Vornamen für Zwillinge

Manchmal etwas bedächtig, immer aber besonders liebevoll sind Eltern auf der Suche nach den passenden Vornamen für ihre Sprösslinge. Der Vorname soll sowohl zum Kind als auch zum Familiennamen passen - schließlich soll sich das Kind sein ganzes Leben lang mit dem Vornamen wohlfühlen.

Ist man aber auf der Suche nach gleich zwei zueinanderpassenden Vornamen, weil Zwillinge als Familienzuwachs erwartet werden, kann es umso schwieriger werden. Wie schön, dass es doch einige Anhaltspunkte zur Auswahl der besten Vornamen für Zwillinge gibt.

Vorsicht vor Gleichklang

Vornamen für Zwillinge ©fotolia, Irina Schmidt

Oft werden die Zwillinge gleich angezogen - ähneln sich allerdings ihre Vornamen zu sehr, kann es später immer wieder zu unnötigen Verwechslungen kommen. Besonders bei eineiigen Zwillingen sind Verwechslungen geradezu vorprogrammiert, wenn sie dazu noch relativ gleich klingen. Beispiele sind so beliebte Vornamen wie Mia und Maria oder Johann und Johannes. Die Kinder müssen so immer mit dem deutlich ausgesprochenen, vollständigen Vornamen angerufen werden – veränderte Rufnamen wie Jonny und Jan können hier zu einer praktischen Alternative werden.

Diese Übereinstimmungen können auch bei Pärchen aus einem Mädchen und einem Jungen vorkommen:
Da gibt es beispielsweise Luise und Luis oder Maria und Mario. Da ist es ratsamer, gleich zwei vollkommen unterschiedliche Vornamen auszuwählen, die schön mit dem Familiennamen harmonieren. Auf diese Weise kann es über die Nennung der Vornamen nicht zu Verwechslungen kommen, darüber hinaus wird dem Kind auch eine größere Individualität zuerkannt.

Witzig oder lustig?

Manchmal schon im Kindergarten – spätestens aber in der ersten Schulklasse kann es zur Belustigung kommen, wenn gemeinsam eingeschulte Zwillingsgeschwister zum Beispiel Tom und Jerry, Fix und Foxy, Ernie und Bert oder Max und Moritz heißen. Dabei sollen doch die Vornamen Kinder nicht der Lächerlichkeit preisgeben.

Aber auch vermeintlich seriösere Konstellationen à la Adam und Eva oder Romeo und Julia sind ziemlich grenzwertig: Die Geschwister werden es meist alles andere als schön finden, mit ihrem Vornamenpaar belächelt zu werden. Zunehmende Internationalisierung hin oder her: Auch angesagte oder besonders exotische Kreationen führen zu Irritationen und erschweren es den Kindern womöglich, ihre jeweils individuelle Persönlichkeit zu verdeutlichen.

Nicht nur der Standesbeamte am Anfang wird grübeln, ob Namen wie Naori oder Lketina männlich oder weiblich sind – soll doch der Vorname infolge geltender Rechtssprechung das Geschlecht des Kindes erkennen lassen. Letztendlich werden es beide Geschwister den Eltern nicht unbedingt danken, wenn sie mit ihren ungewöhnlichen Vornamen immer wieder Probleme bekommen, die vielleicht schon beim Buchstabieren beginnen.

Gute Ideen

Einige Grundideen bewähren sich immer wieder - gerade wenn es um schöne Vornamen für Zwillingskinder geht. So sollte ein besonders langer oder ein ausgesprochen kurzer Familienname mit entsprechend kurzen oder langen Vornamen ergänzt werden. Beide Namen können die gleiche Silbenzahl haben. Wenn der Nachname auf einen Vokalbuchstaben endet, sollte der Vorname mit einem Konsonanten anfangen oder auch umgekehrt. Luis und Karsten Unger oder Lara und Tina Meier sind hier beispielhaft.

