Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Babynamen der Prominenten

Auswüchse wie aus den USA bei Madonna, deren Tochter den Namen Lourdes Maria Ciccone Leon erhielt, oder oder von Sänger Bono, dessen Sohn in Zukunft auf Elijah Bob Patricus Guggi Quincy hören muss, haben wir hoffentlich in Deutschland etwas mehr Boden ständiges zu erwarten. Denn erstaunlicher Weise zeichnet sich hier ein Trend zu älteren und gewohnten Namen für den Nachwuchs ab. Der Name Benjamin von Gisele Bündchen Nachwuchs zeigt doch echt Bodenständigkeit.

Aber sehen wir nochmal in die aktuelle Welt der Promis und ihren Hang zu verrückten Namen für ihren Nachwuchs. Eine bunte Mischung legt die junge Mutter Alica Keys hin. Ihr Sohn bekam den Namen Egypt Daoud Dean. Wenn das Namenspuzzle mal etwas gelüftet wird, bedeutet Egypt einfach nur Ägypten, Daoud steht für den muslimischen Namen David, und Dean ist ein schlichter amerikanischer Vorname. Da wäre einfach mal die Frage nach dem Zusammenhang erlaubt.

Auch die Sportwelt fasziniert wieder von neuen. Der Radsportler Lance Armstrong bedachte seinen Sohn mit dem Namen Lucas, seine beiden Zwillinge bekamen die Namen Isabelle und Grace, sein Sohn aus zweiter Ehe wird mit Max gerufen, und aus selbiger Ehe entstammt seine Tochter Olivia Marie. Allerdings wird es beim aktuellen 5. Kind wieder etwas exotisch mit dem Namen Cinco.

Und die deutsche Sportwelt lässt auch aufhören, was Namen für Nachwuchs angeht. Der Fußballprofi Heiko Westermann vom HSV verlieh seiner Tochter den Namen Nikita. Klingt zunächst nicht anstößig. Man sollte nur wissen, dass Nikita eigentlich aus dem Russischen kommt, und für einen Namen eines männlichen Nachwuchses steht. Im deutschen Sprachgebrauch wird Nikita eher mit einem weiblichen Flair in Einklang gebracht. Es ist somit nicht verwunderlich, dass Mädchen hier zu Lande diesen Namen bekommen.

Prominente aus Film und Fernsehen zeigen die Tage auch Flagge bei Namensgebungen. Matt Damon, in seiner Funktion als amerikanischer Schauspieler verlieh seiner Tochter den Namen Stella Zavala. Und in Deutschland macht der 74 jährige Jean Pütz doppelt Schlagzeile. Vater in seinem Alter zu werden ist nun auch nicht an der Tagesordnung, aber es musste dann hier auch ein Doppelname sein. Mit Julie Josephine als Vornamen klingt das allerdings immer noch bodenständig.

Anders als einige ihrer Mitstreiter war Céline Marie Claudette Dion mit der Namensgebung ihres Nachwuchses aktuell umgegangen. Ihre Zwillinge bekamen die Namen Eddy und Nelson. Die Gedanken waren wohl da bei dem Liedschreiber Eddy Marney und dem Politiker aus Südafrika Nelson Mandela.

Wer als Eltern oder zumindest als Elternteil über einen Babynamen nachdenken muss, steht schon vor eine große und anspruchsvolle Aufgabe. Der Name sollte gefallen, sich gut und trendig anhören, und auch irgendwie später brillant zum Kind passen. Da sei die Frage erlaubt, was sich denn so Prominente bei der Wahl des Vornamens für ihren süßen Nachwuchs so denken. Kann da von einem Trend die rede sein , wenn die Vornamen immer exotischer und abstruser werden? Zumindest sind wohl dem kreativen Schaffen und der Länge der Vornamen kein Grenzen gesetzt. Ob das nun zur Einmaligkeit beiträgt, und auch zum Wohle des Kindes in Langzeitwirkung, sei einfach mal dahin gestellt.