Nepomuk

1550 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

Mehr zur Namensbedeutung

geht zurück auf Johannes von Nepomuk, der aus Nepomuk in Böhmen stammte

Weibliche Form: Nephele

'ne' heißt im tschechischen 'nicht' oder 'nein'. 'aus' heißt tschechisch 'z' und damit hieße 'aus Pomuk' 'z Pomuku'

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Nepomuk" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Nepomuk" verbinden.

Traditionell
64%
Modern
Alt
44%
Jung
Unintelligent
33%
Intelligent
Unattraktiv
45%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
51%
Extrovertiert
Unsympathisch
33%
Sympathisch
Unbekannt
65%
Bekannt
Ernst
35%
Lustig
Unfreundlich
32%
Freundlich
Unwohlklingend
41%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

16. Mai

Herkunft

Tschechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Geografischer Name als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Nepo Muk Nepi Muki Pumuckel Pumi Mukchen Mukschnuk Pomu Neposh

Nepomuk im Liedtitel oder Songtext

  • Neppomuks Rache (EAV)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Heiliger Nepomuk
    (Heiliger)
  • Maximilian Nepomuk "Max" Mutzke
    (Sänger)
  • Nepomuk
    (Figur aus den "Jim Knopf"-Büchern)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Nepomuk! Heißt Du selber Nepomuk oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Nepomuk

Also ich find den Namen total süß. Und weil er so selten vorkommt ist das meiner Meinung nach eher noch ein weiterer Vorteil! ^^
von Handballfee
Beitrag melden
Namensträger: Nepomuk (Figur aus der ehemaligen Puppenspielserie "Hallo, Spencer!")
von Vera
Beitrag melden
Ich heiße Amadeus Nepomuk und hatte bis heute niemals Probleme damit. Mein Spitzname ist Asa oder Nepo, je nachdem wer mich so nennt. Ich lebe seit 25 Jahren mit dem Namen.
von Asa
Beitrag melden
Johann(es) Nepomuk war zur Zeit der Gegenreformation einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche. In Österreich, Tschechien, Polen und den katholischen Gebieten Deutschlands und der Schweiz findet man Bilder des Heiligen fast an jedem Flusslauf und auf vielen Brücken stehen. Ist ja schließlich auch der "Brückenheilige".
Und weil der Name früher eben ein rein "katholischer" Name war, so wie z. B. auch Franz Xaver ist der Name in Österreicher und Bayern bekannter, geläufiger als in den protestantischen Regionen.

Ich persönlich finde Johann Nepomuk einen der schönsten Namen überhaupt.
Hänselein und dumme Sprüche werden Kinder in der Schule immer mal wegstecken müssen - egal welcher Name das ist (Beispiel: Sebastian - "Spastian"). Und mal ganz ehrlich, neben Namen wie Bronx, Brooklyn und Apple-Pie braucht sich ein Nepomuk wirklich nicht schämen.

Ich finds jedenfalls schön wenn sich ein kleiner Nepomuk bei Ausflügen und Spaziergängen freut wie ein Schnitzel wenn er dabei seinen Namenspatron auf Brücken, Brunnen, Kapellen und Hauswänden entdeckt.
Eine Apple müsste dafür immer doof in jeden Obstgarten schauen ;-)
von Mark
Beitrag melden
Ich habe meinen Kater Nepomuk genannt, einfach weil ich diesen Namen niedlich finde. Wir rufen ihn immer "Mucki".
von Helena
Beitrag melden
Wenn ich mal einen Sohn habe würde ich ihn gerne Nepomuk nennen.
von Barbara
Beitrag melden
Mein 3jähriger Sohn heißt Nepomuk. Als mein Mann mit diesem Namen ankam war ich erst unsicher, aber mittlerweile bin ich froh, dass wir ihn genommen haben! Wir haben ihm mit Adam einen schlichten 2. Namen gegeben, wenn er das exotische satt hat kann er vielleicht darauf zurück greifen.
von Rebecca
Beitrag melden
Mir gefällt der Name Nepomuk sehr gut. Die vielen Komentare bezüglich Hänseleien kann ich zwar verstehen, aber eigentlich wird JEDES Kind irgendwann getestet und aufs Korn genommen. Da hilft auch ein Allerweltsname wie meiner nix.
Und gerade heutzutage, wo es von exotischen Namen wie "Can", "Neslisan", "Ixuen", "Luay" und dergleichen nur so wimmelt, finde ich es umso schöner, wenn auch die (alt)deutschen Namen nicht in Vergessenheit geraten.
von Katharina
Beitrag melden
Mein Name Ist Muck. Nur Muck. Einfach nur schlimm.
von Muck
Beitrag melden
Im Verwandtenkreis haben die Eltern ihrem Baby als Zweitnamen Nepomuk verpasst. Zuerst war mir Nepomuk sehr zuwider aber mittlerweile geht es garnicht mehr ohne "Muki".
von Caroline
Beitrag melden
#8006