Herta

1949 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • kelt.: nerthos = Kraft
  • griech.: nerthe = unten
  • ertho = Erde

Bedeutung / Übersetzung

Mehr zur Namensbedeutung

geht auf 'Nerthus' zurück, dem Namen der germanischen Erdgöttin, der falsch als 'Herthus' gelesen und später zu 'Hertha' abgewandelt wurde die Herkunft des Names dieser Göttin ist nicht genau bekannt, vielleicht von keltisch 'nerthos' (Kraft)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Herta" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Herta" verbinden.

Traditionell
61%
Modern
Alt
62%
Jung
Unintelligent
35%
Intelligent
Unattraktiv
42%
Attraktiv
Unsportlich
41%
Sportlich
Introvertiert
45%
Extrovertiert
Unsympathisch
38%
Sympathisch
Unbekannt
47%
Bekannt
Ernst
45%
Lustig
Unfreundlich
41%
Freundlich
Unwohlklingend
43%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

12. April, 20. September

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Germanische Mythologie

Spitznamen & Kosenamen

Herti Erti Atreh Hetti Herzilein

Herta im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Herta hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Harriet Herta Hertha Hürriyet Herrat
Bekannte Persönlichkeiten
  • Herta Däubler-Gmelin
    (Juristin, Politikerin)
  • Herta Feiler
    (Schauspielerin)
  • Herta Müller
    (Schriftstellerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Herta! Heißt du selber Herta oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Herta
Wir erwarten im Herbst eine kleine Tochter und werden sie Herta nennen. Wir bekommen von unserem Umfeld dafür wahrlich keinen Applaus, werden es aber trotzdem machen. Die geliebte Oma meines Mannes hieß so und auch eine meiner Omas. Der Name ist wunderbar alt, die Erdverbundenheit gefällt uns und er harmoniert prima mit dem Familiennamen. Er grenzt sich auch hervorragend gegen diese doch allzu lieblich klingenden Lillys, Emilies, Lenas usw. ab. Ein starker, seltener Frauenname, der dann auch zu einer gestandenen Frau im fortgeschrittenen Alter passt. Ich hoffe, unsere Tochter "verflucht" uns dafür nicht;-)))
Viele herzliche Grüße an alle Hertas!
von Michaela
Beitrag melden
Hallo zusammen! Schön, dass es ja doch noch einige gibt, die mit diesem Vornamen durchs Leben gehen ... dürfen..! ?
Ganz am Anfang dieser Post's hat eine der Herta's geschrieben, dass sie als Kind nicht verstehen konnte, warum sie so genannt wurde, wo es doch so viel schönere Namen gegeben hätte wie Doris, Andrea, Elke & Co. - so wie eben die Freundinnen alle hiessen. Musste ich schmunzeln, denn genau diese Mädchennamen hatte ich meiner Mutter auch immer vorgehalten.
Auch ich fand den Namen früher "hart" - irgendwie walkürenhaft. Inzwischen habe ich meinen Frieden gemacht mit "Herta", nicht zuletzt auch deshalb, weil er zusammen mit meinem Ehenamen eigentlich recht flott klingt - und ganz besonders auch, weil der Name germanischen Ursprungs ist und alles andere als ein Allerweltsname! Bin jedenfalls ganz froh, nicht die abertausendste "Rosmarie" zu sein - oder "Maria" (letztere ist lediglich mein zweiter Vorname.. ,))
Und Herta ist doch auch 1000x besser als Chantal oder Carmen oder Joann, oder? ?
Liebe Grüße jedenfalls an alle Namenskolleginnen!
von Herta
Beitrag melden
Gibt es hier denn keine Hertha BSC-Fans? In diesem Fall könnte man nämlich auch einen Satz über mögliche Parallelen verfassen.
von Walter
Beitrag melden
Wie meine Tante immer zu sagen pflegte: "Das Leben ist hart, aber ich bin Herta!"
Ein sehr schöner Name.
von Ingrid
Beitrag melden
