Norbert

5239 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • nord = der Norden (Althochdeutsch);
    beraht = strahlend, glänzend (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Strahlende aus dem Norden
  • der im Norden Leuchtende
  • der Starke, Glänzende
  • Licht des Nordens

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name, bekannt durch den hl. Norbert von Xanten (11./12. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Norbert" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Norbert" verbinden.

Traditionell
57%
Modern
Alt
55%
Jung
Unintelligent
31%
Intelligent
Unattraktiv
35%
Attraktiv
Unsportlich
38%
Sportlich
Introvertiert
52%
Extrovertiert
Unsympathisch
30%
Sympathisch
Unbekannt
37%
Bekannt
Ernst
38%
Lustig
Unfreundlich
30%
Freundlich
Unwohlklingend
37%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

6. Juni

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Norbi Nobbi Nobi Nobby Berti Noby Nobsch Nobs Noppi Nori Norb Bert Nobsen Nobsi Nob Nobe Nobse Nobbe Nobo Nöbi Nobsy Nobsche

Norbert im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Norbert hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Weibliche Form: Noberta
Ähnliche Vornamen
Norbert Norberto Norfried
Bekannte Persönlichkeiten
  • Norbert "Nobby" Peter Stiles
    (brit. Fußballspieler)
  • Norbert Blüm
    (Politiker)
  • Norbert Burgmüller
    (Komponist)
  • Norbert Dickel
    (Fußballspieler, Stadionsprecher)
  • Norbert Dobeleit
    (Leichtathlet, Moderator)
  • Norbert Ghafouri
    (Schauspieler )
  • Norbert Hofer
    (österreichischer Politiker)
  • Norbert Kettwig
    (Figur aus der TV-Serie "Die Rettungsflieger")
  • Norbert Lammert
    (Politiker)
  • Norbert Loch
    (Rennrodel-Trainer)
  • Norbert Nigbur
    (Fußballspieler)
  • Norbert Rier
    (italien. Sänger)
  • Norbert Schemansky
    (US-Gewichtheber)
  • Norbert Schramm
    (Eiskunstläufer)
  • Norbert Wiener
    (US-Mathematiker)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Norbert! Heißt du selber Norbert oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Norbert
Ich finde meinen Namen super. Er hat mir immer gut gefallen, auch als Kind und Jugendlicher. Ich bin meinen Eltern dankbar dafür, dass sie mich nicht Thomas, Thorsten, Michael oder Frank genannt haben, wie in meinen Jahrgängen üblich. Und mein Vater hat von Anfanf an konsequent darauf geachtet, dass die Namen seiner Söhne nie durch Spitznamen oder Abkürzungen verunglimpft wurden. Wenns mal jemand in seiner Gegenwart versucht hat, ist er sofort eingeschritten. Ich trage meinen Namen gern.
von Norbert
Beitrag melden
die mir seit über 60 jahren bekannte bedeutung des vornamens ist

