Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Vornamen-Trends 2012 - Beliebte Vornamen für Jungen und Mädchen

Vornamen 2012

Es ist wieder soweit: Die Vorname.com-Community hat zwölf Monate lang abgestimmt und nun stehen die beliebtesten Vornamen des Jahres 2012 fest: es sind – wie schon im Jahr zuvor – Julian und Julia. Da es in Deutschland keine exakten offiziellen Zahlen gibt, mit welchem Vornamen die Neugeborenen beim Standesamt eingetragen werden, erstellen wir unsere eigene Hitliste. Sie setzt sich aus den abgegebenen Stimmen, den Seitenaufrufen und dem Suchverhalten der User zusammen.

Wenn also beispielsweise im vergangenen Jahr ein Name wie Markus, der sehr nach den 70er Jahren klingt, auf Platz 5 steht, dann bedeutet dies nicht, dass viele Babys Markus genannt wurden, sondern dass das Interesse für diesen traditionellen Namen sehr groß war.
Luca ist bei den Jungennamen einer der wenigen unter den Top 20, die deutlich aus einem anderen Sprachraum kommen, und inzwischen in Deutschland „heimisch“ geworden sind. Bei den Mädchen sieht das schon etwas anders aus: Samira, Selina oder Elena zählen immer noch zu den selteneren Namen für weiblichen Nachwuchs. Wie schon in den Jahren zuvor konnten sich kuriose Namen aus Kinofilmen oder von TV-Sternchen nicht vorne platzieren. 
Beim Vergleich der Hitlisten mit den beliebtesten Vornamen 2011 und 2012 hat es innerhalb der Top 20 meist nur geringe Verschiebungen gegeben.

Die 20 beliebtesten Vornamen 2012 im Vergleich zu 2011

Jungennamen
2012 2011
01 Julian  1. Julian
02 Elias  2. Elias
03 Luca  3. Linus
04 Linus  4. Thomas
05 Markus  5. Alexander
06 Alexander  6. Luca
07 Daniel  7. Daniel
08 Lukas  8. Jonas
09 Jonas  9. Lukas
10 Thomas  10. Kevin
11 Noah  11. Tim
12 Michael  12. Paul
13 Andreas  13. Finn
14 Florian  14. Marcel
15 Tim  15. Patrick
16 Paul  16. Florian
17 David  17. Stefan
18 Tobias  18. Tobias
19 Patrick  19. Noah
20 Marcel  20. Christian
 
Mädchennamen
2012 2011
1. Julia   1. Julia
2. Samira   2. Lena
3. Laura   3. Laura
4. Lena   4. Anna
5. Lea   5. Lea
6. Lina   6. Lina
7. Anna   7. Sarah
8. Sarah   8. Nina
9. Selina   9. Elena
10. Emma   10. Selina
11. Nina   11. Vanessa
12. Lisa   12. Alina
13. Elena   13. Jana
14. Vanessa   14. Lisa
15. Alina   15. Emma
16. Sophie   16. Samira
17. Hannah   17. Hannah
18. Jana   18. Sophie
19. Sandra   19. Sandra
20. Johanna   20. Leonie


Die einzigen Neue unter den Top 10 sind Markus auf Platz 5 und Samira auf Platz 2. Ansonsten haben sich bei den Jungs fünf Namen auf derselben Position gehalten, bei den Mädchen sind zehn Namen unverändert.
Hier zeigt sich also die ähnliche Entwicklung wie bei den Erhebungen der Gesellschaft für Deutsche Sprache (GfdS), die alljährlich im Frühjahr ihre Hitlisten bekannt gibt und die sich auf Umfragen bei Standesämtern stützt. Dort liegen seit Jahren Maximilian und Alexander sowie Sofie und Marie auf den vorderen zwei Plätzen und auch unter den Top 5 ist wenig Bewegung. Klicken Sie den Button "Hitlisten" an und Sie sehen die vollständige Hitliste, sowie die Hitlisten der letzten Jahre.

Die Vorname.com-Besucher haben entschieden, welche Vornamen 2012 in den Top 100 neu gelistet sind:

Neu in den Top 100 bei Vorname.com sind:

Jungennamen                            Mädchennamen 84. Leo 56. Cindy 87. Oskar 78. Kimberly 88. Josef 93. Carmen 96. Julius 98. Maja 97. Mika  


Lediglich auf den hinteren Plätzen hat sich etwas getan, den ersten Neueinsteiger bei den männlichen Vornamen finden wir mit Leo auf Platz 84, bei den Mädchen ist Cindy auf Platz 56 der höchste Neuzugang. Welcher berühmte Leo hier wohl zu Recherchen im Internet Anlass gab? Bei Cindy war es wahrscheinlich die pinke Comedy-Wuchtbrumme Cindy aus Marzahn. Außerdem zählt Cindy immer noch zu den häufigsten Vornamen in der ehemaligen DDR.
 