... wie kann es anders sein, auch ich heisse Herta. Es war nicht mein Traumname, aber ich wurde deshalb nie gemobbt oder gehänselt. Mir gefällt mein Name besonders gut wenn ich ihn geschrieben sehe :-)... Auch bei uns in Südtirol gibt es nur wenige mit diesen Namen, aber alle die diesen Namen tragen sind sehr nette Menschen!! Also, es leben alle hoch die HERTA heissen!!!!
von Herta
Beitrag melden
Ich heiße schon seit 53 Jahren Herta und meine Mutter hieß auch so. Lange Zeit fand ich ihn blöd, weil er so nach "alter Frau" klingt, aber jetzt bin ich ja eine ältere Frau ;-) und finde ihn schon deshalb schön, weil ich außer meiner Mutter keine andere Frau in meinem Umfeld kenne, die so heißt.
Ich bin einzigartig, was sich auch in meinem Namen ausdrückt.
Die Verbindung zur Erdgöttin gefällt mir außerordentlich gut, da ich den Duft von Erde liebe, gerne im Garten arbeite und überhaupt ein sehr naturverbundener Mensch bin. Somit finde ich, der Name Herta paßt zu mir!
von Herta
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen wirklich! Ich bin 1989 geboren und für diesen Jahrgang ist der Name nicht gut. Wurde brutal gemobbt und hab mich deshalb mit 13 umbenannt.
von Herta
Beitrag melden
Meine Mutter (Jahrgang 1921) + ich (Jahrgang 1944)
heissen Herta. Unser Vorname wurde jahrzehntelang
am 2.12. gefeiert. Seit etlichen Jahren findet man diesen Namen nicht mehr zu diesem Datum. Zuletzt sah ich ihn noch in einem Kalender aus Deutschland.
Ich hätte gerne gewusst warum das so geworden ist?
von Herta
Beitrag melden
ich finde meinen namen schön, auch wenn er hart klingt, ist manchmal gar nicht so schlecht.
eigentlich hätte ich mal helga heissen sollen, aber mein vater protestierte gegen diesen namen und meine mutter sagte *ok kompromiss, HERTA*
nun den.....
von herta
Beitrag melden
ich konnte meinen namen noch nie wirklich leiden, ich finde, er klingt sehr hart, herta...aber die kommentare hier lassen mich nochmal drüber nachdenken ;-). in südlichen ländern ist kaum ein mensch in der lage, diesen namen halbwegs verständlich auszusprechen, deshalb nannte ich mich in italien oft barbara...
von herta
Beitrag melden
Ich find meinen Namen auch gut, jeder weiß, wer gemeint ist, kein Allerweltsname. Nur blöd, dass manche Besserwisser ihn verunstalten und "Herta, wenn's um die Wurst geht (Werbeslogan)" oder "Herta BSC" rufen.
Was meint Ihr?
von Herta
Beitrag melden
Verstehe bis heute nicht,das ich so genannt wurde.Das dolle ist,mein 2.Vorname ist Angel....der gefällt mir besser
von Herta
Beitrag melden
also ich heiße auch Hertha (mit H ganz wichtig *gg*) + muss sagen es hat bei mir nur kurze Phasen gegeben in denen ich meinen Namen nicht mochte.. fand es eigentlich ganz positiv, dass immer gleich klar war wer bei "Hertha" gemeint war.. da gab´s keine Verwechslungen wie bei Maria etc.. ich war und bin noch immer die einzige, die ich kenne die so heißt + die nicht 40 Jahre älter ist.. also ich persönlich kann nur sagen, dass ich meinen Namen schon lange schön find.. ist halt kein Allerweltsname.. aber wer will schon eine Allerweltsmensch sein.. darum mag ich meinen Namen..
von Hertha
Beitrag melden
Ich kann mich meiner Vorposterin nur anschließen. Als Kind habe ich meinen Namen wirklich gehasst. Ich war von Elke, Doris, Andrea, Gisela, Margit etc. umgeben. In meinen Augen alles soooo schöne Namen. Im Alter wird man etwas milder ;-) Ich habe mich daran gewöhnt. Aber meine Tochter habe ich auf keinen Fall so genannt.
von Herta
Beitrag melden
ich heiße herta :)
ich habe den namen gehasst, ich liebe ihn noch immer nicht, aber ich hab ihn halt akzeptiert ;)
blöde abkürzungen: Herti, Erti, ET, Atreh, TH usw ...
von herta :)
Beitrag melden
#4749