Hildegard

3189 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hiltja = der Kampf (Althochdeutsch);
    gard = der Zaun, der Schutz (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Kämpferin, Beschützerin
  • die im Kampf "Schützende"

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch die Verehrung der hl. Hildegard von Bingen (11./12. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Hildegard" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Hildegard" verbinden.

Traditionell
71%
Modern
Alt
66%
Jung
Unintelligent
26%
Intelligent
Unattraktiv
48%
Attraktiv
Unsportlich
53%
Sportlich
Introvertiert
47%
Extrovertiert
Unsympathisch
30%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
45%
Lustig
Unfreundlich
32%
Freundlich
Unwohlklingend
42%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

17. September

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Hilde Hildi Hille Higa Hilla Gardi Hilli Hilde Gada Hilke

Hildegard im Liedtitel oder Songtext

  • Hildegard, dein Sofa ist so hart (Insterburg & Co.)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Hildegarda Hildegart
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Hildegard
    (fränk. Königin, Gattin Karls des Großen)
  • Hildegard Hamm-Brücher
    (Chemikerin und Politikerin)
  • Hildegard Knef
    (Schauspielerin)
  • Hildegard Krekel
    (Schauspielerin)
  • Hildegard von Bingen
    (Benediktinerin, Mystikerin)
  • Hildegard von Wolfkrone
    (Figur aus dem Spiel "Soul Calibur")
  • Hildegard "Hilde" Krahwinkel
    (Tennisspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Hildegard! Heißt Du selber Hildegard oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Hildegard

Als Kind habe ich mich nicht gefreut Hildegard zu heißen und meine Mutter hat immer aufgepasst dass der Name auch nicht abgekürzt wurde. So ist es bis heute geblieben. Seit ich weiß was er bedeuet freue ich mich so zu heißen-denn das trifft auch auf mich zu.
von Hildegard Erika
Beitrag melden
Ich bin nun 67 und hatte lange Schwierigkeiten meinen Namen zu mögen. Er wurde auch innerhalb der Familie durch den kölschen Dialekt ziemlich verhunzt. Seit 45 Jahren lebe ich nun im Französisch sprechenden Ausland und stosse immer auf Bewunderung wenn von meinem Namen die Rede ist. Das hat dazu beigetragen dass ich ihn nun seit langem sehr mag und stolz drauf bin.
von Hildegard
Beitrag melden
Eigentlich sollte ich. Christine heißen, der Name meiner Patentante, aber mein Vater hat beim Standesamt den Namen meiner Mutter angegeben. Warum auch immer. Ich konnte mich in meiner Jugend schlecht mit dem Namen anfreunden, weil er mir zu lang war. Die Kinder in der Schule nannten mich Hille. Das ist bis heute so geblieben. Die Bedeutung des Namens trifft aber voll auf mich zu und darum bin ich meinem Vater für die Entscheidung meines Namens dankbar.
von Hildegard
Beitrag melden
Meine Mutter heißt so,daher mag ich den Namen auch so. Auch wenn er nach meinen Ermessen ziemlich altmodisch/veraltet klingt
von Dein Name:
Beitrag melden
Meinen vierten Namen mag ich nicht. Meine Eltern meinten sie müssen mich nach allen weiblichen verwandten benennen, Mia heiße nur ich und der Name ist am schönsten
von Mia Jana Sophie Hildegard Bianca Ida Karina Paulina Carolina Katharina Ramona
Beitrag melden
Meine Omi heisst Hildegard und sie ist die Beste!!!
von Helen
Beitrag melden
Heute ist der Tag, an dem ich mich mit meinem zweiten Vornamen ausgesöhnt habe. Ich fand ihn immer altmodisch und war nicht gerade dankbar, dass meine Mutter mich nach meiner Oma benannt hatte. Nun aber, nachdem ich die Bedeutung nachgeschlagen und mich ein wenig damit beschäftigt habe, finde ich, dass der kämpferische Gedanke mir immer ein wenig gefehlt hat. Nun nehme ich ihn also als Bereicherung sehr gerne an und werde ab sofort stolz auf diesen Zweitnamen sein. Auch und nicht zuletzt wegen der Namensschwestern, allen voran Hildegard von Bingen. Ich bin übrigens 54 Jahre alt.
von Simone Hildegard
Beitrag melden
Ich habe meinen 2ten und 3ten Namen von meinen Großmüttern. Ich bin erst 14 Jahre alt und verheimliche lieber das ich weitere Namen habe. Der Name Hildegard ist schon etwas älter. Als ich ihn manchen Freunden preisgegeben habe, kamen nur dumme Kommentare obwohl ich sie nicht verstehe. Es ist nur ein Name. Da braucht man sich nicht groß aufregen.
von Angélique - Bernadette - Hildegard
Beitrag melden
Eigentlich bin ich mit meinem Namen zufrieden, nur mag ich nicht wenn man den Namen abkürzt.
von hildegard maria
Beitrag melden
der Name Hildegard ist ein heiliger Name und daher ehrwürdig.
von volker
Beitrag melden
#4780