....... stern aus dem norden ........
von norbert ist auch mein vorname
Beitrag melden
Mein Vorname Norbert gefällt mir aus folgenden Gründen:
- er ist relativ selten,
- die Vorfahren des Namensträgers sind in der Regel nach ihrer Herkunft leicht
auszumachen: Schlesier, Sudetendeutsche, vom Niederrhein (Xanten u. Umgebung)
seltener Magdeburger;
- im Polnischen nennt man mich auch Norbus (das s mit Häkchen: sch.
von Norbert P.
Beitrag melden
Ich glaube nicht,dass noch so viele Leute Norbert heißen,oder?
von Hermine
Beitrag melden
Mit hoher Wahrscheinlichkeit können Sie "Supername?!" sich auch nicht mit Tom Cruise, George Clooney oder Harrison Ford vergleichen.
"Superman" sieht in der Tat anders aus!
von Terry
Beitrag melden
In die TOP 100 hat es der Name aber nicht geschafft!
Super sieht anders aus!
von Susan
Beitrag melden
ein Supername
von Norbert
Beitrag melden
Als ich 1956 geboren wurde sollte ich Frank heißen, dieser Vorname hätte sich aber in Verbindung mit meinem Nachnamen sehr komisch angehört. Mein Nachname ist nämlich Reich, daher wurde ich Norbert genannt, vielleicht auch weil ich in der nördlichsten Stadt Deutschlands geboren wurde. Denn Norbert heißt ja auch der strahlende aus dem Norden. Ich finde den Namen gar nicht so schlecht.
von Norbert
Beitrag melden
Norbert ist der schönste Junge den ich kenne! ??
von Marie
Beitrag melden
Ich finde den Namen gut!
Bei mir stimmt es auch mit der Bedeutung! Denn ich bin ein echter Christ, im Sinne der Bibel!
Auch die anderen Sachen stimmen!
Norbert find ich gut :-)
von Norbert
Beitrag melden
Meinen Namen mag ich nicht. Als Kind hätte ich lieber so einen geläufigen Namen wie Georg, Michael oder Peter gehabt.Jetzt mit 60 Jahren habe ich mich damit abgefunden. Kann ihn eh nicht ändern.:-) Norbert
von Norbert
Beitrag melden
Manchmal nennen mich meine Arbeitskollegen Norbert ;)
von nobbi
Beitrag melden
Ich werde/wurde auch genannt: Nobsche (gesprochen mit kurzem "o" und hartem "b"), Noppes (aktuell), der Norbide (Neologismus meines früheren Gitarristen). Die ersteren Ausdrücke sind typisch ruhrdeutsch.
von Norbert
Beitrag melden
Mein Papa heißt Norbert - Baujahr 1958. Er findet den Namen schrecklich, will sich aber immer damit trösten, dass er nicht so häufig ist. Allerdings gibt es relativ viele mit dem Namen aus der Generation.
von Lene
Beitrag melden
Von meinem Freund, (der vier Kinder hat, Lian, Ien, Imre, Loen) sind alle von einer Chinesischen Mutter. Also ich merke mir von einem auf das andere mal diese Namen nicht.
Für mich sind sie einfach, Donnerstag, Freitag Samstag, Sonntag. Der kleinste kann meinen Namen kaum aussprechen und dann einmal sagte er NOTO zu mir und das blieb dann auch so.
LG
Euer NOTO
von Norbert
Beitrag melden
ICH KANN NICHT MEHR!! :'DD
Also mein Stiefvater heißt Norbert und ich hab ihm gerade die Spitznamen vorgelesen und bin vor lauter Lachen in Tränen ausgebrochen :'D
Also ich nenn ihn immer Nobat, aber das ist eine lange Geschichte ...
von Verena
Beitrag melden
Ja, wie könnte es anders sein heiße ich auch Norbert :D und komme zufälligerweise auch aus Rumänien, wie einer meiner Vorredner.

Ich muss sagen, dass mir der Name sehr gut gefällt, weil er schon fast exotisch ist. Es gibt viele Tims, Alex´ oder Max´ aber ich habe bis jetzt nur 2 Leute in meinem ganzen Leben getroffen die auch Norbert heißen.

