Kinga

3245 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • kunni = die Sippe, das Geschlecht (Althochdeutsch) gund = der Kampf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Kämpferin für ihre Sippe

Mehr zur Namensbedeutung

ungar. Kurzform von Kunigunde; Kunigunde ist ein alter deutscher zweigliedriger Name; im Mittelalter überaus beliebt, verbreitet z.B. durch die Verehrung der hl. Kaiserin Kunigunde, der Gemahlin Heinrichs II. (11. Jh.)

engl.: the king = der König, also auch "die Königliche"

Der Name kann auch auf die Hl. Kinga, Tochter des ungarischen Königs Bela, zurückgeführt werden (12. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Kinga" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Kinga" verbinden.

Traditionell
43%
Modern
Alt
31%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
30%
Attraktiv
Unsportlich
34%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
62%
Bekannt
Ernst
46%
Lustig
Unfreundlich
33%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. März, 16. Juni, 24. Juli, 11. August

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Polnisch, Ungarisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Kingi Kinia Kinja Kiki Kuni Tschingi Kingis-Khan Kingstar Ginga Kängu Kingus, Kinguci King-Kong Kisiel Känguru Maxiking

Kinga im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Kinga hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Kenza Kinga Kumiko Kuniza Konoos Keanaja Kimiko Ksenija Kinza Kamika Kamuka Kiganja Kensie Kanga Kianga Kenzie Kasienka Kinuski
Bekannte Persönlichkeiten
  • Kinga Mathe
    (Modedesignerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Kinga! Heißt du selber Kinga oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Kinga
Es ist so erfreulich, dass sich dieser wunderschöne und wohlklingende Vorname so verbreitet hat. Es gibt eine Hl. Kinga. Sie war die Tochter des ungarischen Königs Bela. Im Mittelalter waren Nachbarländer bemüht gute Beziehungen mit famiilären Verbindungen wie Ehen stabil und friedlich zu halten. Da die ältere und dem polnischen König versprochene Tochter Maria schwer erkrankte, wurde Kinga nach Krakau in Polen mit dem Hochzeitszug geschickt. Noch in ihrer Heimat - besagt die Legende - verabschiedete sie diese in dem sie ihren Ring in den Fluss warf, um ihre ewige Heimatliebe zu verewigen.... In ihrer neuen Heimat widmete sie sich sozialen Aufgaben aufopferungsvoll und mit sehr viel Bescheidenheit und Glaubenstreue. Als dann in der Nähe von Krakau Steinsalzvorkommen entdeckt wurden und beim Abbau ein goldener Ring gefunden wurde, brachte man diesem dem König ins Schloss. Da erkannte die Königin ihren in der Heimat versenkten Ring. Kinga wurde heilig gesprochen aufgrund ihrer sozialen Verdienste, aber bis heute hält sich die Ansicht, dass Kinga auch das kostbare Salz nach Polen gebracht hat...und der Ring lief ihr nach...
Trotzdem.... ich trage den Namen seit über 60 Jahren und seit 50 Jahren in Deutschland. Ich kenne alle Fragen und auch Antworten diesbezüglich. Und sie waren niemals verletzend, zeugten aber von Neugier und echtem Interesse....
von Kinga
Beitrag melden
KINGA, wie wunderschön!
von Andreas
Beitrag melden
Ein starker, würdevoller Name! Als Kind erlebte ich blöde Sprüche, die habe ich aber eben mit Stärke und Würde gut überstanden. Heute erhalte ich ausschliesslich Komplimente! Ich finde den Namen sehr kraftvoll: Kämpferin für die Sippe- ein Name für Amazonen sozusagen. Ich bin Schweizerin.
von Kinga
Beitrag melden
Kinga find ich toll.
von Jakub
Beitrag melden
hallo an alle Kingas
von kinga
Beitrag melden
