Hagen

7359 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hag = der umzäunte Platz (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Heger, Beschützer

Mehr zur Namensbedeutung

bekannt durch den Hagen von Tronje aus dem Nibelungenlied, der Siegfried tötete

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Hagen" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Hagen" verbinden.

Traditionell
73%
Modern
Alt
52%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
35%
Attraktiv
Unsportlich
33%
Sportlich
Introvertiert
55%
Extrovertiert
Unsympathisch
31%
Sympathisch
Unbekannt
46%
Bekannt
Ernst
55%
Lustig
Unfreundlich
30%
Freundlich
Unwohlklingend
33%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

14. Mai

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Hagi-Bibi Hagi Higgens Haygn Haginator Hagilein Hax Hugo Hägchen Hacki Haggai Häggis Häigen Haga

Hagen im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Hagen hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Husno Haakon Hagen Hakan Hakeem Hakim Hakon Hasan Hassan Hicham Hussain Hussein Hüseyin Hisham Houssam Hossam Hekima Hakam Hischam Hussam
Bekannte Persönlichkeiten
  • Hagen Grohe
    (Musiker (Sänger Joe Perry Project))
  • Hagen Liebing "The Incredible Hagen"
    (Musiker)
  • Hagen Rether
    (Kabarettist)
  • Hagen Schümann
    (Künstler)
  • Hagen Stamm
    (Wasserballspieler)
  • Hagen Stoll
    (Musiker)
  • Hagen von Ortloff
    (TV-Moderator)
  • Hagen von Tronje
    (Figur aus der Nibelungensage)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Hagen! Heißt du selber Hagen oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Hagen
Bin erst heute so richtig froh über meinen Namen, da ich bis heute immer noch wegen meinen Namen gehänselt werde (18). Auch dass Personen, die den Namen zum ersten Mal hören ( da waren oft auch Erwachsene dabei und ja, sie kamen aus Deutschland! ) und mehrere Male nachfragen wie man ihn spricht/ schreibt ( 2 Jahre durfte ich mit einer Busfahrkarte mit dem Name "Haggen" und "Haagen" fahren "_"), war führ mich grausam, sodass ich meinen Name schon richtig hasste!
Aber als ich heute die Namensbedeutung (Nibelungensage ist mir schon längst bekannt) "der Beschützer" gelesen habe, bin ich richtig froh und stolz den Namen Hagen zu tragen! X)
von Hagen
Beitrag melden
Im Kindergarten war ich der Angelhaken um später mal ein Angel Hagen zu werden. Manches böse Kind hat da wohl die Zukunft gesehen... Als Erwachsener diesen Namen zu tragen erfüllt mich mit stolz. Die bekannte Hagentreue habe ich mir zu meinem eigenen Lebensmotto gemacht. Leider kenne ich nur noch einen weiteren Hagen. Bei seinem Kennenlernen empfand ich es sehr merkwürdig, das als ich den Namen "Hagen" hörte, nicht ICH gemeint war. :-)
von Hagen
Beitrag melden
wenn ich ein Junge geworden wäre, dann würde ich Hagen zum Zweitname heißen. Früher hat mir der Name Hagen nicht gefallen, weil er so ungewöhnlich ist. Heute finde ich ihn sehr schön.
von SE
Beitrag melden
Mein Vater heißt Hagen und ich finde diesen Namen einfach wundervoll für einen Mann: er hört sich stark und gütig und ungewöhnlich an. Außerdem mag ich den germanischen Klang und den Nibelungen-Hintergrund. Einfach mega cool, so zu heißen.
von BB
Beitrag melden
Mein Sohn (2) heißt Hagen. Der name ist Stark und kraftvoll, was man sich von seinem Sohn wünscht. Zugegeben ist die Namenswahl ein verbleib aus meiner Schulzeit als ich mit einem Freund frotzelte das wir ja nur starke und mächtige Krieger zeugen könnten. Er muss mit tristram noch nachziehen.
Meine Frau hat nach 6 Jahren überzeugungsarbeit zugestimmt und den großeltern hatte ein Blick in das Namensregister des Stammbuchs gereicht. Wir sind glücklich mit dem Namen, gerade wegen seiner seltenheit. Mich wundert es nur immer wieder wie viele Menschen, gerade deutsche, die Niebelungen nicht kennen...
von Alex
Beitrag melden
Mein Sohn trägt als dritten Namen Hagen. Wir haben ihn aufgrund der Bedeutung und des Klangs ausgesucht. Ob er seinem Namen gerecht wird, werden wir noch sehen, er ist gerade ein Jahr alt ;-)
von Wiebke
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen schon immer klasse, hatte damit nie Probleme. Werde ich nach meinen Namen gefragt, spreche ich ihn laut und mit stolz geschwellter Brust aus, betone beide Silben und lasse das A und das N klingen. So werden Rückfragen unnötig. Und wie oft sehe ich Freude im Gesicht gegenüber, über diesen seltenen, klingenden Namen, der kurz und deutlich einfach alles sagt.

