Tschechische Vornamen mit "D"

Name Bedeutung
Entfernter Kämpfer
Entfernte Kämpferin
Stammt vom Namen Delicia ab
Verselbständigte Kurzform von slawischen Namen, die mit dem Element "Dan-" (=Däne; Gott hat gerichtet) beginnen bzw. mit dem Element "-dana" enden (=geben).
Daniel ist ein biblischer Name und bedeutet "Gott ist/Sei mein Richter". In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war er in Deutschland kaum verbreitet. Seine Popularität wuchs jedoch ab den fünfziger Jahren. Von der Mitte der Siebziger bis zur Mitte der Neunziger war er mit einigen Unterbrechungen unter den zehn meistvergebenen Jungenvornamen des jeweiligen Jahres. Seitdem hat seine Beliebtheit deutlich nachgelassen.
Weibliche Form von Daniel; in der Bibel ist Daniel ein großer Prophet
Morgenstern
Kann als tschechische oder bulgarische Koseform von Daniel oder Bogdan gesehen werden
Info zur männlichen Form Daniel: in der Bibel ist Daniel ein grosser Prophet
Dt. Variante des russischen, bulgarischen, italienischen Vornamens Darija/Darja/Daria (der weiblichen Form von Darius/Dario).
Weiterbildung von Darja, der slawischen weiblichen Form von Darius
Der gute Ruhmreiche, der gute Slawe
Bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Weibliche Form von Dominik
Die Wertvolle, die Ruhmreiche
Seele