Nicht mehr ganz so trendy sind Vornamen wie z. B. die vielen Varianten von Michael sowie der in den 60er und 70er Jahren sehr beliebte Steffen/Stephan. Sie konnten sich nicht mehr unter den Top 100 platzieren. Bei den Mädchen flogen Yvonne, Hanna, Carina und Ramona raus.

Raus aus den Top 100 bei Vorname.com sind:

Jungennamen   Mädchennamen
Maik   Yvonne
Michel   Hanna
Michele   Carina
Mike   Ramona
Steffen    
Stephan    


Der traditionelle Name Michael hat sich um 15 Plätze auf Platz 12 nach oben geschoben, seine internationalen Formen sind jedoch nicht mehr so gefragt: Maik (die vor allem in der ehemaligen DDR eingedeutschte Form von Mike), Michel (französisch), Michele (italienisch) und Mike (englisch, amerikanisch) sind jenseits der 100 zu finden. Bei den Mädchen ist Hanna zwar raus, Hannah mit „h“ aber auf Platz 17 noch gut dabei. Ähnlich wie bei Steffen und Stephan sieht es auch bei Yvonne, Carina und Ramona aus. Diese Namen haben mindestens 30 Jahre auf dem Buckel, sind bei Mamis noch beliebt, ihren Kindern würden sie einen solchen Vornamen aber nicht geben.  

Folgende Jungen- und Mädchennamen gehören zu den Top 10 Aufsteigern 2012:

Die Top 10 Aufsteiger auf Vorname.com sind:

Jungennamen von Platz auf Platz Markus 32 5 Liam 69 44 Levi 52 34 David 32 17 Johannes 90 73 Matthias 80 63 Tom 92 76 Emil 45 30 Michael 27 12 Raphael 88 74

  Mädchennamen von Platz auf Platz Mia 52 24 Mila 98 70 Sophia 58 33 Magdalena 88 72 Fabienne 91 76 Marie 82 67 Samira 16 2 Elisabeth 55 43 Nora 74 62 Clara 100 89


Den höchsten Neueinsteiger gibt es mit Markus auf Platz 5. Ganz 27 Plätze ging es für ihn nach oben. Mia hat es bei den Mädchen um 28 Plätze nach oben geschafft: von 52 auf 24. Aber auch hier sind es bei den Jungs und Mädchen die eher traditionellen Namen, die sich verbessert haben. Das spricht für die Eltern. Denn nicht nur bei uns rangieren klassische Vornamen auf den vorderen Plätzen, auch bei den Standesämtern sind es meist Namen, die schon lange „in“ sind, die es immer wieder unter die Top 20 schaffen. Ausgefallene Vornamen erregen zwar mehr Aufsehen in den Medien und geben Anlass zu Diskussionen, in den Listen finden sie sich nur selten weit vorne.
Dass auch unsere ausländischen Nachbarn eher auf Traditionen stehen, erkennt man an den internationalen Hitlisten.


So wie es Top 10 Aufsteiger gibt bei den Vornamen gibt es natürlich auch Top 10 Absteiger. Diese Namen sind aber trotzdem noch unter den Top 100 gelistet und nach wie vor sehr beliebt und begehrt.

Die Top 10 Absteiger auf Vorname.com sind:

Jungennamen von Platz auf Platz Gabriele 66 86 Levin 24 41 Nico 55 71 Kim 82 95 Konstantin 76 89 Leander 67 80 Finn 13 24 Marc 58 69 Damian 47 57 Joel 83 93
  Mädchennamen von Platz auf Platz Verena 72 97 Christine 71 92 Milena 38 59 Karin 79 99 Marion 68 83 Saskia 85 100 Emily 35 49 Martina 57 71 Caroline 78 91 Marina 64 77


Zu den Absteigern des Jahres 2012 gehören viele eher selten vergebene Namen wie Levin, Leander oder Damian bei den Jungennamen und Milena oder Marina bei den Mädchennamen. Dass Emily um 13 Plätze nach unten gerutscht ist überrascht, dürfte aber auch an der vielfältigen Schreibweise des Namens liegen, sodass sich die Sympathien auf verschiedene Varianten verteilen.

Neben Modenamen sind auch immer wieder alte, traditionelle deutsche Vornamen in den Charts vertreten.
Zeitlose(oft biblische) Vornamen wie z.B. bei Julian, Elias und Daniel oder Julia, Laura und Lea sind gleich bleibend gut platziert.

Gleichbleibende Platzierung:

Jungennamen Platz  Julian 1 Elias 2 Daniel  7 Tobias 18 Sascha 77        
  Mädchennamen Platz Julia 1 Laura  3 Lea 5 Lina 6 Hannah 17 Sandra 19 Luisa 21 Michelle 40 Zoe 46 Fiona 48



Julian und Julia haben es wieder auf Platz 1 geschafft!
Qualität setzt sich eben durch und mitdenkende Eltern können nicht irren: lieber traditionell, einfach auszusprechen und leicht zu merken als ausgefallen, unaussprechlich und beim Schreiben fehlerbehaftet. Mit Elias, Daniel, Laura, Lea und Lina sind weiter Namen unter den Top 10 vertreten, die ihren Platz halten konnten.