Originell kann es sein, wenn die beiden Vornamen mit identischen Buchstaben anfangen, in der Folge aber komplett unterschiedlich klingen – zum Beispiel Maria und Marlene oder Jonas und Julian.

Auch die Endungen können ähnlich sein, wie bei Emma und Johanna oder Maximilian und Anton. Zudem sollten die Namen der Zwillinge relativ gleichwertig sein; ein schlichter Ben wird sich immer wieder über den Vornamen Natascha-Theresia seiner Schwester wundern.

Diese Denkanstöße sollen helfen, schöne Vornamen für die Zwillinge zu finden.

Namensgeber sein ist schwer - besonders für Zwillinge

Berühmte Sänger, Schauspieler, Mitglieder von Boy- und Girl-Groups werden sehr oft als Namenspatron gewählt, weil Vater oder Mutter Fan der betreffenden Person sind. Bei Zwillingen tritt die Besonderheit auf, dass sie von der Umwelt nicht immer als einzelne selbstbewusste und eigenständige Persönlichkeiten betrachtet werden. Hans und Franz sind zwei wunderschöne deutsche Vornamen. Sie erfüllen alle Rechtsnormen und bergen trotzdem Probleme. Werden sie nicht wohl akzentuiert ausgesprochen, klingen beide Namen gleich. Manchmal mag die sich daraus ergebende Situation lustig sein, auf Dauer nerven die Verwechslungen.

Derzeitig werden Namen wie LeolaJuleLogan , Chiamaka, JessicaEnya Maris und ähnliche favorisiert. Die Namensgeber folgen dem Zug der Zeit, immer ausgefallenere Vornamen zu vergeben. Ganz abgesehen von der komplizierten Schreibweise, ein Mensch trägt seinen Namen ein ganzes Leben lang. Jeder möchte seinen Namen lieben, mit diesem Namen als Individuum erkannt und anerkannt werden. 

Die Vornamen müssen zum Familiennamen passen. Rosa und Richard sind sehr gebräuchliche und praktikable Namen. Mit dem Familiennamen "Schlüpfer" klingt Rosa doch recht zweideutig.

Viele Eltern wählen für ihre Zwillinge Namen mit gleichen Anfangsbuchstaben oder gleichen Endungen. Gegen Martha und Maria gibt es eigentlich nichts einzuwenden. Wohnen sie im gleichen Haus und auf dem Brief steht als Adressat M. Schulze, hat nicht nur der Postzusteller ein Problem. Martha möchte vielleicht nicht, dass Maria ihre Post liest.

Die Zeit der zunehmenden Internationalisierung bringt auch Vornamen aus anderen Kulturen mit sich. Mitunter muss ein Standesbeamter Sprachforscher sein, um herauszufinden ob Lketinga oder Naori typisch für Jungen oder Mädchen ist.

Es gibt Ansichten, wonach ähnliche, gleichklingende Vornamen oder solche mit gleichen Anfangsbuchstaben besonders geeignet sind, das familiäre Zusammengehörigkeitsgefühl zu fördern. Den gleichen Effekt können ohne die negativen Begleiterscheinungen Namen mit gleicher Wortbedeutung oder gleichen Ursprungs erzielen. Lars und Dörte fühlen sich durch ihre nordischen Namen verbunden. Eva und Zoe freuen sich über die gleiche Deutung ihrer beiden Namen mit "Leben".

Noch etwas sollten Zwillingseltern beachten:

Beide Namen sollen gleichwertig sein. Einem Jungen, der schlicht und einfach Karl heißt, kann man es sicherlich nicht verdenken, wenn er sich über den außrgewöhnlichen Namen seiner Schwester Lydia-Aisosa wundert.

