Ragnar

Namensbild von Ragnar auf vorname.com © iStock, FamVeld

Was bedeutet der Name Ragnar?

Ragnar bedeutet übersetzt „Berater des Heeres“ und „der beratende Krieger“. Der Name ist die skandinavische Form des Namens Rainer und hat daher eine althochdeutsche Herkunft. Ragnar ist ein alter nordischer Vorname, der heutzutage nur noch selten vorkommt.

Woher kommt der Name Ragnar?

Der Name Ragnar kommt aus dem Althochdeutschen und setzt sich aus den Wörtern „ragin“ und „heri“ zusammen, welche übersetzt „der Rat“ und „das Heer“ bedeuten. Die beliebtesten Interpretationen von Ragnar sind daher „Berater des Heeres“ und „der beratende Krieger“. Ragnar ist die skandinavische Form von Rainer und trägt daher dieselbe Namensbedeutung.

Wann hat Ragnar Namenstag?

Der Namenstag für Ragnar ist am 29. März, 11. April, 17. Juni und am 4. August.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Ragnar verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • ragin = der Rat, der Beschluss (Althochdeutsch); heri = das Heer, der Krieger (Althochdeutsch)

Sprachen

Skandinavisch, Norwegisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Ähnliche Vornamen

Weibliche Form: Ragna

Ragnar im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Olafur Ragnar Grimsson
    (Isländ. Politiker)
  • Ragnar Frisch
    (Norwegischer Volkswirtschaftler und Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften)
  • Ragnar Lodbrok
    (Wikinger, dän./schwed. König)
  • Ragnar Siegurdsson
    (Isländischer Fußballspieler)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Ragnar! Heißt Du selber Ragnar oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Am 22.6.2019 bin ich das erste mal Oma geworden.Für meine Tochter und meinen Schwiegersohn stand schon gleich am Anfang fest wenn es ein Junge wird wird er den Namen Ragnar tragen, wenn ein Mädchen Ida
Am 22.6.um 15uhr40 kam der kleine Ragnar zur Welt.Wir alle finden den Namen ganz ganz toll. einfach ein wunderschöner Name
Tatjana | am 28.08.2019 um 14:21 Uhr
Beitrag melden
Liebe lala,
Mal ehrlich lieber Ragnar als Kevin , Jason Jeremy oder diese anderen Verbrechen. Selbst ich muss meinen Namen buchstabieren. Daran soll es ja nun wirklich nicht hängen. Und was interessieren mich die Blicke anderer? Wenn och für meinen Sohn einen Namen und keinen sammelbegriff möchte, suche ich mir etwas mit Charakter und Bedeutung. Ich finde ihn sehr schön und Stark. Vor allem passt er sowohl heute als auch in 30 Jahren noch zum Träger.
Sophie | am 02.12.2017 um 09:28 Uhr
Beitrag melden
„Kam einst ein Reck’, Ragnar der Rote genannt, nach Weißlauf geritten, von Rorikstatt stammt’.
Groß’ Reden schwang er, die Klinge gezückt, er prahlte von Kämpfen und Beuteglück.
Doch still ward der Rote, kein Wort mehr er sagt’, als Schildmaid Mathilda beherzt vor ihn trat.
,Ihr prahlt und Ihr lügt und trinkt all unser’n Met. Nun lasst uns doch seh’n, ob der Tod Euch wohl steht!‘
Und mit lautem Klirr’n folgte schnell Hieb auf Hieb, bis schließlich ermattet er liegenblieb!
Ragnars Schädel rollt’ auf dem Boden umher, seiner Taten er brüstet sich nimmermehr!“ – Lied „Ragnar der Rote“ aus dem Videospiel „The Elder Scrolls V: Skyrim“

PS: Guter Name.
Henning | am 23.03.2017 um 12:42 Uhr
Beitrag melden
Danke Elly. Wir denken genau gleich. Unserem kleinen Goldschatz haben wir den Namen Ragnar Henry gegeben. Und wir haben es keine Sekunde bereut, denn Ragnar ist einfach nur ein wundervoller Name mit einer sehr schönen Bedeutung.
Igi | am 27.11.2016 um 20:02 Uhr
Beitrag melden
Unser Sohn heißt Ragnar Thore, Ragnar ist der für uns schönste Name für einen Jungen. Ausdrucksstark und männlich. Bisher hatten wir keinerlei Probleme deswegen.. Sollte es ihm selbst später nicht gefallen, hat er die Möglichkeit seinen zweiten Namen zu nehmen :)
Elly | am 31.08.2016 um 13:54 Uhr
Beitrag melden
#8775