Tschechische Vornamen mit "M"

Name Bedeutung
Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel eine der treuesten Jüngerinnen Jesu. Zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht.
Spanische Variante von Marcella, die weibliche Form des römischen Cognomens Marcellus
Slawische Form des lateinischen männlichen Vornamens Markus
Tschechische Koseform von Maria
Kurzform des lateinischen Namens Marianus;

kann auch gedeutet werden als zu 'Maria' gebildeter männlicher Name
Tschechische Form von Marie/Maria
Marika ist eine Koseform von Maria, die vor allem in Ungarn, Tschechien, der Slowakai, Polen, Finnland, Estland und Griechenland verbreitet ist.

Maria ist als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung', eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische; wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Wahrscheinliche eine Variante von Marketa, der tschech. Form von Margarethe
Tschech. Form von Margarethe
Tschech. Form von Margarethe
Möglicherweise die slawische Koseform von Mathilde
Slawischer v.a. männlicher Vorname, slawische Variante von Michael
kommt selten auch als weiblicher Vorname vor, dann abgeleitet vom biblisch-hebräischen Namen der Tochter des Saul
Der Wortbestandteil "mila" stammt aus dem Altslawischen und bedeutet in etwa "lieb, teuer". Die Bedeutung von Mila kann also mit "die Liebe" oder "die Teure" interpretiert werden.
slawischer männlicher Vorname
Slawischischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Milan
Koseform von Milan
Vorname aus der Bibel, in Europa aber hauptsächlich in Verbindung gebracht mit der Schokoladenmarke; in Tschechien und Polen auch als Koseform von Emilie, Mila und Milena in Gebrauch
Variante von Milena/Milana
slawischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Miloslav
Alter slawischer Name, als Wortzusammensetzung das erste Namenselement 'meri' wurde volksetymologisch umgedeutet zu 'mir'