Tschechische Vornamen

Name Bedeutung
In Deutschland im 18. Jh. bekanntgeworden durch Prinz Eugen von Savoyen bisher trugen 4 Päpste den Namen Eugen bzw. Eugenius
Vom römischen Vornamen Fabianus, der vom römischen Familiennamen Fabius abgeleitet ist; Bedeutung ungeklärt, möglich ist Herleitung von "faba" (=Bohne) oder von "fabis" (=edel)
Mädchenname, der vom tschechischen Begriff für "Veilchen" abgeleitet wird
Bekannt als Name des Apostels Philippus; das am Namen beteiligte Wort 'hippos' für 'Pferd' lässt sich bis auf eine sehr alte indoeuropäische Wurzel 'ekwo' zurückverfolgen
Entstanden als Spitzname 'Francesco' ('kleiner Franzose', 'Französlein') von Giovanni Bernardone, bekannt als hl. Franziskus von Assisi die deutsche Form 'Franziskus' ist eine Latinisierung dieses italienischen Spitznamens, der verbreitete Vorname 'Franz' wiederum eine Kurzform davon
Entstanden als Spitzname 'Francesco' ('kleiner Franzose', 'Französlein') von Giovanni Bernardone, bekannt als hl. Franziskus von Assisi die deutsche Form 'Franziskus' ist eine Latinisierung dieses italienischen Spitznamens, der verbreitete Vorname 'Franz' wiederum eine Kurzform davon
Glück, Glückseligkeit
Polnische, tschechische Koseform von Hanna
Alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch die Verehrung der hl. Hedwig (12./13. Jh.), der Patronin von Schlesien
Tschechische Form von Ignaz, Ignatius
Weiblicher Vorname griechischer Herkunft

der Name ist eine Ableitung von Eirene, der Friedensgöttin in der griechischen Mythologie
Tschechische und polnische Koseform von Irena/Irene
Kurzform von Ivana, der slawischen Variante von Johanna

In Skandinavien ist Iva eine weibliche Form von Ivar, der Kurzvariante von Ingvar.
Tschechische, slowakische Form von Yvette
In apokryphen Schriften ist Joachim der Mann der hl. Anna, der Mutter Marias
Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt'; im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von zwölf Söhnen, welche die zwölf Stämme Israels begründen; Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen); im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Niederdeutsche, niederländische, polnische, tschechische und skandinavische Kurzform von Johannes
Der weibliche Vorname Jana ist eine ursprünglich slawische Kurzform von Johanna. Zudem ist Jana die weibliche Form von Jan.
Polnische Koseform von Jan
Slawischer weiblicher Vorname, Variante von Johanna
Variante von Jan, der niederdeutschen, niederländischen, polnischen, tschechischen und skandinavischen Kurzform von Johannes
Der Vorname Jannek ist eine Variante von Jannik bzw. eine Kurzform von Johannes.
Tschech. Kurzform von Namen, die mit "Jar-" beginnen;
brasilianische Kurzform von Jenara
Tschechische Kurzform von Namen, die mit dem Element "Jar" beginnen, Variante von Jara;
Slawischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Jarek
Tschechischer männlicher Vorname
Tschechischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Jarmil
Kurzform von Jaroslaw
Slawischewr männlicher Vorname
Slawischer bzw. tschechischer männlicher Vorname
Kühn und ruhmreich
Slawische Form von Heinrich bzw. Hendrik
Tschechischer männlicher Vorname, tschechische Form von Johannes
Slawischer (v.a. tschechischer) weiblicher Vorname; Variante von Janka, einer Variante von Johanna
Tschechische Form von Hieronymus
Herrscher, Anführer
Tschechischer weiblicher Vorname, tschechische Form von Georgia
Tschechische Form von Georg
Tschechische Koseform von Jiri (Georg)
Tschechische Koseform von Jirí (Georg)
Die Bedeutung 'Frau aus Jehud' bezieht sich auf die Stadt Jehud in Israel. Der Name könnte auch 'Angehörige des Stammes Juda' und damit 'Jüdin' bedeutet haben. In der Bibel ist Judith eine der Frauen von Esau. Unter den apokryphen Schriften gibt es zudem ein Buch 'Judith'.
Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Tschechischer weiblicher Vorname
Die Bedeutung 'Frau aus Jehud' bezieht sich auf die Stadt Jehud in Israel der Name könnte auch 'Angehörige des Stammes Juda' und damit 'Jüdin' bedeutet haben in der Bibel ist Judith eine der Frauen von Esau unter den apokryphen Schriften gibt es zudem ein Buch 'Judith'
Slawische Form von Julia
Der Vorname Juran ist eine Nebenform von Juraj, der slawischen Variante von Georg.
Polnische und tschechische Variante von Camillus/Camillo

Kamil als männlicher Vorname ist auch im arabischen Kulturraum geläufig, da mit der Bedeutung "der Vollkommene".
Slawischer weiblicher Vorname, , Variante von Camila oder weibliche Form von Kamil

Als arabischer weiblicher Vorname kann Kamila auch vom männlichen Namen Kemal abgeleitet sein.
Alter deutscher Name früh in Deutschland bekannt, z.B. durch Karl den Grossen (8./9.. Jh.) wurde aber erst im 19. Jh. in Deutschland beliebt
Tschechische Form von Clemens