Amaya

Namensbild von Amaya auf vorname.com © iStock, ozgurcankaya

Was bedeutet der Name Amaya?

Der weibliche Vorname Amaya bedeutet übersetzt „die geliebte Tochter“, „der Nachtregen“ und „die Zarte“. Amaya ist ein japanischer Mädchenname, hat aber einige weitere Ursprünge. Auch in Spanien und im arabischen Sprachraum gilt Amaya als beliebter Vorname, der auch in Deutschland immer beliebter wird.

Woher kommt der Name Amaya?

Der Name Amaya kommt vermutlich aus dem Japanischen und trägt hier die Bedeutung „der Nachtregen“. Auch eine spanische Herkunft des Namens ist möglich. Hier heißt Amaya übersetzt „die geliebte Tochter“. Im Arabischen Kulturraum ist Amaya ebenfalls als Frauen- und Mädchenname bekannt und bedeutet hier übersetzt „die Zarte“.

Wann hat Amaya Namenstag?

Der Namenstag für Amaya ist am 15. August.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Amaya verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • Kanji = der Regen (Kanji-Zeichen); Kanji = die Nacht, der Abend (Kanji-Zeichen)

Sprachen

Japanisch, Spanisch, Arabisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Ähnliche Vornamen

Amaya im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Amaya
    (Figur aus der Mangareihe "Inu Yasha")
  • Amaya
    (Figur aus der Serie "The Vampire Diaries")
  • Amaya
    (Figur aus der Serie "Legends of Tomorrow")
  • Amaya Montero
    (span. Sängerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Amaya! Heißt Du selber Amaya oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
ich habe immer gedacht das nur ich diesen namen habe aber leider nicht
amaya | am 28.09.2019 um 17:28 Uhr
Beitrag melden
Wie kann man nur so einen Mist schreiben? Mobbing? Wieso? So ein Quatsch! Man kann aus jedem Namen eine Verunstaltung machen. Selten so einen Mist gelesen, Sorry...
Sylvia | am 22.09.2018 um 14:53 Uhr
Beitrag melden
Dass der Name zu Mobbing führen könnte halte ich für absolut übertrieben. Meine 8 jährige Tochter heißt Amaya und hatte bisher keinerlei Probleme. Ich finde den Namen nach wie vor wunderschön, wir haben ihn gewählt, da mein Mann Spanier ist und wir die Bedeutung toll finden. Ich glaube, dass unter Umständen jeder Name zum Mobbing missbraucht werden kann unabhängig davon, wie 'normal' oder ausgefallen er auch sein mag. Ich selbst wurde früher Anna-Banana genannt. Demnach dürfte, nach der Logik von Maximilian, auch dieser absolut 'normale' und gängige Name in Deutschland nicht mehr vergeben werden.
Anna-Lina | am 06.09.2018 um 17:17 Uhr
Beitrag melden
Finde diesen Namen sehr schön und werde meine Tochter Amaya-Soé nennen
Tanja | am 27.03.2018 um 16:38 Uhr
Beitrag melden
Weil sich da eine aufregt, dass dieser Name Mobbingpotenzil birgt... ? kann irgendjemand, die diesen Namen trägt das bestätigen? Hab mich nämlich gerade in diesen Namen verliebt und möchte meine Tochter so nennen :) ich selbst glaub das absolut nicht. Richtiger Stuss so ne Aussage.
Lea | am 24.03.2018 um 13:17 Uhr
Beitrag melden
#569