Edgar

967 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ead = der Besitz, das Vermögen (Altenglisch); gar = der Speer (Altenglisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Besitzer des Speers
  • der (seinen) Besitz mit dem Speer Verteidigende

Mehr zur Namensbedeutung

Im 19. Jh. aus dem Englischen ins Deutsche übernommen

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Edgar" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Edgar" verbinden.

Traditionell
62%
Modern
Alt
48%
Jung
Unintelligent
22%
Intelligent
Unattraktiv
28%
Attraktiv
Unsportlich
34%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
24%
Sympathisch
Unbekannt
31%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
23%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

10. September, 8. Juli

Herkunft

Altenglisch

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Eddy Eddie Ed Edi Eddi Eggi Edaward Edelgard Edja Egga Eduard Gary Ede Ege Edze Ledschi Edgus

Edgar im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Edgar hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Weibliche Form: Edgarda
Ähnliche Vornamen
Eadgar Edgar Edgaro
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Edgar Allen Poe
    (US-Schriftsteller)
  • Edgar Davids
    (niederländ. Fussballspieler)
  • Edgar Degas
    (franz. Maler)
  • Edgar Endres
    (Radiokommentator)
  • Edgar Frank Codd
    (brit. Mathematiker)
  • Edgar Linton
    (Figur aus dem Roman "Sturmhöhe")
  • Edgar Ott
    (Schauspieler, Synchronspecher)
  • Edgar Reitz
    (Regisseur)
  • Edgar Rice Burroughs
    (Schriftsteller)
  • Edgar Selge
    (Schauspieler)
  • Edgar Varèse
    (franko-amerik. Komponist)
  • Edgar Wallace
    (brit. Schriftsteller)
  • J. Edgar Hoover
    (FBI-Chef)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Edgar! Heißt Du selber Edgar oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5

Kommentare zum Vornamen Edgar

Ich bin schon 76 Jahre. Meine Eltern wollten mich HERBERT taufen.
Aber meine 11 Jahre ältere Schwester hatte einen lieben Klassenkameraden mit dem Namen Edgar. Sie hatte so lange gebettelt, bis meine Eltern einwilligten , und so kam ich zu meinem Namen. Danke, liebe Schwester. Edgar ist echt cool, passt zu mir.
von Edgar
Beitrag melden
Ich bin stolz diesen Namen zu tragen. Auch seine Bedeutung trifft zu. Ich identifiziere und erkenne mich in der Beschreibung.
von Edgar
Beitrag melden
ja wer hätte es gedacht ich heisse auch so aber.. ich habe wohl noch keinen frieden mit diesem namen geschlossen und stelle mich deshalb meisstens als "Eddy" vor da ich auch denke das es etwas schwierig für andere ist ihn auszusprechen. bis jetzt habe ich noch keine andere person mit dem namen Edgar getroffen. mfg
von Edgar/Eddy 19
Beitrag melden
Als Kind konnte ich meinen Namen nicht leiden, und fragte meine Eltern was sie geritten hätte mich so zu nennen.
Heute habe ich mit meinem Namen weitgehend Frieden geschlossen. Edgar
von Edgar
Beitrag melden
Mein Bruder heißt Edgar. Ich nenne ihn meistens Eddy. Der Name klingt adlig, männlich, stark und hat was autoritäres. - Allein schon die Bedeutung unterstützt das ganze. Ich kenne wenige Personen mit dem Namen, was es zu etwas Besonderen macht. Zudem kann man den Namen gut aussprechen und jeder weiß, wie es geschrieben wird.
von Schwester
Beitrag melden
Meinem Sohn, der 2003 zur Welt kam, gab ich den Namen 'Edgar'. Damals kannte ich niemanden mit diesem Namen, allerdings sollte sich das in den folgenden Jahren sehr verändern: Auf Spielplätzen wurden wildfremde Kinder von ihren Müttern immer häufiger 'Edgar' gerufen und als mein Sohn eingeschult wurde, fand sich in seiner Klasse ein zweiter Junge diesen Namens. Inzwischen hat sich das verändert. Heute gibt es nicht mehr zwei Edgars sondern drei! Ein vierter Edgar wurde im vergangenen Jahr eingeschult.
von Mama
Beitrag melden
Bin jetzt 65 Jahre sehr gut mit dem Vornamen "Edgar" ausgekommen. Bin meinen Eltern für die Nameswahl sehr dankbar, weil es zu keiner Zeit
Namensverwechslungen gab und ich auch immer
mit vollen Wortlaut genannt wurde.
Ich wurde nach dem Vornamen des Sohnes meiner
Mutters Freundin benannt. Erst ca. 20 Jahre
nach meiner Geburt lernte ich meinen Namensbruder zufällig beruflich kennen.
Beide waren wir als Kriminalbeamte tätig.
von Edgar
Beitrag melden
Mein kleiner großcousin heißt auch edgar ... das is so ein süßer name :)
von Nadine :)
Beitrag melden
mein nachbar hiess edgar und ich heiße seit 14 jahren jetzt so und es stört gar nicht, wie findet ihr es???
von Edgar aus lübeck
Beitrag melden
Ich lebe seit 15 Jahren mit diesem Namen und bin äußerts zufrieden,das ist toll das es denn namen nicht so oft gibt.(: Bin der einzige aus meiner satdt der edgar heißt.=)
von Edgar.(:
Beitrag melden
#3055