Pekka

Namensbild von Pekka auf vorname.com © iStock, SbytovaMN

Wortzusammensetzung

  • petros = der Fels, der Stein (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Felsen, der Stein

Mehr zur Namensbedeutung

finnische Form vonPeter

Namenstage

Der Namenstag für Pekka ist am 29. Juni.

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Finnisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Pekka im Liedtitel oder Songtext

Weibliche Form: Petra

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Ari-Pekka Nikkola
    (finnischer Skispringer)
  • Esa-Pekka Salonen
    (finnischer Dirigent und Komponist)
  • Hannu-Pekka „HP“ Parviainen
    (finn. Stuntman "The Dudesons")
  • Jukka-Pekka Saraste
    (finnischer Dirigent)
  • Kai-Pekka Kangasmäki
    (finn. Bassist)
  • Ossi-Pekka Valta
    (finnischer Skispringer)
  • Pekka Lagerblom
    (Profi-Fußballer)
  • Pekka Olkkonen
    (finn. Gitarrist)
  • Pekka Pohjola
    (Musiker (Finnland))
  • Pekka Pohjolas
    (Musiker (Finnland))
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Pekka! Heißt Du selber Pekka oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Ich finde der Name klingt nicht schön und vor allem weckt er doch entsetzliche Erinnerungen, zumindest bei Zeitungslesern. Denn ich habe die traurige Assoziation an den Amokläufer aus Finnland. In unserem Land ist der Name , da so ungewöhnlich, eben auch mit diesem schrecklichen Ereignis bekannt geworden, sonst ist mir nur noch der Fussballspieler bekannt.
Pekka ein Amokläufer eine traurige Berühmtheit | am 09.12.2015 um 18:47 Uhr
Beitrag melden
Ein Ritter? Ein Samurai? Ein Roboter? ES IST EIN PEKKA!!!!!
P.E.K.K.A | am 08.12.2013 um 02:04 Uhr
Beitrag melden
Insgesamt ueber 100.000 Pekkas in Finnland seit dem Jahr 1900 - sehr viel in einem Land mit ungefähr 5 Millionen Einwohner. Besonders populär war Pekka als Vorname in 50er Jahren, aber auch heutzutage verwendbar.
Pekka O | am 25.02.2012 um 16:43 Uhr
Beitrag melden
mein kleiner sohn heißt pekka und jeder sagt, dass es ein toller name ist. als ich ihn mal auf der straße rief, kam es sogar vor, dass fremde leute neben mir zu einander sagten, wie cool der name ist. allerdings war/bin ich überrascht, wie wenige den namen kennen;-)
lalü | am 18.08.2011 um 21:37 Uhr
Beitrag melden
Meine "Halbtochter" hat den wunderschönen Namen Pekka-Lu bekommen. So wurde aus Pekka eine weibliche Form. Er kam bei den Behörden nicht nur durch, sondern auch sehr gut an!
Hanna | am 03.07.2011 um 00:17 Uhr
Beitrag melden
# 8489