Jeva

37 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hebr.: chajjah = lebendig, leben;
    ägypt.: hewa = die Verführerin

Bedeutung / Übersetzung

  • die Lebendige, die Lebenspendende

Mehr zur Namensbedeutung

In der Schreibweise Yeva eine russische, slawische, armenische Variante von Eva

    Namenstage

    4. Juni, 24. Dezember

    Herkunft

    Hebräisch

    Sprachen

    Russich, Slawisch, Armenisch

    Themengebiete

    Religion

    Spitznamen & Kosenamen

    Bislang wurde noch keine Spitznamen für Jeva hinterlegt. Ist dir ein Kosename bekannt?

    Jeva im Liedtitel oder Songtext

    Bislang wurde noch kein Songtext für Jeva hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?

    Formen und Varianten

    Noch keine Informationen hinterlegt

    Ähnliche Vornamen

    Eltern Abo Banner
    Bekannte Persönlichkeiten

    Bislang wurde noch keine bekannte Persönlichkeit für den Vornamen Jeva hinterlegt.
    Kennst du einen prominenten Namensträger?

    Kommentar schreiben
    Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Jeva! Heißt Du selber Jeva oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
    Sicherheitscode:
    Code3
    Hallo, mein Name ist Jeva.
    Ich mag meinen Namen :]
    Viele hören diesen Namen zum ersten Mal, denken aber meist, dass er etwas besonderes, ungewöhnlich aber nicht schlechtes ist.
    Auf den ersten Blick mag er nicht sehr schön klingen wie diese Klassischen Namen, aber wenn man halt niemanden kennt der so einen außergewöhnlichen Namen hat, kann man auch garnicht darüber urteilen.

    Es muss ja auch nicht die 30millionste Julia oder Paula oder so sein ;], nicht, dass es ein schlechter Name ist, er ist halt nur sehr weit verbreitet und beliebt. Wäre etwas einzigartiges nicht schöner? (just sayin)
    Jeva | am 26.12.2016 um 22:47 Uhr
    Beitrag melden
    Langweiliger Name - auch wenn man ihn nicht oft hört. Aber muss ja jeder selber wissen... Aber die meisten sehen das wohl ähnlich (wenn man die Kommentare hier liest).
    Ute | am 03.10.2014 um 22:01 Uhr
    Beitrag melden
    Unsere Tochter (allerdings ganz am Jahresanfang geboren ;-) heißt auch Jeva - und in der Tat: Es sind auch bei uns die litauischen Wurzeln, denn die Mama ist Litauerin. Dort schreibt es sich aber wirklich Ieva (neben der Traubenkirsche auch die lit. Form von Eva), wird aber Jeva (übrigens mit kurzem e, nicht wie die Deutsche Eva lang gesprochen) gesprochen. Da wir Jeva diese Erläuterung nicht zumuten wollten haben wir uns für die Schreibung mit J entschieden. Witzigerweise damals zum Entsetzen des Standesamtes, das den Namen (vor 14 Jahren) in keinem Namensbuch finden konnte. Und Jewa - die russische Schreibweise - kam verständlicherweise für die Mama nicht in Frage. Wir mussten also auf dem Standesamt unterschreiben, dass wir auf die falsche Schreibweise des von uns gewählten Namens aufmerksam gemacht wurden und trotzdem auf diesem Namen bestehen ... Und siehe da, heute gibt es den Namen wohl auch "offiziell" :-) Und eine süße Koseform "Jevi" (ganz kurz gesprochen) gibt es natürlich auch ...
    Andreas | am 26.09.2014 um 11:38 Uhr
    Beitrag melden
    Ich habe diesen Namen von meinen Eltern bekommen und mag ihn sehr. Es ist ein bisschen schwierig weil die meisten Menschen ihn falsch aussprechen aber der Name Jeva selbst ist sehr schön. Mir wurde erklärt das er von dem litauischen Wort für Traubenkirsche 'ieva' stammt. Diese Baumart blüht Ende Frühling/Anfang Sommer und damit genau um meinen Geburtstag herum ;)
    Jeva | am 20.09.2014 um 12:39 Uhr
    Beitrag melden
    Na, bevor man diesen Namen nimmt, sollte man vielleicht nochmal suchen. Was schöneres findet sich bestimmt... Nichts für ungut:-)
    Sabine | am 16.09.2014 um 22:50 Uhr
    Beitrag melden
    #12342