Gerrit

5924 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ger = der Speer (Althochdeutsch);
    harti = hart, stark, fest, entschlossen (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der/die Entschlossene mit Speer

Mehr zur Namensbedeutung

Friesische Form von Gerhard bzw. der weiblichen Form davon; Variante von Gerit.

Auch in der Schreibweise Gerryt oder Garrit möglich.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gerrit" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gerrit" verbinden.

Traditionell
41%
Modern
Alt
30%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
45%
Extrovertiert
Unsympathisch
35%
Sympathisch
Unbekannt
56%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
32%
Freundlich
Unwohlklingend
38%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

23. April, 24. September

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Friesisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Gerri Gerry Curry Jerrie Gerros Görm Gerü Gerd Gerrity Gördi

Gerrit im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Gerrit hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Gerryt  Gerriet  Garrit 
Ähnliche Vornamen
Gerit Geordie
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gerrit Engelke
    (Dichter)
  • Gerrit Grass
    (Schauspieler)
  • Gerrit Klein
    (Schauspieler)
  • Gerrit Kling
    (Schauspielerin)
  • Gerrit Schulte
    (niederl. Profiradrennfahrer)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Gerrit! Heißt Du selber Gerrit oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Gerrit

Moin an alle

Also meistens werde Gerry genannt .
Denn Namen find ich gut aber ich werde oft mit der Schnecke von Spongebob geärgert
von Gerrit
Beitrag melden
Gerrit, ein solch wohlklingender Name!
Bis vor einigen Monaten war mir der Name nicht geläufig.
Der Name Gerrit passt zu einer Person, die sehr nachdenklich, eloquent, wissbegierig, lustig, spontan, höflich und gutherzig ist!

Würde jederzeit meinem Sohn diesen Namen geben!
von Geisterfahrerin
Beitrag melden
Habe sogar einmal eine Probierpackung "Always Ultra" zugeschickt bekommen. Was soll ich als Mann damit und woher die wohl dachten, ich sei eine probate Testperson?

Sowas sorgt für erheiternde Momente..
Ich liebe meinen Vornamen. Gerrit ftw!
von Gerrit
Beitrag melden
Hallo!
Wir haben unseren Sohn Gerrit genannt, weil wir ihn schön, selten aber doch nicht aussergewöhnlich fanden. Man kann keine blöden Spitznamen daraus machen und auch als erwachsener Mann gut damit leben. Um jegliche Geschlechtsfrage zu klären, hat er einen zweiten Vornamen bekommen Maximilian.
von Yvonne
Beitrag melden
Hey,

als Jungendlicher mochte ich meinen Namen nicht. Da ich oft Post mit Sehr geehrte Frau Gerrit.... bekommen habe. Bei uns in OWL kennen wohl die meisten nur die Schaauspielerin Gerit Kling. Kosenamen habe ich nicht, da ich sie absolut nicht mag.
von Gerrit
Beitrag melden
Moin an alle Gerrits,
Bin Ostfriese und hierzulande gibt es den Namen recht häufig und ist ganz klar ein männlicher Vorname. Es ist aber tatsächlich einmal vorgekommen, dass ich bei einem Anschreiben für eine Frau gehalten wurde. In meinem Familien- und Freundeskreisen hat sich mein Spitzname Gerri oder Gerry immer recht schnell durchgesetzt, vor allem bei den Damen ;-) aber auch Gareth, Gerrard oder einfach G kamen in Englisch sprachigem Raum auf.
Im Allgemeinen können wir mit unserem traditionellen und doch seltenen Namen zufrieden sein, außer es spricht jemand das i lang aus (no go).
LG
Gerrit
von Gerrit
Beitrag melden
Moin aus Friesland..
nochmal zu dem "weiblichen" Aspekt.. : nur mit einem R , also GERIT
ist der Name in der tat ein alter friesischer Mädchenname und in dieser Weise im nördlichen Holland und um Groningen herum recht häufig. meine Mutter hat einige Jahre ihrer Kindheit ( ende der 40er jahre ) in einer holländischen Gastfamilie gelebt und mochte einen Jungen namens Gerrit in der Schule in Holland sehr. so bekam dann Ich später diesen namen und bin seit fast 60 jahen sehr zufrieden damit, zumal ich als Kind hier in Wilhelmshaven damit so ziemlich der einzige weit und breit war. Mittlerweile hört man diesen alten schönen namen hier bei uns in Friesland, entlang der Küste wieder häufiger...
von Gerrit
Beitrag melden
Ich kannte auch einen Gerrit, es ist ein toller Name und ich würde auch meinen Sohn so nennen
von Amelia
Beitrag melden
Ich habe diesen Namen schon fast 40 Jahre. Meine Eltern gaben mir den Namen als "Zusammenfassung" ihrer Namen (GERhard und RITa). Komme mit dem Namen gut klar. Werde aber im Schnitt einmal im Monat mit "Frau..." angesprochen, weil der Gegenüber sich nicht bzgl. meines Geschlechtes ist. Habe allerdings noch niemanden mit meinem Vornamen kennen gelernt...
von Gerrit W.
Beitrag melden
Ich habe meinem Sohn vor 23 Jahren diesen Namen gegeben, weil dieser Name "leider" fast vergessen war und ich ihn wunderschön fand und auch noch immer finde. Es ist ein ganz alter, friesischer Name. Ich musste nur ein zweiten männlichen Vornamen dazu wählen.
Ich wollte meinen ersten Sohn schon so nennen, aber meine Mutter war so geschockt und fand den Namen wegen des doppelten "r" so hart für ein Baby und Kleinkind, habe mich dann auch umstimmen lassen und das war auch gut so. Zu meinem ersten Sohn hätte es auch nicht gepasst und zu meinem zweiten Sohn passt der Name "GERRIT" wie Faust aufs Auge.
Ich nenne ihn manchmal Gerri oder Gerritili, aber meistens Gerrit!!!
von Katrin
Beitrag melden
#152621