Facebook Pixel

Russische Vornamen

Name Bedeutung
Von edler Geburt
Russische Form von Heinrich
Russ. Form von Heinrich
Georgi ist eine slawische Variante von Georg. Der Vorname Georg ist eine Form des griechischen Männernamens Georgios. Der Name ist abgeleitet von "ge?rgós" (=Landwirt). Das Wort ist zusammengesetzt aus "g?/ji" (=Erde) und "érgon/érgo" (=Arbeit) und bedeutet eigentlich "Erdarbeiter".
Russische Form von Georg
Ursprünglich die russische männliche Form von Georg; kann auch als Koseform von Georgia angesehen werden, im Englischen dann aber eigentlich in der Schreiweise Georgie
Die Elegante, die Feine, die Zarte
Russischer Name, der auf den skandinavischen Vornamen Gudleifr zurückgeht
Russische Form von Georg
Spätrömischer Beiname griechischer Herkunft beliebt unter den frühen Christen, interpretiert als 'wachsam den wiederkehrenden Christus erwartend' im Mittelalter beliebter Papst-Name bisher trugen 16 Päpste den Namen Gregor bzw. Gregorius
Spätrömischer Beiname griechischer Herkunft beliebt unter den frühen Christen, interpretiert als 'wachsam den wiederkehrenden Christus erwartend' im Mittelalter beliebter Papst-Name bisher trugen 16 Päpste den Namen Gregor bzw. Gregorius
Spätrömischer Beiname griechischer Herkunft, beliebt unter den frühen Christen; interpretiert als "wachsam den wiederkehrenden Christus erwartend"; im Mittelalter beliebter Papst-Name, bisher trugen 16 Päpste den Namen Gregor bzw. Gregorius
Grusche ist der Name der Hauptperson in Bertolt Brechts 'Der kaukasische Kreidekreis'
Wahrscheinlich eine russische Variante von Edina, das wiederum eine Form von Edwina ist (Herleitung aus dem Schottischen oder Altenglischen)
Russische Form von Ingvar; Ingvarr ist ein altnordischer zweigliedriger Name, von dem sich die russische Variante Igor ableitet, welche im 9. Jh. von Skandinavien nach Russland gebracht wurde
Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Hilarius, Bischof von Poitiers (4. Jh.)
Russische Form von Elias; in der Bibel ist Elias ein großer Prophet, der gegen den Baalskult kämpft
Russisches Patronym (Vatersname); Ilja ist die russische Form von Elias
Der Vorname Illja ist eine Variante von Ilja, einer russischen Form von Elias.
Russische Form von Elias; in der Bibel ist Elias ein großer Prophet, der gegen den Baalskult kämpft
Weiterbildung von Ines (Agnes); ursprünglich die latinisierte Form des griechischen Namens 'Hagne', allerdings früh verstanden als abgeleitet von lateinisch 'agnus' (Lamm) aufgrund wegen der lautlichen Ähnlichkeit.
In Deutschland: eine Neubildung aus Ingeborg und Jakoba;
in Russland: Kurzform von Innokentja
Der Vorname Inna ist eine Variante von Irene und häufig im osteuropäischen Sprachraum zu finden.
Ursprünglich ein römischer Beiname bisher trugen 13 Päpste den Namen Innozenz bzw. Innocentius
Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.) , legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer
Die Suchende
In der griechischen Mythologie ist Irene die Friedensgöttin
Der Vorname Iulia ist eine Variante von Julia. Der Name Julia bedeutet "aus dem Geschlecht der Julier" und bezeichnete ursprünglich die weiblichen Mitglieder der römischen gens Iulia. Diese leiteten ihren Namen von Iulus, dem Enkel der Göttin Venus, her.
Slawische, russische Form von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten; auch bekannt durch Johannes den Täufer;
bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Iwan bzw. Ivan sind slawische Varianten des Vornamens Johannes. Im slawischen Sprachraum ist der Name so häufig wie die Varianten Johannes im deutschen oder John im angloamerikanischen Sprachgebiet.
Slawische Form von Johanna, Variante von Ivana
Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen,
welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Der weibliche Vorname Jana ist eine Kurzform von Johanna. Zudem ist Jana die weibliche Form von Jan.

Die Popularität des Namens stieg seit den 1960er Jahren stetig an, so dass er kurz vor der Jahrtausendwende einige Male zu den zehn meistvergebenen weiblichen Vornamen des jeweiligen Jahres gehörte. Seitdem hat seine Beliebtheit wieder etwas nachgelassen.
Kurzform von unterschiedlichen russischen Namen oder weibliche Bildung zu Jan (Johannes/Johanna)
Stürmisches Volk
Russische Form von Jakob; Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter'
und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von zwölf Söhnen, welche die zwölf Stämme Israels begründen.Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Wohl ursprünglich ein hebräischer Ortsname mit der Bedeutung 'doppelt fruchtbar' in der Bibel ist Ephraim einer der Söhne Josephs und gilt als Stammvater eines der 12 Stämme Israels
Russische Form von Georg
Herkunft umstritten; die Römer deuteten (fälschlicherweise) den Namen als zu griechisch 'katharos' gehörig und prägten die heute gültige Form 'Katharina' verbreitet durch den Namen der hl. Katharina von Alexandria (3./4. Jh.)
Kurz-/Koseform von Jelena, der russischen Form von Helena
Russ. Variante von Helena; in der griechischen Mythologie ist Helena die Tochter von Zeus und Leda; ihre Entführung war der Grund für den Trojanischen Krieg; der Name 'Helios' des griechischen Sonnengotts hat dieselben Wurzeln
Kurzform von Jelisaveta, der russischen Form von Elisabeth
Russ. Koseform von diversen Namen, z. B. Evgenia;
in Russland auch als Jungenname gebräuchlich
Leitet sich aus dem osteuropäischen Rufnamen "Schenka" oder "Schenja" für "Evgenia" ab; "Jennika" ist die europäisierte Schreibweise
Wohlgefallen, Wunsch
In Deutschland im 18. Jh. bekanntgeworden durch Prinz Eugen von Savoyen bisher trugen 4 Päpste den Namen Eugen bzw. Eugenius
Julija ist eine russische Form des Vornamens Julia. Er bedeutet "aus dem Geschlecht der Julier" und bezeichnete ursprünglich die weiblichen Mitglieder der römischen gens Iulia. Diese leiteten ihren Namen von Iulus, dem Enkel der Göttin Venus, her.
Der Vorname Juran ist eine Nebenform von Juraj, der slawischen Variante von Georg.