Facebook Pixel

Wolfgang

Wortzusammensetzung

  • wolf = der Wolf (Althochdeutsch);
    ganc = der Ansturm, der Angriff, der Waffengang (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Wolfsgänger
  • auch Gerwolf; der, der mit dem Speer den Wolf erlegt.

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name; hatte die Bedeutung "Wolfsgänger", d.h. Krieger in Tierverkleidung; verbreitet durch die Verehrung des hl. Wolfgang, Bischof von Regensburg (10. Jh.)

    Namenstage

    31. Oktober

    Herkunft

    Althochdeutsch

    Sprachen

    Deutsch

    Themengebiete

    Wortzusammensetzungen

    Spitznamen & Kosenamen

    Wolfgang im Liedtitel oder Songtext

    Formen und Varianten

    Noch keine Informationen hinterlegt

    Ähnliche Vornamen

    Eltern Grußkarten Banner
    Bekannte Persönlichkeiten
    Eltern Fotowelt
    Kommentar schreiben
    Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Wolfgang! Heißt Du selber Wolfgang oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
    Sicherheitscode:
    Code4
    Guten Tag,
    in der langen Liste der Wolfgangs (Wolfgänge?) sind W. Kraushaar und W. Boettcher jeweils doppelt aufgeführt. Mozart ist aphabetisch falsch eingeordnet; außerdem sollte der Punkt hinterm Namen getilgt werden.
    Beste Grüße
    Robert
    Robert H. | am 05.10.2018 um 23:15 Uhr
    Beitrag melden
    bin zufrieden mit meinem namen
    wolfgang | am 24.11.2017 um 22:07 Uhr
    Beitrag melden
    Hallo. Wolfgang wird oft in Bayern abgekürzt mit Woife, Woif, Gangerl oder Gang.
    Wolfgang Schneider | am 16.09.2017 um 01:05 Uhr
    Beitrag melden
    Ich heiße Wolfgang und mag meinen Namen,
    In späten Jahren wurde ich Christ und erwähne manchmal statt dem in der Bibel vorkommenden:
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.

    Das ich mittlerweile sein Schaf im Wolfspelz bin ;-)
    Wolfgang | am 20.02.2016 um 03:07 Uhr
    Beitrag melden
    Ich mag meinen zweiten Namen irgendwie jetzt nicht soo.
    Es ist nicht deswegen, weil er altmodisch ist oder so, im Gegenteil ich finde viele altmodische Namen als irgendein modernes 0815-Zeug.
    Und Goethe oder Mozart waren große Menschen, die die Welt mit ihrem Tun sicherlich bereichert haben.
    Aber na ja, irgendwie weiß ich selber nicht genau wieso, aber so richtig gern mag ich ihn nicht, meinen zweiten Vornamen.
    Würd trotzdem natürlich nie auf die Idee kommen, meinen Namen zu ändern, oder den Wolfgang streichen zu lassen. Dazu gehört er einfach schon zu lange (bald 18 Jahre) zu mir.
    Fabian-Wolfgang | am 20.07.2015 um 11:59 Uhr
    Beitrag melden
    #10938