 

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code5

Kommentare

Hi Zusammen!
Meine zwei kleinen heissen Iljah und Jyna. Ich liebe die beiden.
von Lysa
Beitrag melden
Ich kenne Zwillinge die heißen Charlotte und Leander
von Leyna
Beitrag melden
Insgesamt kenne ich zwei Drillingspaare namens Lena, Laura und Christian (1) und Jonas, Hannes und Sophie (2). Dann kenne ich noch zwei Zwillingspaare namens Jenny und Sophie, Lennart und Sören.
Ich selbst bin auch ein Zwillingspaar da ich einen Bruder (William) habe und man könnte meinen wir seien Jing und Yang.
Ramona
von Ein Zwillingsmädchen
Beitrag melden
Ich heiße Luna und meine Zwillingsschwester Sol!
Ich kann meinen Eltern kaum für diese tollen Namen danken!
Ich und Sol sind neue glaube ich ziemlich glücklich damit, und obwohl die Namen verschieden klingen halten die Bedeutungen (Sonne und Mond) doch zusammen!
Das lustigste daran ist, das die Namen genau auf unser Aussehen passen ^^
Sol ist blond und grünäugig und ich braun, fast schwarzhaarig, blauäugig. Außerdem sieht sie immer aus als käme sie aus dem Urlaub (gebräunt) und ich bin immer eher blass!

Das wir Zwillinge sind will immer keiner glauben !
Obwohl wie die besten Freundinnen sind sind wir so verschieden, das ich froh bin das wir nicht Marie und Maria heißen ( nur ein Beispiel!)
Aber wir haben ganz andere Interessen, so bin ich die ruhige, schüchterne und kreative die gut in Musik, Sprachen und Kunst ist, währrend meine Schwester aufgedreht, sportlich und ein Mathegenie ist!

An alle die Zwillinge erwarten (Gerade an eineiige)
Seht eure Kinder nicht nur als Zwillinge, wir sind 2 Menschen, die zufällig Zwillinge sind, aber trotzdem noch ein Individuum!

LG Lulu
von Luna
Beitrag melden
Rin Len (ist japanisch und bedeutet links und rechts) Rin ist Weiblich und Len Männlich


Sam und Sammy



Miku Niko



Anon Kanon






Gemin und Mina (Gemin bedeutet ja Zwillinge)
von Sam
Beitrag melden
Meine Zwillinge hießen mara & kate (mara von Maria und kate von Katharina, Namen vom meiner mum und Schwiegermutter)
von Debbie
Beitrag melden
Ich und meine Zwillings Schwester haben die Wunderschönen Namen Everleigh und Cayleigh bekommen. Unsere älteren Schwestern Aveleigh und Mayleigh. Ich finde alle Namen super!
von Everleigh
Beitrag melden
Meine Drillinge heißen Merla ,Jolin und Freya
von S.H
Beitrag melden
Bist jetzt sollen unsere Zwillingsmädchen Caroline und Carlotta genannt werden. Beides mit "K" ausgesprochen.
Meine jüngere Schwester heißt mit Erstnamen Guilia (englisch ausgesprochen). Mein Vorname Jessica wird ebenfalls englisch ausgesprochen.
Ich kenne noch Zwillingsmädchen von einer Internetfreundin, welche Yuki und Saki heißen.
Mein Freund ist auch ein Zwilling, er und seine Schwester heißen Andreas und Sabrina.
In der Kindergartengruppe meiner Mutter gibt es Drillinge (ein Mädchen, zwei Jungs) Lea, Leo Ole.

Ich persöhnlich finde es toll, wenn bei Geschwister die Namen ähnlich klingen (z.B. Selber Anfangsbuchstabe, selber Herkunft) und ungefähr die selbe Bedeutung haben.
von Jessica
Beitrag melden
Meine Zwillinge heissen Marie Rose Lily und July Light Ally. Meine Schwester hat Drillinge, Loren, Logan und Laif. Ich selber kenne noch die Zwillinge Lia und Mia, Lennard und Sebastian, Noé und Mio und Berry und Norry.
von Marina
Beitrag melden