Gerade auch Nichtdeutschsprechern gegenüber ist es immer ein großer Spaß. Die finden den Namen Hagen auch immer gut.

Alles eine Frage des Auftretens, würd' ich meinen ;)

Ach ja, ich bin 32 und Lehrer.
von Hagen
Beitrag melden
Mein Nachname ist Hagen und ich bin sehr stolz ihn zu tragen ! Als Vorname ist er aber auch nicht schlecht.
von Simon
Beitrag melden
Ich finde den Namen Hagen auch schön, bin jetzt aber erst 15 Jahre und wurde schon von einem Freund genervt der in Hodenhagen Urlaub gemacht hat
von Hagen
Beitrag melden
Ich heiße Hagen weil ich schon eine Woche auf der Welt war und niemand so recht wusste welchen Namen ich bekommen soll. Mein Opa hat dann den Vorschlag gemacht dass ich Hagen heißen soll, weil ich schon einen älteren Bruder hatte, der Volker heisst. Und da Volker und Hagen gute Freunde waren, bekam ich den Namen. Hagen? - Find ich gut!
von Hagen
Beitrag melden
Dank meiner Mutter wurde ich auf den Vornamen Hagen getauft. Siegfried wurde als zweiter Name hinzugefügt. Als erwachsener bin ich stolz auf diesen Namen und ich kenne bisher nur 2 reale Menschen mit denselben Vornamen.
von Hagen Siegfried; H.
Beitrag melden
Ich heiße Hagen, als Kind habe ich meinen Vornamen sehr gehasst, dass was meine Vorgänger erleben mussten, habe ich genauso erfahen müssen.
Heute stört mich der Vorname nicht mehr, ich finde gut das ich nicht so ein kindischen Namen bekommen habe, aber erst im Alter. Hagen
von Hagen
Beitrag melden
Ich fande meinen namen Hagen bis jetzt eigentlich nicht so cool aber diese seite hat mir gezeigt das mein name eigentlich ganz cool ist und ich finde die kosenamen cool
von Hagen
Beitrag melden
Hagen ist einfach ein klasse Name. Finn, Leon, Max, Ben, Lukas... kann ich nicht mehr hören.
von Nicole
Beitrag melden
Unser Sohn (3) hat diesen Namen bekommen, Hagen ist einfach ein so schöner starker kräftiger Name.
Wir lieben die Deutschen alten Sagen gerade wenn es um Burgunder geht.
von Nadine
Beitrag melden
Hagen, ein wunderschöner Name, besonders wenn man R. Wagner liebt.
von Elisabeth
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen .... hin und wieder stört diese "Ist das dein Vor- oder Nachname?"

Also, in diesem Sinne ... "Ich find HAGEN gut ..! :)
von Hagen
Beitrag melden
Ich bin 1939 geboren. Als Kind war es einfach nur grausam, so zu heißen. Bin deswegen viel gehänselt worden. Wie heißt Du? Karin? Noch heute kommt es vor, dass man gefragt wird: "Wie? Hagen als Vornamen?" Inzwischen macht mir das nichts mehr aus, vielmehr sehe auch ich die Unkenntnis des Namens als Beweis für mangelnde Bildung beim Gegenüber. Trotzdem hätte ich immer lieber Günter oder Otto oder Werner geheißen.
von Hagen
Beitrag melden
Schon als Kind hab ich (29) die germanischen Sagen mehrmals gelesen und der Name "Hagen" war einer der wenigen, der "hängengeblieben" ist. Eben WEIL er so schön, stark und einzigartig klingt.

Definitiv ein Name, der für meinen Sohn in Frage kommt - sollte ich einen bekommen :-)
von Be Lla
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen hagen sehr interessant und schön, weil er ja in der deutschen Saga vorkommt und nicht so häufig ist.
von Hagen
Beitrag melden
an alle die Hagen heißen wir können froh sein so ein schönen namen zu haben.

