Marian

Namensbild von Marian auf vorname.com © iStock, evgenyatamanenko

Was bedeutet der Name Marian?

Der männliche und weibliche Vorname Marian bedeutet "zu Marius gehörig".

Weiterlesen

Woher kommt der Name Marian?

Marian wird aus dem lateinischen Namen Marianus abgeleitet, der eine weitere Ableitung aus dem römischen Namen Marius ist. Möglicherweise ist Marian aber auch eine weitergebildete Form des Namens Maria. Aufgrund der verschiedenen Ableitungen wird Marian als weiblicher und männlicher Name verwendet.

Wann hat Marian Namenstag?

Der Namenstag für Marian ist am 24. Januar, 24. April, 3. November und am 22. Dezember.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Marian verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • marianus = zu Marius gehörig (Lateinisch)

Sprachen

Tschechisch, Polnisch, Rumänisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Ähnliche Vornamen

Varianten: Maryan 

Marian im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Maid Marian
    (mythische Figur, Braut von Robin Hood)
  • Marian Füssel
    (Historiker)
  • Marián Gáborík
    (slowak. Eishockeyspieler)
  • Marian Gold
    (Sänger)
  • Marian Hristov
    (bulgar. Fußballspieler)
  • Marian Lancaster
    (Figur aus dem Anime "Robin Hood")
  • Marian Meder
    (Schauspieler)
  • Marian Pascariuc
    (österr. Volleyballtrainer)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Marian! Heißt Du selber Marian oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Ich hatte mal einen Arbeitskollegen Marian, da kam immer mal Post an für Frau Marian xxx. Er war mit seinem Namen nicht wirklich zufrieden. Ich würde niemandem empfehlen, sein Kind so zu nennen und finde den Namen recht unmännlich. Ich glaube, eine weibliche Figur aus Robin Hood hieß auch so.
Laura | am 24.04.2019 um 16:15 Uhr
Beitrag melden
Ich finde es heutzutage doch völlig egal woher ein Name stammt und was er für eine Bedeutung hat. Ob ein Name weiblich oder männlich klingt, ist doch jedem selbst überlassen. Für mich klingt der Name weiblich und schön, desshalb heisst meine Tochter so. Wir hatten auch noch nie Probleme deswegen. Es gibt heutzutage doch so viele frei erfundene und konfuse Namen ohne jegliche Bedeutung oder Herkunft, dass es doch keine Rolle mehr spielen sollte ob der Name Marian weiblich oder männlich ist. So aufgeklärt sollte die Welt doch mittlerweile sein. Ob Mädchen oder Junge: gebt eurem Baby den Namen wenn er euch gefällt. Mit ein wenig Selbstbewusstsein gibt's später auch keine Probleme.- Sorry, Text wurde etwas lang aber danke fürs lesen. Musste "gesagt" werden :)
Bianca | am 23.03.2017 um 10:45 Uhr
Beitrag melden
Ich habe weibliche Variante. Sollte nur Mariann heißen nach Robin Hood, zum Glück noch Anna von 2 uromas. Nur Probleme mit Namen. Schon bei ersten Personalausweis nochmal Original Geburtsurkunde vorlegen, weil angeblich nicht existiere. In meiner Umgebung kenne ich 2 Jungen, etwas älter (Mitte 30) als ich (28), die nur marian oder Mariano heißen
Anna Mariann | am 14.02.2017 um 23:48 Uhr
Beitrag melden
Nach einigen Komplikationen bin ich endlich aus dem KH entlassen worden. Mein Sohn MARIAN ZACHARIAS K. hat am 27.09.16 in Köln das Licht der Welt erblickt. Den Nachnamen möchte ich hier nicht äußern. Wir leben auch nicht in Köln, es war nur aus gesundheitlichen Gründen besser. Trotzdem schreibe ich hier, um vielleicht andere mit dieser Kombination zu inspiriren. Aber ich freue mich sehr, nochmal hier ein Abschiedskommentar von der Namenssuche schreiben zu können. Mein kleiner Schatz entwickelt sich prächtig und ich bin sehr glücklich. Viele Grüße von Lucca, dem stolzen Papa und Baby Marian
Lucca | am 05.11.2016 um 22:19 Uhr
Beitrag melden
Arian..Marian...Fabian..Damian... bastian...diese sehr ähnlichen Namen sind alle Männlich...mir fällt grad kein weiblicher Name ein...im nicht englischsprachigen Raum.. der so ähnlich klingt...also definitiv eher männlich als weiblich... Wer auf die Idee gekommen ist Frauen so zu nennen...Naja.. und der Vergleich mit Maria...da sag ich nur Aria Daria...mit a am Ende weiblich mit Konsonant meistens männlich
Marian | am 28.10.2016 um 00:21 Uhr
Beitrag melden
#7180