Peggy

3578 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • margarites = die Perle (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Perle

Mehr zur Namensbedeutung

Peggy ist eine Variante von Meggie, einer englischen Kose- und Kurzform von Margarete. Margarete ist abgeleitet vom altgriechischen "margarites" und bedeutet "die Perle".

Im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.). Das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde).

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Peggy" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Peggy" verbinden.

Traditionell
37%
Modern
Alt
38%
Jung
Unintelligent
35%
Intelligent
Unattraktiv
39%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
35%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
45%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
40%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

16. Februar, 22. Mai, 20. Juni, 20. Juli, 17. Oktober, 29. Oktober, 16. November

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

14 Nothelfer

Spitznamen & Kosenamen

Peg Schneggy Pegster Pegsch Pegs Peggchen Pegmen Paggy Pegman Shaggy Peggsen Schneggpeg Pegx Peschi Ponypeggy Pepsi Piggy Päckchen Pörk Beggi Pegschni Stöggy Puggy Pegginator Peggos

Peggy im Liedtitel oder Songtext

  • Peggy (Samuli Edelmann)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Page Paige Pixie Paz Peaches Paikea Posy Pakya Puck Poesie Pegah Pivok Peja Pepica Picco Pakize Pakisa
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Peggy Ann Garner
    (US-Schauspielerin)
  • Peggy Bundy
    (Figur aus der US-Serie "Eine schrecklich nette Familie")
  • Peggy Carter
    (Figur aus den "Captain America"-Filmen)
  • Peggy Fleming
    (US-Eiskunstläuferin)
  • Peggy Gale Fleming
    (US-Eiskunstläuferin)
  • Peggy Guggenheim
    (US-Kunstmäzenin)
  • Peggy Lee
    (US-Sängerin, Schauspielerin)
  • Peggy March
    (US-Sängerin, Schauspielerin)
  • Peggy Sander
    (Synchronsprecherin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Peggy! Heißt Du selber Peggy oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3

Kommentare zum Vornamen Peggy

Dies ist mein Name, bei dem ich immer mal wieder gefragt werde, ob es sich um einen Spitznamen handelt. Ich bin nicht in den annektierten Gebieten geboren und fühle mich - da der Name hier in Westdeutschland selten vergeben wurde - mit meinem Namen (die Perle) super wohl zumal er sehr gut zu meinem jetzigen Nachnamen passt.
von Mäusemama
Beitrag melden
Ich bin auch eine geborene Peggy und liebe diesen Namen....wie so viele komme ich auch aus dem Osten (Thüringen). Da es nun mal ein Ossi Name is, zumindest zu meiner Zeit extrem Bj. 1983.
Hey an alle die den Namen tragen und ihn nicht leiden mögen........ Seit froh das ihr so nen schicken, absolut Zeitlosen Namen habt, uns gibt es nicht so oft wie alle anderen "Stefanies, Alexandras, Ullas, Annas etc. ... in der USA und in England ist der Name weit aus mehr verbreitet ist als bei uns. Also seit stollz eine Peggy zu sein und steht dazu ...scheißt doch drauf was andere sagen in Schule oder sonst wo ...zeigt Stärke, wie auch der Name!
von Peggy
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch super.
Als Kind war ich immer sehr enttäuscht da es weder Tassen,Ketten etc. mit diesen Namen gab aber jetzt bin ich eine stolze Peggy und meinen Eltern sehr dankbar für diesen Namen.
von Peggy
Beitrag melden
Ich bin auch eine Peggy und natürlich ein Ossi. Wurde seit der Wiedervereinigung häufig gefragt, ob das mein Spitzname wäre. Bin Baujahr 1966, also eine recht " alte" Peggy und habe noch nie eine ältere Peggy kennengelernt. Freue mich jetzt schon darauf, wenn meine Enkel mal Oma Peggy zu mir sagen. Klingt super. Ein ewig junger Name.
von Peggy
Beitrag melden
hatte mal eine Freundin mit dem namen, mir gefiel er aber nie. ich denke dabei vorallem an das verschwundene Mädchen
von Anna
Beitrag melden
Früher habe ich meinen Namen gehasst... Peggy Bundy,Miss Piggi,Pac-man... und ich komm aus Sachsen also hat jeder zweite ihn falsch gesprochen: Bäggi. Nun steh ich drüber und habe mich daran gewöhnt. Man lernt Charakterstärke zu entwickeln. Außerdem kenn ich durch Ausbildung u nun Beruf zwei weitere wundervolle Peggys!
von Peggy
Beitrag melden
Ich mag meinen Vornamen. Als Spitznamen hatte ich schon Begs, Pegg, Peggchen u.ä.
Manche dachten der Name ist die Abkürzung von Rebecka - also Becky anstatt Peggy. Aber so oft wurde ich das nicht gefragt.
Ich mag meinen Namen und heute auch in der Schule keine Probleme. und was toll war: es gab es den Namen nicht zweimal.
von Peggy
Beitrag melden
Ja, so viele Peggy's' hier ,kanns kaum glauben,bin mit dem Namen gross geworden und bin froh, dass ich diesen Namen tragen darf. Er klingt gut und passt voll zu mir. Mit doofen Kommentaren muss man immer rechnen egal was man für einen Namen trägt. Habe einige Zeit im Ausland gelebt und dort fand man den Namen super und alle wollten wissen woher er kommt und was er bedeutet und die Antwort hab ich hier im Netz gefunden. Wer kann schon von sich sagen das er eine Perle ist.. Also liebe Mütter und Väter lasst den Namen wieder aufleben, der ist nicht so massenhaft wie Linda, Anna Chantal usw. Liebe Grüsse von einer Peggys aus Sachsen
von Peggy
Beitrag melden
Ich finde meinen name nicht so toll in der schule werd ich deswegen immer gemobbt und bekomme scheiss spitznamen... hoffentlich hört das bald auf
von Peggy
Beitrag melden
Ich mochte meinen Namen eigentlich noch nie so wirklich. Meine Mutter sagte sie fand die Schreibweise so schön wegen der viele Schleifen.
Und in der Schule wurde ich, als einzige Peggy, auch oft aufgezogen mit "Peggy Bundy" oder "Miss Piggy"... Das hat mir die Schulzeit nicht gerade leicht gemacht. Zumal mein Nachname auch nicht gerade vorteilhaft war, gerade in der Kombination. Damit hatte schon so mancher Lehrer seinen Spaß.
Meine Freunde nennen mich meistens einfach nur Peg oder, wenn sie Spaß machen, "Peggy Pegpeg".
Naja, ist vermutlich einfach nur Geschmackssache. Die Bedeutung finde ich sehr schön. Aber naja... umbenennen möchte ich mich deswegen auch nicht extra. Der Name ist nunmal ein Teil von mir. Das bin einfach ich. Der Name ist genau so einzigartig wie sein Träger. ;-)
von Peggy
Beitrag melden
#8488