Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Rebekka

Namensbild von Rebekka auf vorname.com
© iStock, romrodinka

Wortzusammensetzung

  • ribqah = festbinden (Hebräisch);
    rabkatun = Schlinge (Arabisch, nicht gesichert)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Bestrickende, die Fesselnde
  • die Verbindung Schaffende
  • Rebekka ist die griechische Form des hebräischen Namens "ribqah", was auch von "baqar" = "Rind" (Kuh) kommen könnte.

Mehr zur Namensbedeutung

biblisch-hebräischer weiblicher Vorname; Bedeutung nicht sicher geklärt, vielleicht von hebräisch "ribqah" (=in etwa festbinden). In der Bibel ist Rebekka die Frau Isaaks und die Mutter von Esau und Jakob.

Namenstage

Der Namenstag für Rebekka ist am 12. September, 23. März und am 30. August.

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Hebräisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Bekki / Bekka / Becky / Rebi / Bekka / Becki / Becks / Becca / Beccy / Rebbi / Becksi / Rea / Rebbe / Beggy / Bex / Begga / Bea / Rebsi / Rekka / Rebka / Bebba / Rebse / Bexe / Reke

Rebekka im Liedtitel oder Songtext

  • Asozial (Carolin Kebekus)

Ähnliche Vornamen

Bekannte Persönlichkeiten
  • Rebekka Bakken
    (norweg. Sängerin)
  • Rebekka Fleming
    (Schauspielerin)
  • Rebekka Pax
    (Autorin)
  • Rebekka von Gunten
    (Schweizer Gastronomieunternehmerin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Rebekka! Heißt Du selber Rebekka oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code1
Mit meinem Namen bin immer nur ich gemeint. Weit und breit gibt es keine zweite Rebekka (auch noch mit "kk"), mit der ich verwechselt werden könnte. Klasse!
Rebekka | am 11.02.2020 um 00:07 Uhr
Beitrag melden
Als ich 1956 geboren wurde war dieser Name eine absolute Seltenheit und viele kannten diesen Namen überhaupt nicht. Natürlich wurde ich auch hin und wieder mit den absurdesten Abkürzungen gehänselt. Doch ich liebte meinen Namen immer und trage ihn voller Stolz.
Rebekka | am 14.01.2020 um 14:37 Uhr
Beitrag melden
Grausam. Auch mit 39 Jahren finde ich meinen Namen schlimm. Abgesehen davon, wie falsch viele Menschen den Namen schreiben, klingt er schrecklich. Im Personalausweis steht er zwar noch, doch ich nenne mich anders. Ich hasse diesen Namen.
Rebekka | am 20.09.2019 um 02:21 Uhr
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen sehr anstrengend ihn auszusprechen. Inzwischen kann ich mir keinen besseren Vornamen vorstellen. Ich liebe ihn. Niemand benutzt für mich einen Spitznamen, denn ich trage meinen Namen mit Stolz und dann passt auch kein Bekki oder Bekochen. Es ist möglich mit diesem Namen berühmt zu werden, schon allein aus dem Grund, dass Rebekka mit "KK" sehr selten ist. Ich kann nur alle Rebekkas ermutigen ihren Namen mit Stolz zu tragen.
Rebekka | am 11.02.2019 um 20:41 Uhr
Beitrag melden
Hi ich heiße auch Rebekka auch mit kk und ja ich finde es natürlich auch nervig wenn man immer sagen muss wie man sich schreibt. Aber gut.. ich habe auch eine Freundin namens Rebecca aber sie schreibt sich mit cc . Ich finde bei dem Namen Rebekka aber auch blöd das manche darüber komische oder blöde Spitznamen und Witze machen. Ich werde immer ReRe oder Bekki genannt. Und ja im ganzen finde ich meinen Name naja ganz ok.
Rebekka | am 15.10.2018 um 14:41 Uhr
Beitrag melden
# 8869