Facebook Pixel

Unisex-Vornamen mit "V"

Finden Sie hier alle Unisex-vornamen mit den Anfangsbuchstabe V. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Vo", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Volker" o.ä.

Unisex-Vornamen mit "V"
Beliebte Vornamen mit "V"
Name Bedeutung
Vada Indischer weiblicher Vorname, im englischsprachigen Kulturraum auch als männlicher Vorname gebräuchlich

wurde bekannt durch den Film "My Girl"
Val Unisex-Vorname, Kurzform von Namen, die mit dem Element "Val-" beginnen, z.B: Valerie, Valentin usw.
Valea Weibl. Variante von Vale, der rumänischen Kurzform von Valerian/Valerius

Im polynesischen Sprachraum ist Valea ein seltener Männername, der vom Namen "Vali" kommt, der "Farbe" bedeutet. Die Aussprache ist "Valia".
Valentine Englische Form von Valentin bzw. franz. weibliche Kurzform desselben Namens; ursprünglich ein römischer Beiname, bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
Valo Finnischer unisex-Vorname, wird jedoch hauptsächlich an Jungen vergeben
Vanja Slawische Koseform von Ivan

außerdem schwedische Form von Wanja, der russischen Koseform von Ivan/Johannes, Ivana/Johanna
Vesa Entweder ein finnischer Jungenname oder ein albanischer Mädchenname
Vildan Vildan ist ein türkischer, überwiegend weiblicher Vorname. Er ist arabischer Herkunft und abgeleitet von wild?n (=Kind).
Vivian Ursprünglich ein römischer Name Vibianus bzw. Vivianus, der auf den römischen Familiennamen Vibius zurückgeht; Vibius ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft, Bedeutung unbekannt; wird gelegentlich auch gedeutet als eine Weiterbildung von lat. "vivus".
Vivien Der Name Vivien ist eine Ableitung des lateinischen Wortes "vivus" (=lebendig, lebensfroh).
Er kann auch die Bedeutung "der/die Siegende" oder "der/die Schöne" haben. Im alten Rom war Vivianus ein männlicher Name, der auf den römischen Familiennamen "Vibius" zurückgeht; "Vibius" ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft, die genaue Bedeutung ist unbekannt; wird gelegentlich auch gedeutet als eine Weiterbildung von lat. "vivus";

Der Name ist vor allem in England und Frankreich verbreitet, aber mittlerweile auch in Deutschland gängig.

für Mädchen und Jungs möglich