Besonders gefallen hat mir der Kosename Norb von Orb :)
Liebe Grüße
von Norbert C.
Beitrag melden
Die Thailänder können den Namen Norbert so nicht aussprechen. Da sie ja ein bischen english sprechen verstehen sie zumindest "no". Die thailändische Währung ist "Baht". So wurde daraus "NoBaht" (Im übertragenen Sinne: "KeinGeld"
Find ich lustig!
von Norbert
Beitrag melden
Ich bin in Rumänien geboren, dort gaben mir meine Eltern den Namen Norbert. Seid meiner frühen Kindheit lebe ich in Deutschland und konnte bisher einige Erfahrung mit diesem Namen machen. Ich wurde eigentlich von dem meisten Leuten einfach nur mit Norbert angesprochen. Mein Vater nannte mich öfter Obi manchmal wurde daraus sogar Obi-Wan Kenobi. :D Norbi, Noppat, Nobbse, Schnorbert, Schmeusibert, Norbertus, Norberto sind so Namen mit denen ich im Verlaufe meines Lebens angesprochen wurde.
von Norbert
Beitrag melden
Mein Freund heißt Norbert und ich bzw seine Freunde nennen ihn entweder No (James Bond jagt Dr. No) oder Notschi.
von Andrea
Beitrag melden
Ich bin Schweizer und werde Norbert oder Noby genannt. Je älter ich werde, desto besser gefällt mir mein Name. Im Ausland (Asien z.B.) kommt Noby natürlich leichter rüber!
von Norbert
Beitrag melden
In der Schule wurde ich nur Bobby genannt!
von Norbert
Beitrag melden
Meine Lieben nennen mich schon immer NOBI.......mit eher langgezogenem o.
Find' ich schoen.
von Norbert
Beitrag melden
seid froh dass es menschen gibt die ihre kinder nicht nach der mode nennen, stellt euch ne schulklasse vor \"selina\" steh auf und 2/3 der klasse stehen auf oder leon... max... joey... alina... melina... nelina... etc..., wo bleibt das fritzle, der schorsch, der anselm, der rudi, der karl,... ein name soll keine mode sein
von norbert
Beitrag melden
Mein freund ist nen halber Ungarer und heißt auch Norbert. Erst fand ich ihn echt Witzig aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und finde ich garnicht mehr so schlimm. Man kann auch immer gute abkürzungen finden Ich nenne ihn immer Nobsn oder norbertus. :D
von Norbert
Beitrag melden
Mein Sohn heißt auch Norbert, da wir fanden, dass das ein schöner Name ist und auch recht selten (unter der jüngeren Generation zumindest). Das einzige was mich stört ist, dass viele seiner Freunde ihn auch mit Bertl ansprechen.
von Walter
Beitrag melden
In Ungarn ist Norbert auch ein moderner Name. Ich werde auch Nobse genannt. Meine ungarische Mutter hat nicht gewußt, dass der Name Norbert in Deutschland altmodisch ist.
von Norbert
Beitrag melden
Der Name ist in Polen als normal empfunden, nicht so altmodisch wie in Deutschland. Da wurde ich Nori genannt. Aber den Spitznamen habe ich mir selbst gegeben, wie es dort üblich ist...
von Norbert
Beitrag melden
Es gibt noch eine tibetische Variante. Wer also dazu 'ne Affinität hat, nennt mich augenzwinkernd Norbu.
von Norbert
Beitrag melden
Also die Nicks, die ich so ab Kindheit bekam, waren/sind: Nore, Norbi, Nobsl, Nobbi, ´í´ wahlweise beim Schreiben durch ´y´ ersetzt.
von Norbert
Beitrag melden
Der Kurzname im Bairischen lautet "Bertl". Allerdings sind damit auch der Sigbert, der Adalbert und alle anderen -berts gemeint. Der Ruf "Achtung Bertl" beim Fußballspielen führt dann auch zu Verwirrung...........
von Norbert Baumgärtner
Beitrag melden
Hier in der Schweiz machen sie aus mir einen Norbi oder sogar eine Nörbu :-) in D war ich aber immer Nobby
von Norbert
Beitrag melden
mein kleiner bruder konnte norbert nicht aussprechen und so wurde bei ihm aus norbert nono aber haasi war mein richtiger spitznamen unter dem ich im ganzen dorf bekannt war
von norbert
Beitrag melden
Norbär is bei mir auch beliebt
von Norbert
Beitrag melden
Der am häufigst verwendete Spitznamen ist doch wohl "NORRE"
von Norbert
Beitrag melden
Komisch wo ich so die Spitznamen lese, mich haben se früher "Birdy" genannt, weil es noch einen zweiten Norbert gab. nun weis ich wie darauf gekommen sind. Man lernt nie aus.
Heute reicht es wenn einige Nobby sagen.
von Norbert
Beitrag melden
Nor steht führ Norden
bert für leuchtend, strahlend

Der Gesamtname kann nach der ersten Übersetzungsebebene als " Der im Norden leuchtende"
In der zweiten Übersetzungsebene als "Nordstern" übersetzt werden.
Der Nord- oder Polarstern ist ein Fixstern an dem sich früher alle Seefahrer orientierten.
So wird aus diesem Namensungetüm eine schöne Sache
von Norbert
Beitrag melden
Mein lieber mann heisßt so und der Name ist deshalb auch etwas besonderes genau wie er...Ich liebe dich mein Hasi...
von Sonja...
Beitrag melden
Es gibt auch noch Nobsi und Norbit als Spitznamen
von DiTschaTscha
Beitrag melden
#8160