Hallo, ich habe kürzlich eine Kinga kennen gelernt die Ihrem Namen gerecht wird, ja sogar alle Ehre macht. Das finde ich toll, das auch solche Menschen meinen Weg kreuzen.
von mihe
Beitrag melden
Meine kleine Prinzessin heißt auch Kinga! Sie hat Glück, denn Sie heißt Anastazja Kinga und Anastazja ist ja nun mal einer der schönsten Namen dieser Welt!!!! Da Sie ebenfalls Polin ist, hasst sie diesen zweiten Namen!!! Aber das ist doch sch... egal!!!! Nicht der Name macht einen Menchen, sondern der Charakter!!! Und wenn alle Kingas so toll sind wie meine, dann sollte es viel mehr Kingas geben:-)
von Marcel
Beitrag melden
kinga so heißt meine kusine die aus polen kommt und polnisch spricht so wie ich also ( pozdrawiam wszystkich polakuch i kinge g
von Luisa
Beitrag melden
Ich bin Ungarin und diese Name hat meiner Mutter gefallen.Jede nennt mich so. Einzige Spitzname habe ich von ein Kumpel Kinguci sonst keins.
Meine Name war nie verspottet!
von Kinga
Beitrag melden
ich kenne eine kinga aus pila (polen). eine sehr schöne und intelligente frau. schöne grüße zu ihr .
von peter
Beitrag melden
Ich liebe meinen namen und trage ihn voller stolz (=
von Kinga
Beitrag melden
Hi, ich heisse auch Kinga und komme aus Polen. Ich bin 3 Jahre hier. Ich finde es auch total nervig!!!! Naemlich in der Grundschule haben mich manche sogar Kaengoru Oder... Koenig A (King=Koenig und eben A) genannt. Ich finde meinen Namen aber trotztdem cool. :) Naemlich ich wuerde z.B. nicht gerne Annika, Lena, Nina... heissen, wir haben 1000 MAEDCHEN in der Schule und da heissen vielleicht 50% so... das find' ich doof.
von Kinga
Beitrag melden
Kinga ist laut Internet die Hl. Kunigunde auf Ungarisch, klingt total schön
von Biggi
Beitrag melden
Hallo Kinga,die lieber einen tipisch deutschen Namen hätte,wie z.b.Hildergard oder wie meinst du dass?ich habe gemeint Kinga ist ein Altdeutschename...Ich kenne eine Kinga,die eine liebe und selbstbewuste junge Frau ist,sie ist die einzige mir bekannte Kinga in der Schweiz!
von simonaewunia
Beitrag melden
Hey ich heiße auch Kinga :D
Ja in der Grundschule mienten auch viele immer King Kong; das nervt^^ mittlerweile sagts aber keiner mehr ;D
Naja.. bei Telefonaten oder so fragen alle immer wie war das? und manche verstehen immer kira oder sowas in der art..^^
Ist zwar nervig; ältere Menschen.. also Lehrer zb. mögen den Namen; Joa. ich komme aus Polen; eigl mag ich meinen Namen weil keiner so heißt bei uns an der Schule und an den anderen :D Aber sonst hätte ich eigl. lieber einen Deutschen^^
von Kinga
Beitrag melden
Hallo ich heiße Kinga,
als ich diese kommerntare gelesen habei st mir persönlich auch eins aufgefallen.
Und zwar ich bin 14 und komme aus Polen.
Seit knapp 4 Jahren bin ich in Deutschland.
& es ist wiklich nerving wenn andere dich King Kong nennen!Trotzdem bin ich sehr sehr stolz auf meinen Namen!!Ich meine meine eltern haben schlieslich nicht einfch so den namen ausgewählt.
LG an alle Kingas
von Kinga ^-^
Beitrag melden
Ich find den namen super.
Das einzige, was mich nervt ist, das ich jedem mein namen buchstabieren muss! Frueher hat er mir gar nicht gefallen, da manche mich King kong nannten. Aber is vorbei. :)
Suuuuuuuuuuper Name!!!
Liebe gruesse an alle Kingas! XD
von Kinga
Beitrag melden
Das ist doch Unsinn ,dass es viele" Kayas" in Polen gäbe. Es gibt eine Sängerin die so heisst und des weiteren ist es ein fantasie Name. In Polen würde man es zudem mir "J" schreiben.
von Patrycja
Beitrag melden
Meine polnische Austauschpartnerin heißt Kinga. Ich habe mich erst sehr gewundert, weil ich den Namen nicht kannte, aber als wir dann dorthin gefahren sind, habe ich schnell gemerkt, dass dort viele Mädchen Kinga heißen. Bei ihr in der Klasse waren noch2. :D O.o

