Facebook Pixel

Skandinavische Vornamen

Name Bedeutung
Weibliche Form von Anton/Antonius; ursprünglich ein römischer Familienname, wahrscheinlich etruskischer Herkunft.
Witas = schwedische Form von Veit
In vielen Ländern eine Koseform von Namen wie Adrian
In der Bibel war Ariel ein Abgesandter Esras, der Diener für das Haus Gottes in Jerusalem werben sollte; auch bekannt als Name des Luftgeistes in Shakespeares Komödie 'Der Sturm'; bekanntgeworden als Namen schwedischer Herrscher; 'Erik' ist in Schweden ein sehr häufiger Name
Flavius Arcadius war der erste Kaiser des Byzantinischen Reichs; andere Schreibweise: Arcadius
Arn und die Varianten Arne, Arno, Arni sind männliche Vornamen nord- oder mitteleuropäischer Herkunft
Adler-Göttin
Dänische, schwedische Form von Arnold; alter deutscher zweigliedriger Name; im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Arnold, Lautenspieler am Hofe Karls des Großen
Adler über dem Baum/Walde
Arved ist eine Ableitung des nordischen männlichen Vornamens Arvid.
Nordischer männlicher Vorname
Variante des altnordischen Namens Arvidr/Arvid/Arved
Adler auf dem Baum
Unter dem Schutz der Götter
Skandinavische Originalschreibweise lautet Asbjørn
Alter skandinavischer zweigliedriger Name bekanntgeworden durch die Ossian-Dichtung (mit Oskar als Sohn Ossians) des Schotten James Macpherson in Schweden beliebt als Königsname
Norwegischer männlicher Vorname

Dieser Name leitet sich vom altnordischen Namen "Ásketill / Áskæll" und im Ursprung von "Eskil" ab, der aus zwei Elementen besteht: "áss" (=heidnischer Gott) und "ketill / kætill" (=Kesselhut, Opferkessel, Helm). Die moderne Bedeutung ist "Kessel der Götter, von Gott beschützt".

Eskil war ein Erzbischof von Lund aus dem 12. Jahrhundert in Skåne, Dänemark (jetzt in Schweden). Er war einer der fähigsten und prominentesten Fürsten der Kirche in Skandinavien.
Aslaug Sigurdsdóttir war eine legendenhafte dänische Königin aus dem 9. Jahrhundert. Sie wird in der Saga von Ragnar Lodbrok beschrieben.
Altnordischer männlicher Vorname
Kurzform von Astrid
Alter, nordischer, zweigliedriger Name; aus dem Schwedischen ins Deutsche übernommen.
Schwedische bzw. dänische Kurzform des hebräischen Namens Absalom; in der Bibel ist Absalom der dritte Sohn Davids
Gottheit
In der nordischen Mythologie ist Baldur der Gott des Lichts, der Sohn von Odin und Frigg sein Name geht wahrscheinlich auf germanisch 'balthaz' (mutig, kühn) zurück, einem Wort, das im heutigen Englisch als 'bold' erhalten ist
Bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus
Info zur männlichen Form Benedikt: bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus
Info zur männlichen Form Benedikt: bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus
Bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus
Dänischer männlicher Vorname, Kurzform von Benedikt

bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete; bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus
In Skandinavien nur als Mädchenname in Gebrauch, in Deutschland und den Niederlanden auch als Jungenname (friesische Kurzform von Bernhard);
dänische Form von Benedikte/Benedikta; bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete
Berglicht, Licht über dem Berg, Mitternachtssonne, auch: Vulkan
Nordische Variante von Birgit; Name einer altirischen Lichtgottheit; die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands
Skandinavische Form von Namen, die mit "Bern-" beginnen
Nebenform von Birgit/Brigitta
Skandinavischer männlicher Vorname
Name einer altirischen Lichtgottheit die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands
Name einer altirischen Lichtgottheit. Die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands.
Name einer altirischen Lichtgottheit die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands
Name einer altirischen Lichtgottheit; die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands
Alemannische Kurzform von Burkhard; wurde bekannt durch Birk, den Freund von 'Ronja Räubertochter' aus Astrid Lindgrens Kinderbuch
Schwedische und dänische Kurzform von Birgit

Birgit ist wahrscheinlich die weibliche Form des skandinavischen männlichen Vornames Birger
Name einer altirischen Lichtgottheit die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands
Weibliche Form von Bjarke/Bjarki (nicht zu verwechseln mit Björk und der Bedeutung "Birke")
Bjarne ist eine dänisch-norwegische Form von Björn. Der Name bedeutet "der Bär" oder "Brauner". "Brun" war Beiname des Gottes Odin.
Die Weiße
Der Vorname entstammt den skandinavischen Sprachen. Björn bzw. Bjørn bedeutet "Bär" oder "Brauner". "Brun" war Beiname des Gottes Odin.
Mit dem 'Braunen' ist der Bär gemeint 'Brun' war Beiname des Gottes Odin
Der Blaue, der Dunkle, der Schwarze