Facebook Pixel

Walisische Vornamen mit "E"

Name Bedeutung
Eira ist ein weiblicher Vorname mit unterschiedlichen Ursprüngen. Zum einen hat der Name eine walisische Herkunft. In diesem Fall hat er die Bedeutung "Schnee".

Als Variante von Eir hat der Vorname Eira zum anderen auch einen altnordischen Ursprung. In der nordischen Mythologie ist Eir die Göttin der Heilkunde und der Heilung.
Walisischer weiblicher Vorname
Wird in Wales verstanden als die anglizierte Form des alten walisischen Namens 'Elisud'
Gebrauch des Familiennamens 'Ellis' als Vorname; 'Ellis' ist abgeleitet von 'Elias'; oder: wird in Wales verstanden als die anglizierte Form des alten walisischen Namens 'Elisud'

Der weibliche Vorname Ellis ist entweder eine Kurzform zum hebräischen Namen Elisabeth oder eine andere Schreibweise des englischen Namens Ellice, der wiederum eine Namensvariante von Alice ist.
Walisische Kurzform von Ambrose; wurde bekannt durch Emrys Wledig einen Anführer der Briten gegen die Sachsen
Englischer weiblicher Vorname, geht zurück auf den Ortsnamen St. Endellion in Cornwall, der wiederum von dem alten Heiligennamen Endelienta (Tochter eines walisischen Königs) abgeleitet ist
Alter, walisischer Name
Regenbogen
Walisischer männlicher Vorname, Variante von Einion
Enid ist im englischen Sprachraum ein weiblicher Vorname walisischer Herkunft, abgeleitet von "enaid" mit der Bedeutung "Seele" bzw. "Leben", und auf dem Balkan ein männlicher Vorname.

Enide war die Frau des Ritters Eric aus der Artus-Sage
Anglizierte Form des irischen Namens Eireann, der auf eine Form des Landesnamens Eire zurückgeht
Ursprünglich ein walisischer Mädchenname, wurde aber auch bekannt durch eine männlich Figur aus dem Roman "Das Lied von Eis und Feuer"/"Game of Thrones"
Möglicherweise eine Weiterbildung von Euron, einem walisischen Mädchennamen
Unisex-Variante von Evan, einer walisischen Form von Johannes