Birke

Namensbild von Birke auf vorname.com © iStock, Kosamtu

Wortzusammensetzung

  • althochdt.: burg = Burg, Zuflucht, Schutz

Bedeutung / Übersetzung

  • Burg, Schutz; die Glänzende

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Namen, die mit "Burg-" beginnen oder enden; auch ein Baumname;

Namenstage

Der Namenstag für Birke ist am 14. Oktober.

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Noch keine Informationen hinterlegt

Spitznamen & Kosenamen

Birke im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Birke Bruck
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Birke! Heißt Du selber Birke oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Hi ,ich heiße Birke ich wollte wissen was Birke bedeutet

Kevin birke | am 22.11.2016 um 16:15 Uhr
Beitrag melden
Diesen Namen gibt es sehr, sehr selten Ich heiße Birke und habe bis heute (ich bin nun 34 Jahre alt) keinen Menschen mit diesem Namen getroffen! Heute finde ich den Namen einfach unschlagbar schön! Ich finde nichts nerviger, als wenn man SEINEN Namen sonst noch überall hört. So bleibt man bei den meisten Leuten einfach in Erinnerung. Als Kind gab es wegen des Namens oft Tränen.
Meine Tochter hat den Namen BIRKE als Zweitnamen erhalten ;-)
Birke | am 13.02.2016 um 23:05 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße auch Birke und mag meinen Namen sehr. Als Kind war er etwas anstrengend, weil manache meinten, sie seien die ersten, die auf die Idee kommen, dass es sich um einen Baumnamen handelt, aber jetzt finde ich ihn ungewöhnlich, aber nicht zu abgefahren. Ich bin Anfang 40 und habe erst einmal jemanden mit diesem Namen getroffen. Mich freut das.
Als Nachname ist er übrigend nicht ganz so selten.
Birke | am 15.09.2015 um 22:45 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße Birke und bekomme meistens positive und manchmal verwunderte Rückfragen. Viele verstehen erstmal "Birte". Ich mag meinen Namen sehr gern. Als Kind haben die langweiligen Jungs mich manchmal "Tanne" genannt und dachten es sei lustig. Da meine Geschwister und Cousins/Cousinen auch keine Durchschnittsnamen haben, war ich Zuhause kein Exot.
Birke Dorothee | am 08.08.2012 um 19:05 Uhr
Beitrag melden
Ich verschweige meinen Zweitnamen bisher so gut es geht, denn immer wenn ihn andere Kinder mitbekommen haben, sagten sie z.B. "das ist doch ein Baum und kein Name"
Sina Birke | am 22.07.2011 um 18:15 Uhr
Beitrag melden
# 13838