Nemo

1317 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • nemo = niemand (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Niemand
  • hawaiianisch: der Geschmeidige
  • in Äthiopien / Kenia: der Mann
  • altgr.: der Mann aus dem Tal

Mehr zur Namensbedeutung

bekannt durch die Person des Kapitän Nemo im Roman '20000 Meilen unter dem Meer' von Jules Verne

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Nemo" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Nemo" verbinden.

Traditionell
18%
Modern
Alt
24%
Jung
Unintelligent
26%
Intelligent
Unattraktiv
20%
Attraktiv
Unsportlich
33%
Sportlich
Introvertiert
53%
Extrovertiert
Unsympathisch
22%
Sympathisch
Unbekannt
44%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
22%
Freundlich
Unwohlklingend
18%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Nemo eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Alltagswort als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Mo nene

Nemo im Liedtitel oder Songtext

  • Nemo (Nightwish)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Nayan Nahum Naim Naomhan Naum Nehemiah Nemo Neo Nino Noam Noe Nuno Neomi Nahema Nye Nuh Noyan Nene Ninian Nean
Bekannte Persönlichkeiten
  • Kapitän Nemo
    (Romanfigur von Jules Verne)
  • Nemo
    (Clownfisch aus "Findet Nemo")
  • Nemo Nobody
    (Figur in Mr. Nobody)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Nemo! Heißt du selber Nemo oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Nemo
Ich bin 25 und mein Name ist Nemo und bin überaus glücklich solch schönen Namen zu tragen !!

Meine Eltern haben ihn Von Käpt’n Nemo der jedoch als Nachname Nemo trägt… meine Eltern fanden ihn schön und nannten mich so, der Standesbeamte zeigte sich gebildet und meinte „Oh aus dem Roman 20.000 Meilen unter dem Meer, sehr schöner Name“.
Habe auch bis Jetzt noch nie negative Erfahrungen mit meinen Namen gemacht.

Dumme Kommentare zeigen eigentlich nur von einem niedrigen Intelligenzquotient, den an sich ist kein Name blöd jedoch wer blöde aussagen über Namen bringt ist es ! ^^
von Nemo
Beitrag melden
Nemo Julius - ist doch niedlich. Gefällt mir.
von Girl-Friend "Nemo"
Beitrag melden
Unser Sohn heißt Nemo Julius und nach anfänglicher Skepsis der Umwelt finden den Namen nun alle sehr schön!
von NemoMama
Beitrag melden
Ich finde, da sollte man nicht so viel hineindiktieren und überbewerten wollen. "Nemo" für einen Kater oder einen Fisch - hört sich doch niedlich an!
(Siehe Bekannte Persönlichkeiten, der Name ist nicht dermaßen stark reflektiert).
von Terry
Beitrag melden
Ich kennen Nemo bislang nur aus "Findet Nemo". Eigentlich is dieser Name schön. Aber wer möchte einen Namen mit der Bedeutung "niemand"? Ich denke, keiner.
von Vera
Beitrag melden
In Ergänzung: Mein Nemo ist schmusig, schnurrig und sehr niedlich! I love him!
von Terry
Beitrag melden
Mein Kater heißt "Nemo". Ich habe ihn adoptiert und er hat seinen Namen natürlich! behalten. Er hört auf ihn!
von Terry
Beitrag melden
Ich werde meinen Sohn Neymo nennen.... Und an den Fisch denkt niemand mehr in 18 Jahren. Mein erster Sohn heisst Kenai...schwarzer Bär und alle lieben diesen Namen...
von bambina
Beitrag melden
Ich finde den Namen schön, aber ein Kind so nennen...? Ich kann mir vorstellen, dass er dann ziemlich oft aufgezogen wird (Wie viele Schulkinder kennen Kapitän Nemo? Die denken alle nur an den Fisch)
von ennie
Beitrag melden
Alt griechisch bedeutet Nemo "Mann aus dem Tal" und auf hawaiianisch "geschmeidig".
Ich finde den Namen toll.
von Nemo-Vater
Beitrag melden
Wir haben unser Kind Nemo genannt, in Unwissenheit um den Clownfisch, im Wissen um den Kapitän Nemo sowie um "Nemo im Schlummerland" (Junge in einer fantastischen Comicserie, aufgelegt in der New York Times um das Jahr 1900). Zur Sicherheit gaben wir ihm einen 2., häufigen Namen. Unser Junge aber, heute schon ein Schulkind, ist sehr glücklich mit "Nemo" und wollte niemals tauschen.

Wir haben damals nach der Mitteilung unserer Namenspläne Widerstand von der Umwelt erhalten, was unseres Erachtens eher daran liegt, dass manche Menschen nicht zwischen Namen wie "Pumuckl" oder "Lucky Luke" und eben "Nemo" unterscheiden können (oder nicht wollen), oder sie die die lat. Übersetzungen ("niemand") überbewerten - zumindest damals war das so. Heute scheint die Zeit schon reifer für diesen Namen, glauben wir.
Die lat. Übersetzung ist übrigens nicht zu verwechseln mit der Bedeutung (Nemo hat schlicht keine, oder kann mir da jmd widersprechen? Interessiert mich!) .

Frage: Wieso heißen manche übersetzt "Krieger" oder "Speerwerfer" und keiner denkt darüber nach?

"Nemo" wird nach unserer Erfahrung von der Außenwelt als wohlklingend empfunden, milieuübergreifend (natürlich nicht von allen, aber das ist ja bei vielen Namen so).
von Marianne
Beitrag melden
Finden den Namen total schön...allerdings habe ich so meinen Sittich genannt...vielleicht setzt er sich in einigen Jahren mehr durch...wer weiss wer weiss...
von Daria
Beitrag melden
Ich kenn jmd der so heißt.. finde den namen schön, aber erinnert mich immer an den kleinen Clownfisch ;)
von unknown
Beitrag melden
ich finde der name klingt toooootal schön :))
aber ein kind so zu nennen.... warum nicht!! ;P
also ich könnte es mir nicht vorstellen aber......
wer weiß! Mir gefällt er echt voll gut auch wenn es niemand heißt!!
..ist doch nicht schlimm...!
von Celine
Beitrag melden
nemo hört sich an wie emo und dass erklärt dann auch dass niemand XD (-:
von naemi
Beitrag melden
lol dan heist der film ja wörtlich übersetzt
findet niemand! loooooooool
von cheyenne
Beitrag melden
Ich liebe diesen. Er klingt so stark, obwohl er niemand bedeutet.
von Nemos
Beitrag melden
#8001