Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Ikea

Namensbild von Ikea auf vorname.com
© iStock, Melpomenem

Was bedeutet der Name Ikea ?

Der Name Ikea ist bekannt als Firmenname des schwedischen Möbelhauses.

Woher kommt der Name Ikea ?

Ikea setzt sich aus den Vornamen des Gründers Ingvar Kamprad und dem Namen des elterlichen Bauernhofs, sowie seines Heimatdorfs zusammen. In Deutschland ist Ikea als Vorname zugelassen und wird meist als Mädchenname verwendet.

Wann hat Ikea Namenstag?

Noch keine Namenstage hinterlegt

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Ikea verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Iki

Wortzusammensetzung

    Noch keine Wortzusammensetzung hinterlegt

Sprachen

Schwedisch

Ähnliche Vornamen

Iesha / Isha / Isis / Iska / Iza / Ikuska / Izusa / Isuzu / Icy / Ishika / Iga / Ichika /

Ikea im Liedtitel oder Songtext

Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt
Bekannte Persönlichkeiten
Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Ikea! Heißt Du selber Ikea oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code4
@Onomastikerin
Vielen Dank für diese Information, ist wirklich interessant und - so wie ich finde - nachvollziehbarer, warum dieser Name zugelassen ist.
Dennoch würde ich mein Kind nie diesen Namen geben, da die Assoziation mit bekanntem Möbelhaus einfach zu groß ist.
Nicky | am 23.12.2018 um 15:10 Uhr
Beitrag melden
Wer auch immer seinem Kind diesen Namen gibt, der sollte sich auf eine harte Zeit für sein Kind einstellen.
I that am lost | am 23.01.2017 um 02:01 Uhr
Beitrag melden
Ikea ist ein traditioneller weiblicher Vorname friesischen Ursprungs, der (und das sollte ein für alle Mal klargestellt werden) nichts! mit dem Möbelhaus und dessen Gründer Ingvar Kamprad zu tun hat. Erwiesenermaßen ist der Name Ikea aufgrund seiner friesischen Herkunft innerhalb Deutschlands zugelassen Im 19. Jahrhundert war er weiter verbreitet als heute. Allerdings galt er über die Grenzen Frieslands hinaus zu keiner Zeit als gewöhnlich oder gar häufig. Leider steht die Möbelhausassoziation dem heutigen Gebrauch des Namens im Wege.
Onomastikerin | am 02.05.2016 um 02:43 Uhr
Beitrag melden
wir haben jetzt so gelacht. IKEA. das kann doch nicht ernst gemeint sein. wer nennt sein kind denn so?? das kind hat in deutschland kein schönes leben und wohl auch in keinem land, in dem es ikea gibt.
ikea | am 27.03.2016 um 21:13 Uhr
Beitrag melden
Die kleine Ikea mit ihrer Mutter im Ikea: ,,Ikea Liebling, komm her!!"
lol | am 25.02.2016 um 16:36 Uhr
Beitrag melden
#15600