PS. ich bin erst 13 aba trotzdem bin ich über mein name Hagen stolz
von Hagen
Beitrag melden
Diesen Namen zu tragen empfinde ich als eine große Ehre und bin dankbar dafür einen Namen unserer Ahnen erhalten zu haben.
von Hagen
Beitrag melden
Unser Sohn (5) heißt Hagen.
Einfach ein toller Name.
von Nicole
Beitrag melden
Ich heiße seit nunmehr seit 44 Jahren Hagen und bin jeden Tag dankbar dafür. Einfach zu merken, gut zu rufen und vor allem kein Name für Weichspühler. Dazu tief verwurzelt in der deutschen und nordischen Sagenwelt. Nachfragen oder Unverständnis gab und gibt es immer noch. Das hat mir nie etwas ausgemacht. Das sind einfach Zeichen kultureller Unzulänglichkeiten. Auch Namen wie Gunther, Gernot und Volker sind klangvolle Männernamen aus dem Nibelungenlied, die zudem auch nach ihrer Übersetzung in Hochdeutsche noch Sinn machen.
von Hagen
Beitrag melden
Hagen is mal nich Michael oder Alexander... Bin froh so zu heissen... !!!0
von Hagen
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Hagen und ist inzwischen 16 Jahre alt. Ihm gefällt sein Name sehr gut und hatte bis jetzt noch keine Probleme damit. Ich finde den Namen sehr schön und melodisch und er passt zu meinem tollen Sohn.
von Regina
Beitrag melden
Mein ober-allerbester Freund heißt Hagen und somit ist der Name bei mir positiv besetzt. Ich finde ihn aber auch so schön. Nicht so häufig und dennoch nicht so pseudo extravagant....
von Heike
Beitrag melden
Ich feiere in diesem Jahr meinen 50. Geburtstag und zum ersten Mal meinen Namestag, denn den kenne ich erst seit heute -. dank dieser Seite und einer Mail von einem "Nachnamen-Hagen". Toll fand ich auch die Kommentare meiner "Namens-Vetter" auf der Seite. "Hagen" ist ein Vorname, den ich gegen keinen anderen eintauschen würde. Dass ich ihn bekommen habe hat auch mit dem Niebelungensage zu tun: Durch seine schwarzen Haare und seine schnelle "Sommerbräune" hatte mein Vater als Kind den Spitznamen "Ezel", wie der Hunnen-König.
von Hagen
Beitrag melden
Ich heisse `Hagen´ weil meine Eltern in der Nibelungensage den treuesten Recken fanden, nämlich den Hagen von Tronje, der bis zu seinem Tod an König Etzels Hof seinem burgundischem König Gunnar die Treue schwur und für ihn focht. Die Figur des Hagen von Tronje steht deshalb über der des Siegfried von Xanten, der durch freches, provokantes Auftreten an den burgundischen Hof kam, seinen Treueschwur zur Brünhild brach und stattdessen Krimhild zur Frau nahm.

Ich bin stolz, diesen Namen von meinen Eltern bekommen zu haben.
von Hagen
Beitrag melden
Also ich Kenn eine Winona Hagen...
Sie ist sehr zufrieden mit ihrem Namen.
von Felix
Beitrag melden
Hy mein bruder15 heisst Dean-Hagen
ich finde eigentlich nur Dean besser den Namen habe ich Ausgesucht(Dean).
Hagen meine Mutter.
Hagen ist mir etwas zu streng!!Aber naja was solls:-)
von Emma
Beitrag melden
Ey wie heißt du?
Hagen, wie die Stadt xD
Wie echt jetzt?
Ähm ja? :P

ich mag meinen Vornamen schon immer, da ihn auch nicht so viele haben und er ne richtig gute Bedeutung hat.
Zum Glück kein weiterer Sebastian oder Alexander oder was weiß ich :)
von Hagen
Beitrag melden
der dunkle ritter von tronje. dunkelhaarig und groß gewachsen. ich würde meinen vornamen gegen keinen anderen tauschen da die beschreibung und zeichnungen genau meiner person entsprechen.
von Hagen
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen! Für nichts auf der Welt würde ich ihn ändern.
von Hagen
Beitrag melden
"Hallo, wie heißt du?"
- "Hagen!"
"Hmm, und mit Vornamen?"

Freue mich immer wieder, wenn ich jemanden finde, der ebenfalls den selben Vornamen trägt ;)
von Hagen
Beitrag melden
Mittlerweile ist der Name nicht mehr relativ "unbekannt"; aber: In meiner Kinderzeit, in den 50er-Jahren, war er ziemlich exotisch und wohl nur Wagner- und Nibelungen-Kennern vertraut. Folge für mich: Immer wieder Fragen wie "Wiiiiieee heißt Du???" Ich habe meinen Vornamen deshalb als Kind sehr gehasst!!
von Hagen
Beitrag melden
#4494