Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Talida

Namensbild von Talida auf vorname.com
© iStock, monkeybusinessimages

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch) heit = -heit, die Art, die Weise (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • von edlem Wesen

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter überaus beliebt

  • Talida ist eine Form zum weiblichen Vornamen Adelheid

Namenstage

Der Namenstag für Talida ist am 5. Februar und am 16. Dezember.

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Friesisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Talli / Tadi

Talida im Liedtitel oder Songtext

Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Bekannte Persönlichkeiten
Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Talida! Heißt Du selber Talida oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code2
Nicht so hilfreich wie ich dachte aber trotzdem viele Informationen
danke
talida | am 23.01.2016 um 23:05 Uhr
Beitrag melden
Hey,
mein Name ist auch Talida und ich bin 13 Jahre alt. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen da er selten ist und ich oft gesagt bekommen habe, dass er sehr schön ist :)
Talida | am 09.05.2014 um 18:34 Uhr
Beitrag melden
Talida heißt Meeresstein bzw Meeresperle kommt aus dem altgriechischen.
Wahrscheinlich ist der Name semitischer Herkunft und verwandt mit Talita (aramäisch für Mädchen), da der Name bereits im 5.Jh. in Ägypten auftaucht. Falsch ist auf jeden Fall die Deutung als Nebenform von Adelheid
Melanie | am 06.11.2012 um 22:11 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Talida. Eure Herkunftsangabe ist nicht richtig: Talida ist ein alter orientalischer Name und schon im 5.Jh. belegt, kann also nicht althochdeutsch sein. Zitat aus dem ökumensichen Heiligenlexikon: "Talida (Amata), (5. Jan.), Klosterfrau zu Antinoe in der Thebais im 5. Jahrh."
Namenstag dementsprechend am 5. Januar.
Rainer Dämgen | am 04.06.2008 um 13:53 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Talida. Eure Herkunftsangabe ist nicht richtig: Talida ist ein alter orientalischer Name und schon im 5.Jh. belegt, kann also nicht althochdeutsch sein. Zitat aus dem ökumensichen Heiligenlexikon: "Talida (Amata), (5. Jan.), Klosterfrau zu Antinoe in der Thebais im 5. Jahrh."
Namenstag dementsprechend am 5. Januar.
Rainer Dämgen | am 04.06.2008 um 13:51 Uhr
Beitrag melden
# 10021