Edelgard

795 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch) gard = der Zaun, der Schutz (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die durch einen Zaun Geschützte
  • die Schützende
  • die Edle, die Vornehme
  • die aus edlem, vornehmem Geschlecht

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Edelgard" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Edelgard" verbinden.

Traditionell
68%
Modern
Alt
56%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
49%
Sportlich
Introvertiert
51%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
49%
Bekannt
Ernst
45%
Lustig
Unfreundlich
31%
Freundlich
Unwohlklingend
24%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Edelgard eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Edel Eddie Edi Ega Ele Elga Elli Edda Eda

Edelgard im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Edelgard hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Edelgard Bulmahn
    (Politikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Edelgard! Heißt Du selber Edelgard oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Edelgard

Ich bin 1950 geboren und war mit diesem Namen nicht sehr zufrieden, weil ich damit weit und breit immer die Einzige war. Jetzt im Alter finde ich meinen Namen schön und auch die Verbindung mit Elisabeth passt rückwirkend gesehen gut zu meinem Leben. Behütend und schützend, hilfreich und gut sei der Mensch, was nicht immer leicht im Leben fällt, darin kann ich mich finden. Edelgard finde ich nicht mehr altbacken sondern passend.
von Edelgard Elisabeth
Beitrag melden
Als Kind mochte ich diesen Namen nicht, weil es dazu keine Heilige und somit keinen "Namenstag" gab. Später habe ich von einer Verbindung zu Irmgard gehört, was ich nicht nachvollziehen kann. Daher "arbeite" ich daran, dass es vielleicht einmal eine Hl. Edelgard gibt - schmunzel - und halte mich solange an die Hl. Elisabeth (mein Zweitname), die eine wunderbare "Namenstagsheilige" für mich geworden ist. Und das mit "edel sei der Mensch, hilfreich und gut" wurde auch mir mitgegeben und hat mich geprägt. :-) - inzwischen gerne Edelgard
von Edelgard
Beitrag melden
Die einzige Edelgard die ich persönlich kenne, ist meine Mama!
Eine wirklich hübsche und sehr geduldige Frau, der Ruhepol in unserer Familie. Sie ist so unglaublich lieb und fürsorglich. Von Freunden wird sie Eddie genannt, ich finde, das klingt gleich viel moderner. Auf jeden Fall ist der Name schon recht einzigartig, so wie sie! :)
von Yvonne
Beitrag melden
Ich kann gut mit meinen Namen leben
Edel sei der Mensch hilfreich und gut
Ich versuche meinen Namen zu leben.
Edelgard
von Edelgard
Beitrag melden
Meine Großmutter ist letztes Jahr gestorben.
Ich hatte eine sehr enge Beziehung zu ihr, da ich mit meinen Eltern, meinen Geschwistern und meiner Großmutter in meinen ersten 21 Lebensjahren in einem Haushalt aufgewachsen bin.
Meine Großmutter war lange Zeit der Dreh- und Angelpunkt in unserer Familie.
Sie war sehr fürsorglich und selbstlos. Ich habe Ihr so viel zu verdanken.
Meine Großmutter hieß Edelgard.
Für mich ist Edelgard der schönste und wertvollste Name den ich kenne...
von Ifeanyi Christoph Igwe
Beitrag melden
Ich bin am 2. August 1946 in Bayern geb. und bin wahnsinnig stolz auf meinen Namen EDELGART mit ...t... zum Schluss. ich danke meinen Eltern dafür. lebe schon seit Jahren in Griechenland und amüsieren mich immer köstlich wenn sie versuchen meinen Namen auszusprechen. liebe GRÜSSE von einer in ihren Namen verliebte EDELGART
von maria-edelgart p. geb.naar
Beitrag melden
Meinen Namen "Edelgard" mag ich bis heute nicht. Bin jetzt 66 Jahre und finde ihn immer noch furchtbar. Dieser altmodische Vorname passte einfach nie zu mir. Da ich genau das Gegenteil davon war und bin. Diesen Namen habe ich meinen Eltern nie verziehen, da sie wirklich noch einige, schöne Namen in Auswahl hatten. Edelgard
von Edelgard Maria
Beitrag melden
Ich kenne eine Frau mit Namen Edelgard. Eine faszinierende Frau mit sphinxhaften Zügen. Manchmal unnahbar, voller Geheimnisse und manchmal voller Verständnis und sehr liebevoll. Kurz: Eine sehr interessante Frau deren Wesen nicht so einfach zu verstehen ist. Leider nimmt diese Frau ihre Krebserkrankung nicht so ernst wie sie es müsste. Ich leide für sie, weil ich diese schlimme Krankheit von anderer Stelle her kenne und sehr ernst nehme. Von ganzem Herzen mag ich diese Frau, auch wenn sie bereits 75 Jahre und damit 5 Jahre älter ist als ich.
Werner
am 25.07.2014
von Werner
Beitrag melden
Ich heiße seit 57 Jahren Edelgard und was soll ich sagen:: der Name ist Programm .ich arbeite seit 35 Jahren in einem sozialen Beruf und beschützen liegt wohl in meinen Genen. Vielleicht liegt es auch an meiner Erziehung, meine Eltern waren beide der Beschützertyp. Ansonsten finde ich den Namen Edelgard altbacken und ich hätte lieber einen anderen Namen gehabt.
von Edelgard
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang 1949 und bin stolz auf meinen "alten" Namen Edelgard Ursula. Ist doch etwas besonderes edles in diesem Namen vorhanden, was man bei anderen Namen nicht sagen kann.
Ich möchte keinen anderen Namen haben, sagt doch meine Mutter immer "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Was will man mehr!!
von Edelgard Ursula - Rufname Edel
Beitrag melden
#3048