Liebe Grüße
von Carolina
Beitrag melden
Also ich finde den Namen Kinga wunderschön :)
Ich habe in 5 Tagen meine Firmung.. und bekanntlich kriegt man da ja einen dritten namen ;) eigentlich muss der dritte name heilig sein ... also er muss in der Bibel stehen.. ich kann mich nicht entscheiden welchen namen ich nehmen soll.. ich möchte umbedingt einen polnischen namen haben weil ich polnische wurzeln habe, polnische namen mir gefallen und weil meine beiden "ersten" namen zeimlich deutsch sind ( Jennifer Vannesa ) und ich kann mich jetzt nicht wirklich zwischen den namen : emilia, kinga, aurelia, dorota und faustyna entscheiden.. da wir grade besuch aus Polen haben und mein Onkel ziemlich weiß über religion, heilige etc. weiß, hab ich ihn gefragt ob der Name Kinga heilig sei.. und mein Onkel meinte dass der Name in Polen bei Firmungen sehr bekannt ist.. denn der Name ist "berühmt" wegen der heiligen Kinga die in polen lebte.. deswegen verstehe ich das mit dem Pfarrer nicht so sehr :P ich denke aber persönlich das ich entweder Emilia oder Kinga nehme.. aber da ich gehört habe das auch andere aus meiner Firmgruppe den namen Emilia nehmen wollen denke ich eher an Kinga.. denn ich will ein einzigartigen namen haben den kein anderer nehmen wird. ;)
Liebe grüße Jenny ;)
von Jenny
Beitrag melden
Im Jahre 1955 weigerte sich der Pfarrer mich auf diesen Namen zu taufen und brachte auf diese Weise meine Eltern in letzter Minuten in ziemliche Schwierigkeiten, sodass sie kurzerhand (am Taufbecken) den Entschluss fassten aus Kinga -- Kinga-Maria zu machen. So blieb dem Pfarrer nichts anderes übrig als mich doch noch zu taufen.(missmutig, laut Erzählungen). Seine Begründung für die Verweigerung war: Es gäbe keine heilige Kinga! .. und daher sei der Name nicht "taufbar". (Maria ist ja bekanntlich eine Heilige- und Internet gab es ja leider damals noch nicht, sonst hätte er nachlesen können).So bekam ich also diesen Doppelnamen, hatte aber immer wieder Schwierigkeiten (Dank des Pfarrers) weil mein Name in den Dokumenten nur mit Kinga aufscheint. (z.B. bei der Hochzeit) Heute, da es die außergewöhnlichsten Namen "ohne heilige Schutzpatrone" gibt, scheint diese Story doch etwas komisch, doch damals war sie ernst. Allein auf Grund dieser Geschichte trage ich meinen Namen doch mit einigen Stolz. Vor allem, weil meine Eltern ihren Wunsch doch durchsetzten .Die mir bereits tausendmal gestellten Fragen: Woher kommt denn der Name eigentlich? Oder: Ist dies eine Abkürzung von irgendetwas? oder: Heißt du wirklich so? etc stören mich nicht mehr. Dass er selten richtig geschrieben wird amüsiert mich immer wieder-habe alle möglichen Variationen des Namens bereits gelesen und ... es kommen immer noch neue hinzu.Wenn die meisten Leute genauer hinhören oder hinsehen würden, könnten sie feststellen, dass der Name gar nicht so kompliziert ist, wie sie denken. Kinga
von Kinga
Beitrag melden
In Polen wirds mit y geschrieben
von Kinga
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch gut, ist außergewöhnlich und viele sind neugierig. Aber ich finde es total nervig ihn bei jedem Behördentelefonat zu buchstabieren und "wie was das nochmal" zu hören.
Aber trotzdem ein klasse, außergewöhnlicher und vor allem ein metaphorischer Name, wie viele es mir sagen....
LG KC
von Kinga
Beitrag melden
Sorry!
Sehr viele Kajas(es wird mit j geschrieben).
von Kinga
Beitrag melden
hallo!
Meine Tochter (3J), heißt Kaja, der Vorname wird aber bei ihr mit y geschrieben. Ich komme aus Polen, dort gibt es sehr viele Kayas !
:D
von Kinga
Beitrag melden
Ich Finde Diesen Namen Wunderschööön...=)...=)...=)
von Kiiinga
Beitrag melden
Hallo,

ich heisse Kinga und bin super stolz so einen starken Namen zu haben.
Also noch eine kleine Erklärung zum Namen:

Kinga war die Tochter der gesegneten Jolanta in Ungarn. Sie heiratete einen König aus Polen und lebte in der Nähe von Krakau. Dort gründete sie ein Kloster. Gesegnet wurde sie durch das Finden der berühmten Salzmine in der Nähe von Krakau. Sie hat Ihren Ring hingeworfen und sagte, dort findet ihr Salz.
Sie lebte mit Ihrem Mann als Jungfrau!!! und hat deshalb keine Kinder.
So und da meine Mama Jolanta heisst, hat sie mir den Namen gegeben :-)
von Kinga
Beitrag melden
#6120