Nicola

Namensbild von Nicola auf vorname.com © iStock, FamVeld

Wortzusammensetzung

  • nike = der Sieg (Altgriechisch);
    laos = das Volk (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Sieg des Volkes

Mehr zur Namensbedeutung

Weibliche Form von Nikolaus bzw. italien, männliche Kurzform; bekanntgeworden durch den Namen des hl. Nikolaus, im 4. Jh. Bischof von Myra

Namenstage

Der Namenstag für Nicola ist am 25. September, 6. Dezember und am 6. Dezember.

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Italienisch, Englisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Nicola im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Nicola Larini
    (ital. Rennfahrer)
  • Nicola Peltz
    (US-Schauspielerin)
  • Nicola Roberts
    (brit. Sängerin)
  • Nicola Sanders
    (brit. Leichtathletin)
  • Nicola Spirig
    (Schweizer Triathletin)
  • Nicola Ströh
    (Voltigiererin, Doppelweltmeisterin, Vizeeuropameisterin)
  • Nicola Tiggeler
    (Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin, Schauspielpädagogin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Nicola! Heißt Du selber Nicola oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Ich finde meinen Namen toll, nur im Kindergarten wurde ich ausversehen Nicole genannt, das fand ich schrecklich. Ja, einige sprechen ihn komisch aus "Nikolla", aber das macht nichts. Gehenselt wurde ich wegen meines Namens nie! Einen zweiten Vornamen trage ich auch, damit jeder weiß, dass ich tatsächlich weiblich bin. Verwechslungen mit Herr Nicola... kamen aber auch schon vor.
Nicola | am 21.03.2018 um 07:27 Uhr
Beitrag melden
Hallo Zusammen
Ich heiße Nicola und bin 30 Jahre alt. (Weiblich)
Ich finde meinen Namen schön. Bin eine von wenigen und nicht wie „Sandra“ oder „Sarah“ eine von vielen!
Immer wieder wird mein Name mit K geschrieben, aber das ist ja normal... Spitzname war schon immer Nicky, allerdings auch hier in den ungewöhnlichsten Schreibweisen (Nici, Niki, Nicki, Nicci,...)
Die Hänseleien in der Schule mit „ich trinke Ni(e) Cola ....“ hatte ich natürlich auch. Aber das ist ja harmlos. Gehänselt wird man immer irgendwie.

Persönlich stört mich nur dass ich seeeehr oft mit Nicole angesprochen werde, weil viele Nicola nicht kennen oder sie einfach zu doof sind ?!
Es gibt tatsächlich auch wenige, die nicht in der Lage sind Nicola richtig auszusprechen und dann das O langziehen, klingt dann so: „Niecoohla“
Aber naja! Es gibt ja nichts was es nicht gibt ;-)

Grundsätzlich aber, mag ich meinen Namen sehr da es bekannt ist aber nicht ausgelutscht! Finde den Namen Wohlklingend und würde es nicht ändern wollen.
:-) liebe Grüße
Nicola | am 16.01.2018 um 04:04 Uhr
Beitrag melden
Mein absolutes Idol und Multitalent
Jennifer | am 20.09.2017 um 19:58 Uhr
Beitrag melden
Ich fand früher meinen Namen grausam, weil er viel Stoff für Mobbing bot und auch heute bin ich noch nicht ganz begeistert. Ich finde ihn schwierig, da er geschlechtsneutral ist. Da ich milde ausgedrückt nicht grade ein übliches Mädchen/Frau war/bin, passt es schon irgendwie zu mir, ich denke allerdings es würde mir viel Verwechslungen ersparen wenn ich nen klassischen weiblichen Namen hätte wie keine Ahnung: Laura, Tina, Desiree, Leoni oder auch Nicole.
Nicola | am 20.08.2017 um 15:10 Uhr
Beitrag melden
Ich bin Italiener und in Deutschland geboren.
Ich werde bis heute z.B. in der Schule oder beim Arzt immer mit Frau Nicola .... aufgerufen und es ist mir immer wieder peinlich dann aufzustehen und die verdutzten Blicke auf mich zu ertragen.
In der Schule gibt's leider Spitznamen wie "Riiicccccoooolllllaaa" und "Du trinkst Ni Cola".
Bis jetzt wurde mein Name nur einmal richtig ausgesprochen.
Finde den Namen an sich echt schön, aber es sollte keine Unisex-Namen geben, finde ich zumindest.
Nicola | am 29.06.2017 um 17:07 Uhr
Beitrag melden
# 152711