lange keine Schuld! Warum soll ich mich für meinen Namen schämen nur weil es einen Idioten gab der dem gleichen Namen wie ich hatte.
von Robin Adolf Wolf
Beitrag melden
Mein Vater heißt Adolf... ich finde es bedenklich, weil man ja heute um den Bekanntheitsgrad des einen gewissen Trägers weiß. Auch wenn der Opa so hieß, muss doch der Verstand irgendwo mit bei der Namensgebung einfließen oder? Ich kann ihn damit etwas ärgern aber er mag den Namen auch nicht. Darum beneide ich ihn auch nicht. ABER es gab ja auch noch vor Hitler Menschen mit dem Namen.
von Tahra
Beitrag melden
#148