Facebook Pixel

Adolf

Namensbild von Adolf auf vorname.com © iStock, tatyana_tomsickova

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch);
    wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • edler Wolf

Weiterlesen

Mehr zur Namensbedeutung

Alter, deutscher, zweigliedriger Name; wegen des Bezugs zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch.

Namenstage

Der Namenstag für Adolf ist am 11. Januar und am 17. Juni.

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Adolf im Liedtitel oder Songtext

Weibliche Form: Adolfa

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Adolf "Adi" Grandauer
    (Figur aus der TV-Serie "Löwengrube")
  • Adolf "Adi" Kogel
    (Figur aus der TV-Serie "Café Meineid")
  • Adolf Anderssen
    (Schachspieler)
  • Adolf Bastian
    (Arzt, Ethnologe)
  • Adolf Bender
    (Maler)
  • Adolf Bermpohl
    (Nautiker, Pionier des Seenotrettungsdienstes)
  • Adolf Bierbrauer
    (Arzt und Künstler)
  • Adolf Busch
    (Geiger, Komponist)
  • Adolf Butenandt
    (Biochemiker, Nobelpreisträger)
  • Adolf Clarenbach
    (Theologe, Märtyrer)
  • Adolf Damaschke
    (Pädagoge)
  • Adolf Dassler
    (Unternehmer, Gründer von adidas)
  • Adolf El Assal
    (luxemburg. Filmregisseur)
  • Adolf Endler
    (Schriftsteller, Friedensaktivist)
  • Adolf Engler
    (Botaniker)
  • Adolf Erbslöh
    (Maler)
  • Adolf Ermann
    (Ägyptologe)
  • Adolf Fischer
    (österr. Völkerkundler, Kunstsammler)
  • Adolf Furtwängler
    (Archäologe)
  • Adolf Galland
    (Luftwaffenoffizier, Jagdflieger)
  • Adolf Glaßbrenner
    (Satiriker)
  • Adolf Grimme
    (Deutscher Kulturpolitiker)
  • Adolf Heuser
    (Boxer)
  • Adolf Hitler
    (Diktator)
  • Adolf Hoffmeister
    (tschech. Künstler, Politiker)
  • Adolf Hütter
    (österr. Fußballtrainer)
  • Adolf Kogel
    (Figur aus der TV-Serie "Café Meineid°)
  • Adolf Kolping
    (kath. Priester, seelig gesprochen)
  • Adolf Kottan
    (Figur aus der TV-Serie "Kottan ermittelt")
  • Adolf Kußmaul
    (Mediziner)
  • Adolf König
    (Schweizer Geigenbauer)
  • Adolf Loos
    (österr. Architekt)
  • Adolf Luther
    (Jurist, Künstler)
  • Adolf Meyer
    (Architekt, Designer)
  • Adolf Muschg
    (Schweizer Schriftsteller)
  • Adolf Müllner
    (Schriftsteller)
  • Adolf Ogi
    (Schweizer Politiker)
  • Adolf Reichwein
    (Widerstandskämpfer)
  • Adolf Sandberger
    (Musikwissenschaftler, Komponist)
  • Adolf Sandberger
    (Musikwissenschaftler)
  • Adolf Schmitthenner
    (Pfarrer, Heimatdichter)
  • Adolf Schulz-Evler
    (poln. Pianist und Komponist)
  • Adolf Schärf
    (österr. Politiker)
  • Adolf Sommerauer
    (Theologe, Fernsehpfarrer)
  • Adolf Süsterhenn
    (Politiker, Staatsrechtler)
  • Adolf Tegtmeier
    (Bühnenfigur des Schauspielers Jürgen von Manger)
  • Adolf von Hildebrand
    (Bildhauer)
  • Adolf von Nassau
    (röm.-dt. König)
  • Adolf von Wien
    (Dichter)
  • Adolf Winkelmann
    (Fimregisseur, Produzent)
  • Adolf Wohlbrück
    (österr. Schauspieler)
  • Adolf Würth
    (Unternehmer)
  • Adolf "Dolf" Schnebli
    (Schweizer Architekt)
  • Adolf "Dolf" Sternberger
    (Politikwissenschaftler, Journalist)
  • Adolf "Dölf" Ogi
    (Schweizer Politiker)
  • Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge
    (Schriftsteller)
  • Gustav Adolf
    (Name mehrerer Könige von Schweden)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Adolf! Heißt Du selber Adolf oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Freunde, schaut in die Liste der vielen anständigen, erfolgreichen Adolfs, die - jeder auf seine Weise - etwas für die Menschheit geleistet haben! Angesichts echter Schreckensgestalten JOSEF Stalin und Goebbels, ERICH Honecker und Mielke, WALTER Ulbricht (usw.) zieht man doch auch keine Parallelen zu ganz alltäglichen Namensträgern.
Robert | am 29.10.2018 um 23:41 Uhr
Beitrag melden
Wenn Adolf seit dem 3. Reich verpönt ist, was ist dann mit JOSEF Göbbels, HERRMANN Göring, HEINRICH Himmler usw...
Adolf Würth ist ein großer Unternehmer. Ohne Adolf (Adi) Dassler gäbe es kein Adidas. Die Adolf-Kolping (seelig gesprochen) Berufschulen bieten jungen Menschen eine Zukunft.
Wenn ich nur daran denke, ein Alpha-Kevin oder eine Meier Chantal zu sein... Da finde ich den Namen "Edler Wolf" vile schöner. Ausserdem kommt man immer schnell in Kontakt. Jeder will ja wissen, warum man nach Hitler sein Kind diesen Namen gegeben hat. Bei mir war es der unendlich Stolz meines Vaters einen geliebten Sohn zu haben. Ist das nicht schön? Denkt mal darüber nach.
Adolf | am 28.02.2018 um 09:08 Uhr
Beitrag melden
Also ich finde, dass der Name jetzt nicht der beste ist, also ich würde mein Kind nicht so nennen! Aber Hitler hat es wirklich schlimmer gemacht, ich habe den Namen wegen ihm nicht gern!!!
Ihrgendwie komisch... | am 21.11.2017 um 19:47 Uhr
Beitrag melden
Durch Hitler ist der Name halt nur noch mit Schmerz verbunden ich selber finde ihn jetzt selbst ohne Hitler eher nicht schön
Gabicolastra | am 18.07.2017 um 22:25 Uhr
Beitrag melden
So schlimm steht es um den schönen traditionellen Namen Adolf noch nicht. Kevin schneidet in der Umfrage schlechter ab.
Bedenken sollte man, dass vor nicht all zu langer Zeit viele Eltern ihre Kinder "Pumuckl" nennen wollten. Ernsthaft. Das ist genauso schwachsinnig, wie das genaue Gegenteil: bloß nicht mit der Namenswahl auffallen. Nennen wir ihn Ben (StarWars?)
Highlander | am 22.02.2017 um 20:56 Uhr
Beitrag melden
# 148