Reta

Namensbild von Reta auf vorname.com © iStock, romrodinka

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • althochdt: margarites = die Perle; lat.: die Rätoromanin

Mehr zur Namensbedeutung

es gibt zwei mögliche Herleitungen: als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen; im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia; das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäß der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde); als männliche Form von Reto: der Rätoromane (aus dem Gebiet der Rätoromanen in den Schweizer Alpen) geht zurück auf 'Rhaetia' oder 'Raetia', dem Namen einer römischen Provinz (etwa im Gebiet des heutigen Graubünden, Tirol und Voralberg); der Name der Provinz ist vielleicht keltischen Ursprungs, von 'rait' (Bergland)

Namenstage

Herkunft

Altgriechisch, Lateinisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

14 Nothelfer, Geografischer Name als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Reta im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Reta Shaw
    (US-Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Reta! Heißt Du selber Reta oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Wir haben unsere Tochter Reta genannt. Sie ist jetzt 2 Monate. Am Anfang war es für die meisten Leute sehr komisch und außergewöhnlich. Doch zwischenzeitlich haben sich alle daran gewöhnt.
Namenstag hat sie am 19. Juli.
Susi | am 29.09.2009 um 20:23 Uhr
Beitrag melden
# 8949