Heide

2493 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch);
    heit = -heit, die Art, die Weise (Althochdeutsch)
  • heid / haidu = Art, Wesen, Charakter (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • von edlem Wesen

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter überaus beliebt

Heide ist eine Kurzform von Adelheid, sowie von Heidrun, Heidemarie, Heiderose, Heidelinde... Vornamen, die mit "Heid" beginnen.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Heide" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Heide" verbinden.

Traditionell
64%
Modern
Alt
39%
Jung
Unintelligent
16%
Intelligent
Unattraktiv
21%
Attraktiv
Unsportlich
27%
Sportlich
Introvertiert
39%
Extrovertiert
Unsympathisch
14%
Sympathisch
Unbekannt
48%
Bekannt
Ernst
29%
Lustig
Unfreundlich
15%
Freundlich
Unwohlklingend
15%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

5. Februar, 16. Dezember

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Heidi Heidel Hyde Heidina

Heide im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Heide hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Hadya Hattie Heda Hedda Hede Hedy Heidi Heidy Hetty Hadia Hoda Hayat Hatayi Haidee Heddy Hedye Heta Hida Hiwot Hada
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Heide Keller
    (Schauspielerin)
  • Heide Rezepa Zabel
    ( Kunsthistorikerin)
  • Heide Rosendahl
    (Leichtathletin)
  • Heide Simonis
    (Politikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Heide! Heißt Du selber Heide oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Heide

Meine beste Freundin heißt Heide und ich finde den Namen echt cool ,da ich ihn vorher nicht kannte.Nur ist es manchmal blöd,dass es nicht wirklich Spitznamen gibt(Heidi mag sie nicht) aber das ist kein Problem:-D. Sie ist die klügste in der Klasse(9. Klasse Gymnasium)und sie ist ein echter Sturkopf mit einem starken Willen!!!!!
von Feli
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen,
von Heide Heid
Beitrag melden
Eigentlich sollte ich Heidi heißen, aber der Standesbeamte in München hat diesen Namen abgelehnt und so wurde alternativ Heide eingetragen. Erst als ich zur Schule kam und auf den Zeugnissen Heide stand habe ich nachgefragt. Im Familienkreis wurde ich noch wie vor Heidi gerufen, aber später habe ich mich immer als Heide vorgestellt. Gefällt mir viel, viel besser und ich lebe schon 67 Jahre damit.
von Heide
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Heide und ich finde ihn wunderschön!

B. P.
M. G.
von Dein Name:
Beitrag melden
Also ich heisse Heide und finde diesen Namen sehr schön. Zwar nennt man mich im familiären Kreis Heidi, was ich hässlich und plump finde, aber HEIDE ist m. Erachtens sehr apart und eben besonders ..... schlussendlich ist es auch die Persönlichkeit, die dem Namen Ehre macht und gibt .... Ich bin 72 Jahre alt :-)))
von Heide Adeline
Beitrag melden
Als Kind und Jugendliche hat es mich genervt, immer wieder zu erklären: ja, ich heiße nur Heide, nicht Heidelinde, -rose, -marie und nein, auch nicht Heidi. Dann fiel mir auf, dass der Name sehr selten ist und ich weit und breit die einzige Heide bin. Ab da fand ich ihn toll und das hat sich bis heute nicht geändert - bin jetzt 63.
von Heide
Beitrag melden
Ich heiße Heide u. bin 11 Jahre alt. Meine Eltern haben mich nach einer Abendteuerin benannt. Mein 2. Name ist Marlene (Heide Marlene). Ich musste mir schon einige Spitznamen anhören von Heidi bis Heideschnucke.
Meine Eltern haben scheinbar einen Drang zu seltenen Namen: meine Brüder heißen Arved Simon u. Merten Peer. Ganz gut hat ihnen auch der Name Lore gefallen (so hätte mein Bruder geheißen, wenn er ein Mädchen geworden wär).
von Heide M.
Beitrag melden
Ich kriege beim Lesen der Kommentare das Gefühl, dass man sich lange als Träger an den Namen Heide gewöhnen muss. Dann lasst Euch gesagt sein: Ich als Außenstehende finde ihn besonders.
von Typisch untypisch
Beitrag melden
Als Kind war Heide stets lustig für einen reimenden Spruch, ich wollte gerne Kerstin, Petra oder Gabi heißen; heute mit 50 Jahren finde ihn toll und selten; Jeder vergißt den Namen nie; Jeder behält mein Gesicht im Gedächtnis; Wer merkt sich schon ne Kerstin, ne Petra oder ne Gabi; kurzum seit ich erwachsen bin ist er klasse; nebenbei bemerkt läßt er sich auch toll schreiben, eben einmalig LG Heide
von Heide
Beitrag melden
Hallo, ich heiße auch Heide und erst jetzt mit 32 habe ich durch meinen Freund gemerkt das der Name total schön klingt wenn man ihn auch richtig ausspricht. Viele haben mich immer Heidi gerufen oder Heidä, das hat mich immer geärgert. Oder die Südländer sagten, das heißt bei ihnen komm. Heide Heide, heißt kommt, komm. Das man aber ganz anders schreibt. Wenn man aber mal mit bekommt das eine andere Heide heißt und sie gerufen wird, merkt man erst wie schön der Name doch ist. Jetzt erst habe ich mit 32 gemerkt wie schön mein Name doch klingt, HEIDE.
von Heide B.
Beitrag melden
#4634